Mein Konto
    Wer wird der nächste James Bond? Das sind die Top-Favoriten für die Nachfolge von Daniel Craig
    09.10.2021 um 11:00
    Benjamin Hecht
    Benjamin Hecht
    -Redakteur
    Weil Hayao Miyazaki ihn träumen lässt, Sergio Leone ihm den Schweiß auf die Stirn treibt und Stanley Kubrick seinen Grips fordert: Dafür liebt Benjamin das Kino!

    „Keine Zeit zu sterben“ ist der letzte Bond-Film mit Daniel Craig. Die große Frage lautet nun: Wer wird ihn als 007 beerben? Wir stellen euch die heißesten Favoriten auf die Rolle des ikonischen Geheimagenten vor – basierend auf den Wettquoten.

    Canal+/ ABC/Craig Sjodin / Twentieth Century Fox

    Kaum eine Casting-Entscheidung im Filmgeschäft wird medial so sehr diskutiert, wie die Frage nach dem nächsten Darsteller von James Bond. Jedes Mal, wenn ein alter 007 abdankt, muss ein neuer her, und so kommt es, dass schon lange vor dem Start von Daniel Craigs letztem Bond-Auftritt in „Keine Zeit zu sterben“ schon heftig über dessen Nachfolge spekuliert wurde. Ein guter Indikator, um zu checken, welche Schauspieler aktuell besonders hoch im Kurs stehen, sind die Quoten, die Wettbüros anbieten.

    Wir haben uns die Daten des Wettquoten-Aggregators US-Bookies angesehen und präsentieren euch in diesem Artikel die heißesten Kandidaten auf die Nachfolge von Daniel Craig.

    Die Top-Kandidaten für die Rolle des James Bond

    Lange Zeit galt Tom Hardy als Top-Favorit unter Wettanbietern. Doch als die Serie „Bridgerton“ zum Mega-Erfolg wurde, war plötzlich der Name Regé-Jean Page in aller Munde. Der Netflix-Star gilt laut US-Bookies sogar als aussichtsreichster Kandidat überhaupt auf die Rolle als James Bond. Dicht dahinter folgen Tom Hardy und James Norton. Letzterer ist in Deutschland noch relativ unbekannt, hat sich dank seiner Hauptrolle in der beliebten BBC-Serie „McMafia“ aber auch ins Rennen um den 007-Posten gebracht.

    Im Titelbild dieser News könnt ihr einen Blick auf die drei Top-Kandidaten werfen. Von links nach rechts seht ihr dort James Norton, Regé-Jean Page und Tom Hardy. Wenn ihr darüber hinaus noch mehr über das Trio wissen wollt, empfehlen wir euch folgendes Video unseres YouTube-Redakteurs Sebastian. Darin stellt er neben Page, Hardy und Norton noch einige weitere mögliche 007-Darsteller vor und analysiert, ob diese überhaupt als James Bond taugen würden:

    Die komplette Top 20 haben wir außerdem hier für euch aufgelistet:

    Die Top 20 der 007-Anwärter

    Platz 1: Regé-Jean Page (Quote: 5/2)

    Platz 2 & 3: Tom Hardy und James Norton (jeweils 3/1)

    Platz 4: Henry Cavill (7/1)

    Platz 5: Idris Elba (8/1)

    Platz 6 & 7: Lashana Lynch und Justin Hartley (jeweils 10/1)

    Platz 8: Michael Fassbender (12/1)

    Platz 9: Adam RaynerNikolaj Coster-Waldau und Luke Evans (jeweils 14/1)

    Platz 12: Sam HeughanRichard Madden und Sope Dirisu (jeweils 16/1)

    Platz 15: Mahershala Ali und Cilian Murphy (jeweils 18/1)

    Platz 17: Ricky Whittle (20/1)

    Platz 18: Tom Hiddleston (22/1)

    Platz 19: Jack Lowden und Henry Golding (jeweils 25/1)

    Wettquoten können täuschen

    Wettquoten sind zwar ein guter Indikator, um sich einen groben Überblick über mögliche Bond-Kandidaten zu verschaffen, doch eigentlich haben sie natürlich wenig Bedeutung. In obiger Top 20 befinden sich zudem Kandidaten, die unserer Meinung nach sowieso chancenlos sind. Der unter anderm aus „Thor“ und „The Wire“ bekannte Idris Elba zum Beispiel ist mittlerweile schon 49 Jahre alt und damit nur vier Jahre jünger als Daniel Craig. Bis der nächste Bond-Film erscheint, ist er vermutlich schon älter als der aktuelle 007! Wir halten es daher für so gut wie ausgeschlossen, dass er Craigs Nachfolge übernimmt.

    Auch Lashana Lynch, die in „Keine Zeit zu sterben“ bereits zur ersten Schwarzen und weiblichen 007 wurde, wird wohl kaum die Zukunft des Bond-Franchises als Hauptfigur auf ihren Schultern tragen. Schließlich wird im Abspann von „Keine Zeit zu sterben“ bereits explizit darauf hingewiesen, dass James Bond zurückkehren wird. Und die von Lashana Lynch gespielte Nomi heißt eben nicht James Bond. Es bleibt also weiterhin spannend und wir halten euch natürlich auf den Laufenden, wenn dann irgendwann tatsächlich Daniel Craigs Nachfolger feststeht.

    "Keine Zeit zu sterben": Wie gut ist der neue James-Bond-Film?

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top