Mein Konto
    Heimkino-Tipp: Die Mittelerde-Saga gibt's jetzt endlich als ultimative 4K-Box – die ihr aber nicht blind kaufen solltet
    25.11.2021 um 09:38
    Sidney Schering
    Sidney Schering
    -Freier Autor und Kritiker
    Er findet Streaming zwar praktisch, eine echte Sammlung kann es für ihn aber nicht ersetzen: Was im eigenen Regal steht, ist sicher vor Internet-Blackouts, auslaufenden Lizenzverträgen und nachträglichen Schnitten.

    Bevor Amazon in Serie nach Mittelerde lädt, könnt ihr euch die komplette Saga von Peter Jackson in einem luxuriösen Set beschaffen. Doch Achtung: Eifrige Fans von „Der Herr der Ringe“ und „Der Hobbit“ werden bei dieser Edition manches vermissen.

    Warner Bros.

    Zwei extrem erfolgreiche Trilogien, die eine monumentale Saga bilden, Spezialeffekte revolutioniert haben und unzählige innige Fans ergatterten: Regisseur Peter Jackson gelang mit seinen Mittelerde-Filmen eine unvergleichliche Leistung. Seither bringt der Verleih Warner Bros. fast schon mit verlässlicher Regelmäßigkeit neue Editionen der „Der Herr der Ringe“- und „Der Hobbit“-Teile auf den Markt.

    Nun ist es wieder so weit: Unter dem Namen „Mittelerde Ultimative Sammleredition“ steht eine 4K-Komplettsammlung auf der Matte, in der sich alle sechs Teile der epochalen Geschichte nach J. R. R. Tolkien in ultrahochauflösender Qualität befinden. Für Filmfans, die noch immer nicht bei diesem Franchise zugeschlagen haben oder aber auf 4K upgraden möchten, ist das natürlich eine gute Nachricht. Aber so manche Komplettist*innen müssen bei dieser Edition auch einen Wermutstropfen hinnehmen

    » "Mittelerde Ultimative Sammleredition" bei Amazon*
    » "Mittelerde Ultimative Sammleredition" bei MediaMarkt*
    » "Mittelerde Ultimative Sammleredition" bei Saturn*

    Das alles ist in der "ultimativen" Edition enthalten

    Die „Ultimative Sammleredition“ von „Der Herr der Ringe“ und „Der Hobbit“ wartet mit einer aufwändigen Aufmachung auf: Innerhalb der Box befinden sich sechs schmuck gestaltete Schuber, die jeweils einen der Filme behausen, sieben Artwork-Karten, die Mittelerde-Schauplätze im Stil von Reisepostern darstellen, und ein 64-seitiges Begleitbuch voller Konzeptzeichnungen, Produktionsnotizen und Fotos. Außerdem liegt eine Replika des wohl bekanntesten Rings der Filmgeschichte bei.

    MediaMarktSaturn
    „Mittelerde - Ultimative Sammleredition“

    Die sechs Filme sind allesamt in ihrer Extended Edition sowie in der Kinofassung enthalten – und das jeweils auf 4K-Discs und auf Blu-ray, wobei die Blu-rays nicht den bereits erhältlichen Versionen entsprechen, sondern neue Bildmaster verpasst bekommen haben. Des Weiteren gibt es eine neue Bonus-Disc zu entdecken. Die enthält etwas mehr als 100 Minuten an Aufnahmen einer „Der Herr der Ringe“-Cast-Reunion und die 27-minütige Vorschau, mit der 2001 während der Filmfestspiele von Cannes auf die Trilogie eingestimmt wurde.

    Achtung: Das entgeht euch!

    Wie es zunehmend Usus geworden ist, schauen auch dieses Mal die verbliebenen 3D-Liebhaber*innen in die Röhre: Die 3D-Fassungen der „Hobbit“-Filme werden von Warner Bros. in diesem ultimativen Sammlerset außen vor gelassen. Zudem fehlt etwas, das sich vor allem im Fall von „Der Herr der Ringe“ längst selbst Kultstatus erarbeitet und im Falle von „Der Hobbit“ bereits spannende Einblicke in so manche Krise gestattet hat:

    Gemeint ist das immens umfangreiche Bonusmaterial, mit dem die Entstehungsgeschichte der Filme minutiös für die Ewigkeit festgehalten wurde. Wer diese kurzweiligen sowie lehrreichen Stunden an Zusatzwissen über die Mittelerde-Saga haben möchte, muss also mit vergangenen Veröffentlichungen vorliebnehmen.

    » "Der Herr der Ringe" als Blu-ray-Trilogie bei Amazon*
    » "Der Hobbit" als Blu-ray-Trilogie bei Amazon*

    Während die Auslassung der 3D-Discs wahrscheinlich nur einen Bruchteil des Zielpublikums einer „ultimativen“ Mittelerde-Kolletion betrüben dürfte, ist das Fehlen der „Anhänge“ ein wahrer Jammer. Schließlich gehören die erstaunlichen Erkenntnisse über die filmemacherischen Anstrengungen, mit denen Mittelerde zum Leinwandleben erweckt wurde, zum vollständigen Mittelerde-Filmerlebnis hinzu.

    Neben Sauron & Galadriel: Diese Figur aus der "Herr der Ringe"-Trilogie soll auch in der Amazon-Prime-Serie dabei sein

    *Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top