Mein Konto
    Der neue Amazon Fire TV Stick 2021 ist da: So streamt ihr Netflix, Amazon Prime Video & Co. jetzt noch besser
    Von Daniel Fabian — 16.04.2021 um 15:01

    Der Fire TV Stick ist einer der großen Bestseller bei Amazon. Wer sein Streaming-Erlebnis optimieren will, bekommt mittlerweile das brandneue 2021er-Modell – noch leistungsstärker und dank neuer Features vor allem praktischer.

    Amazon

    Wer mit seiner Streaming-Performance nicht zufrieden ist, braucht einfach nur ein kleines Gadget an seinen Fernseher anzuschließen – und schon streamt es sich wesentlich einfacher. Und mit der Neuauflage eines der Amazon-Kassenschlager schlechthin soll der Film- und Serienspaß via Netflix, Amazon Prime Video & Co. jetzt sogar noch größer werden. Der neue Amazon Fire TV Stick 2021 ist da!

    Aber inwiefern unterscheidet sich das neue überhaupt vom alten Modell? Und was kann das Ding am Ende, was euer Fernseher nicht kann? Bei Amazon findet ihr sämtliche Funktionen übersichtlich gegenübergestellt:

    ›› Der neue Fire TV Stick bei Amazon*

    Nichtsdestotrotz wollen wir zumindest kurz umreißen, unter welchen Umständen sich die neueste Generation des Streaming-Verkaufsschlagers für euch lohnen könnte:

    Bequemer denn je zwischen Netflix, Disney+ & Co. wechseln

    Je nachdem über welche Geräte ihr streamt (Smart-TV, Laptop, PlayStation etc.), dürftet ihr darauf auch gleich sämtliche Apps der von euch abonnierten Streaming-Anbieter installiert haben. Gerade bei etwas älteren Geräten kann der Wechsel zwischen den einzelnen Plattformen aber schon mal unnötig mühsam werden und ein umwegreiches Hin-und-Her-Springen mit der Fernbedienung erfordern. 

    Die besten Filme auf Amazon Prime Video

    Bequemer ist da die Alexa-Sprachfernbedienung des neuen Amazon Sticks, auf der die größten Streaming-Anbieter – Netflix und Disney+ sowie die hauseigenen Plattformen Amazon Prime Video und Amazon Music – direkt per Knopfdruck mit den zugeordneten Tasten erreicht werden können. Wartezeit? Praktisch keine.

    TV mit der Fire-Stick-Fernbedienung regeln

    Und die Tastenvielfalt geht weiter: Außerdem spart ihr euch von nun an den Wechsel zwischen den Fernbedienungen für den Fire Stick, euren Fernseher und euer Soundsystem. Ihr könnt eure verbundenen Geräte mit dem neuen Modell direkt mit der Fire-Stick-Steuerung ein- und ausschalten, umschalten oder die Lautstärke regeln.

    Wenn ihr dieses Feature in eurem Heimkino nutzen wollt, checkt dazu vor eurem Kauf aber erst, ob eure Geräte dafür auch kompatibel sind.

    Dolby Atmos, Sprachsteuerung & mehr

    Außerdem bekommt ihr mit dem Fire TV Stick natürlich weiterhin Zugriff auf tausende Apps von den gängigen Streaming-Plattformen über YouTube bis ZDF – die ihr allesamt via Spracheingabe in eure Fernbedienung besonders komfortabel durchsuchen könnt.

    Amazon
    Bequem zwischen Amazon Prime Video & Co. switchen – mit der Alexa-Sprachfernbedienung

    Wenn ihr außerdem auf besonders guten, klaren Sound Wert legt, dürfte die Dolby-Atmos-Funktion eure Herzen höher schlagen lassen – auch hier natürlich vorausgesetzt, dass euer Heimkino dementsprechend ausgestattet ist.

    Wenn ihr in 4K verfügbare Inhalte aber auch in Ultra-HD-Auflösung erleben wollt, ist weiterhin der Amazon Fire TV Stick 4K die beste Wahl – der allerdings nicht mehr so neu und dennoch eine gute Ecke teurer ist.

    Jetzt auf Netflix streamen: Apokalyptischer Monster-Spaß "Love And Monsters"

    Wenn ihr ohnehin gerade auf der Suche nach neuem Streaming-Stoff seid, können wir euch den seit dieser Woche auf Netflix verfügbaren „Love And Monsters“ empfehlen. Was euch in dem apokalyptischen Spaß erwartet und warum sich ein Blick lohnt, erfahrt ihr in der neuesten Folge unseres Podcasts Leinwandliebe:

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top