Mein Konto
    Auto-Action auf den Spuren von "Fast & Furious" mit gleich 2 "Parasite"-Stars: Deutscher Trailer zu "Special Delivery"
    20.05.2022 um 19:00
    Oliver Kube
    Oliver Kube
    -Freier Autor und Kritiker
    Erstmals besuchte Oliver Kube an seinem siebten Geburtstag ein Kino. Seitdem ist er einfach immer wieder hingegangen. Und zwar tausende Male.

    Wem die neuen „Fast & Furious“-Filme zu over-the-top sind, für den ist „Special Delivery“ etwas. Der Trailer zum Actioner erinnert nicht nur an die Anfänge der Reihe mit Vin Diesel, sondern vor allem an die „The Transporter“-Filme mit Jason Statham.

    In „Special Delivery“ gibt es jede Menge quietschende Reifen, röhrende Motoren, waghalsige, ach was, wahnsinnige Fahrmanöver und spektakuläre Crashes zu erleben. Im Mittelpunkt des turbulenten Geschehens steht die junge Eun-ha (Park So-dam). Sie arbeitet hauptberuflich auf einem Schrottplatz vor den Toren Seouls, hat aber noch einen heimlichen Zweitjob.

    Jede Nacht brettert sie mit ihrem hochgetuneten BMW durch die Straßen der koreanischen Hauptstadt und führt Lieferungen aus. Dabei handelt es sich nicht unbedingt um harmlose Geburtstagsgeschenke, Pizza oder Blumen. Viele von Eun-has Kunden lassen sie Waren und Personen durch die Gegend fahren, die entweder gestohlen oder auf der Flucht vor irgendjemandem sind. Doch das war ihr bisher einerlei, so lange sie am Ende nur ihre Prämie bekommt.

    Eines Abends steigt dann aber ein bitterlich weinender Junge in ihren Wagen. Wie sich herausstellt, sind die halbe Unterwelt und große Teile der lokalen Polizei hinter ihm her. Denn Seo-wons (Jung Hyeon-jun) Vater wurde von korrupten Cops um den mächtigen Jo Kyeong-pil (Song Sae-byeok) ermordet. Nun besitzt er allein den Sicherheitsschlüssel zu einem Bankkonto, auf dem sich 30 Millionen Dollar befinden, den dieser haben will. Spontan beschließt Eun-ha den Kleinen zu beschützen und wird damit natürlich selbst zur Zielscheibe…

    Hat Erfahrung mit Auto-Action: Dieser Regisseur soll "Fast & Furious 10" nach dem überraschenden Ausstieg fertigstellen

    „Special Delivery“ erscheint hierzulande am 3. Juni 2022 mit FSK-16-Freigabe auf Blu-ray sowie auf DVD. Beide Formate können bereits bei Online-Anbietern wie Amazon vorbestellt werden.

    Schon ab dem 27. Mai 2022 ist zudem ein limitiertes Mediabook zu haben. Diese Sonder-Auflage bietet zum Hauptfilm nicht nur cooles, exklusives Cover-Artwork und ein 20-seitiges Booklet, sondern auch eine zweite Blu-ray als Bonus. Auf dieser ist „Slate - Here She Comes To Save The World“ zu sehen, ein weiterer aus Korea stammender „female-fronted“ Action-Kracher.

    » "Special Delivery" als 2-Blu-ray-Mediabook bei Amazon *
    » "Special Delivery" auf Blu-ray bei Amazon*
    » "Special Delivery" auf DVD bei Amazon*

    Gleich zwei "Parasite"-Stars in "Special Delivery"

    Fans des grandiosen „Parasite“ kennen sowohl Park So-dam als auch Jung Hyeon-jun aus dem koreanischen Oscar-Abräumer. Hier ist das Duo nun in einem erfrischend anders gearteten Projekt zu erleben. Das lässt aufgrund der Prämisse in Verbindung mit rasanten Verfolgungsjagden auf vier Rädern an die „The Transporter“-Reihe mit Jason Statham denken. Auch Fans der frühen „Fast & Furious“-Parts, die noch mehr klassische Action-Krimis als dem Bombast verfallene Blockbuster-Kost waren, dürften ihren Spaß an der neuen Arbeit von „Private Eye“-Regisseur Park Dae-min haben.

    In Nebenrollen sind Song Sae-byeok aus „Mother“ und Kim Eui-sung aus „Train To Busan“ und dem aktuell auf AppleTV+ laufenden Serien-Highlight „WeCrashed“ dabei. Wenn ihr „Special Delivery“ und andere wichtige Neustarts – egal ob Kino, Streaming oder Heimkino – auf keinen Fall verpassen wollt, dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen Newsletter, der jeden Donnerstag erscheint.

     

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top