Mein Konto
    Der innere Winter
    Der innere Winter
    Beendet
    2022 / 52 min / Drama, Thriller
    Originaltitel: Esprit d’hiver
    Creator: Cyril Mennegun
    Besetzung: Audrey Fleurot, Cédric Kahn, Lily Taïeb
    Produktionsland Frankreich
    User-Wertung
    3,1 1 Wertung - 1 Kritik
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhalt & Info

    Die Schriftstellerin Nathalie (Audrey Fleurot) verbringt das Weihnachtsfest mit ihrer Familie in einem einsamen verschneiten Landhaus irgendwo in Frankreich. Nach langer Schreibblockade hat Nathalie endlich wieder Inspiration und sie beginnt, an einer neuen Geschichte zu schreiben. Es geht um die Adopton ihrer 16-jährigen Tochter Alice (Lily Taieb), mit der sie sich derzeit nicht allzu gut versteht. Während ihr Mann Marc (Cédric Kahn) seine Eltern vom Flughafen abholt, beginnen merkwürdige Dinge zu geschehen. Nathalie erhält einen anonymen Anruf und hört stapfende Schritte im Schnee am anderen Ende der Leitung. Ihr wird ein Video geschickt, auf dem sie sich selbst und ihren Mann im Bett schlafend sieht. Alice verschwindet kurz und taucht wieder auf, als wäre nichts gewesen. Nathalie beginnt an ihrer Wahrnehmung zu zweifeln: Vermsicht ihre geschriebene Geschichte sich mit der Realität? Sind sie womöglich in Gefahr?
    1
    Staffel
    3
    Episoden
    Zur Staffel 1
    Audrey Fleurot
    Rolle: Nathalie
    Cédric Kahn
    Rolle: Marc
    Lily Taïeb
    Rolle: Alice / Ioanna
    Malina Ioana-Ferrante
    Malina Ioana-Ferrante
    Rolle: Schwester Luminita
    Zeige die komplette Besetzung

    Die neuesten Videos

    Wir haben noch kein Video zu dieser Serie.
    Das könnte dich auch interessieren

    User-Kritik

    Christian Alexander Z.
    Christian Alexander Z.

    User folgen 73 Follower Lies die 508 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 13. November 2022
    Hervorragender Stoff aus Frankreich. Mystisch und spannend von der ersten bis zur letzten Minute. Plausible, originelle Geschichte, stimmig in Szene gesertzt. Nur die Figur der Alice ist unglücklich besetzt. Und die überall zu findende Handlungsbeschreibung passt nicht zum Gezeigen. Das ist viel besser, so gut kann ein Streaming Format sein.
    1 User-Kritik
    Back to Top