Mein FILMSTARTS
Kinostart-Kalender
Hier findest du die Kino-Neustarts
  •  Ralph reichts 2: Chaos im Netz

    Ralph reichts 2: Chaos im Netz

    24. Januar 2019 / 1 Std. 53 Min. / Animation
    Von Rich Moore, Phil Johnston
    Mit Anna Fischer, Lina Larissa Strahl, Dennis Werth
    Randale-Ralph (Stimme im Original: John C. Reilly) und seine beste Freundin, die Rennfahrerin Vanellope von Schweetz (Sarah Silverman), müssen ihre Arcade-Spiele verlassen, um in den Weiten des Internets nach einem Ersatzteil für das kaputte Kart-Automatenspiel Sugar Rush zu suchen. Ihnen bleibt nicht viel Zeit, weil Mr. Litwak (Ed O’Neill) den Automaten bald für immer ausstöpseln möchte. Doch wo sollen sie in den Weiten des World Wide Webs überhaupt mit ihrer Suche anfangen? Verzweifeln hilft nicht, ein neues Lenkrad muss schließlich her. Bei ihrer Suche landen sie schließlich bei eBay, wo sie das Konzept der Auktionsplattform nicht verstehen und Geld bieten, das sie nicht haben. Nun müssen sie aber 27.001 Dollar auftreiben, um das Lenkrad, auf das sie geboten haben, bezahlen zu können und die Annullierung der Auktion zu verhindern. Bei ihrer Suche nach Geld lernen sie den Algorithmus Yesss (Taraji P. Henson) kennen, der ihnen das Netz erklärt und sie auf die Webseite OhMyDisney.com bringt. Das ist der Ort, an dem sich alle Figuren tummeln, die Disney gehören, ob nun Prinzessin, Marvel-Held oder „Star Wars“-Droide. Die Hilfe von Yesss hilft Ralph und Vanellope jedoch nicht viel, denn die beiden sind so unerfahren mit dem Surfen im Netz, dass sie innerhalb kürzester Zeit das reinste Chaos im Internet hinterlassen… Fortsetzung zu Disneys Animationsabenteuer „Ralph reichts“.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    4,5
  •  The Favourite - Intrigen und Irrsinn

    The Favourite - Intrigen und Irrsinn

    24. Januar 2019 / 2 Std. 00 Min. / Historie, Drama
    Mit Olivia Colman, Emma Stone, Rachel Weisz
    Der englische Königshof im 18. Jahrhundert: England befindet sich im Krieg gegen Frankreich, doch die kranke und geschwächte Königin Anne (Olivia Colman) ist kaum in der Lage die Nation zu regieren. Stattdessen liegt die Zukunft ihres Landes in den Händen ihrer Vertrauten Lady Sarah (Rachel Weisz), die sich neben den Regierungsgeschäften auch noch um Annes Gesundheit kümmert und versucht, deren Launen im Zaum zu halten. Die Monarchin ist nämlich eine anstrengende Person, die sehr impulsiv ist und zu Wutausbrüchen neigt. Bald tritt ein neues Dienstmädchen, Sarahs Cousine Abigail (Emma Stone), die ihren Adelstitel verloren hat, ihre Stelle am Hofe an und übernimmt zunächst niedere Arbeiten. Schnell wird aber Königin Anne auf den Verstand und den Charme der schönen, jungen Frau aufmerksam. Abigail begegnet der Königin mit Schmeicheleien, was Sarah überhaupt nicht passt. Und so entbrennt zwischen den Cousinen damit schließlich ein erbitterter Kampf um Annes Gunst und dem damit verbundenen politischen Einfluss…
    Pressekritiken
    4,4
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    4,0
  •  Beautiful Boy

    Beautiful Boy

    24. Januar 2019 / 2 Std. 01 Min. / Drama
    Mit Steve Carell, Timothée Chalamet, Jack Dylan Grazer
    David Sheff (Steve Carell) und seine Frau Vicky (Amy Ryan) waren eigentlich immer der Meinung, dass sie bei der Erziehung ihres Sohnes Nic (Timothée Chalamet) alles richtig gemacht haben. Er ist in einem wohlhabenden und liebevollen Umfeld groß geworden und hatte nie Probleme in der High School oder im College. Nic musste sich nie viel um gute Noten bemühen, er ist begabt und intelligent. Dennoch rutscht er immer und immer mehr in die Drogensucht. Er nimmt Crystal-Meth und ist anderen Drogen auch nicht abgeneigt. Weder die Fürsorge seiner Eltern, noch andere Beziehungen scheinen zu helfen. Auch die bisherige Suchtberatung und Aufenthalte in der Entzugsklinik haben bei ihm nichts bewirkt. Vater David ist völlig entgeistert und setzt alles daran, seinen Sohn zurückzubekommen, so wie er ihn in Erinnerung hat. Doch das wird dadurch erschwert, dass Nic immer wieder das Vertrauen seiner Eltern enttäuscht und bei Lügen ertappt wird... Adaptionen der jeweiligen Bücher von David Sheff und seinem Sohn Nic, in denen sie je aus ihrer Sicht von Nics Meth-Sucht und ihrem Umgang mit dieser berichten.
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,0
  •  Womit haben wir das verdient?

    Womit haben wir das verdient?

    24. Januar 2019 / 1 Std. 30 Min. / Komödie
    Mit Caroline Peters, Simon Schwarz, Chantal Zitzenbacher
    Wanda (Caroline Peters) ist geschockt: Eines Tages steht ihre pubertierende Tochter Nina (Chantal Zitzenbacher) unerwartet vor ihr und verkündet, dass sie Muslima werden möchte, ab sofort halal lebt und ein Kopftuch tragen wird. Zwar ist Wanda liberal und weltoffen, doch mit so einer Thematik hat sie sich bislang höchstens theoretisch auseinandergesetzt. Also versucht sie, möglichst viele Informationen über den Islam zusammenzutragen, um ihre Tochter in ihrer Entscheidung zu unterstützen, setzt aber gleichzeitig alles daran, Nina, die sich nun Fatima nennt, wieder zur Vernunft zu bringen. Unerwartete Unterstützung erhält sie dabei von Hanife (Alev Irmak), der Mutter von Ninas Freundin Maryam (Duygu Arslan). Hanife kämpft für die Rechte der Frauen im Islam und befürchtet, Ninas radikaler Religionswechsel habe einen schlechten Einfluss auf ihre Tochter. Zwar ist Hanife selber Muslima, doch treibt es Nina mit dem Islam so weit, dass Hanife Bedenken hat und Wanda auffordert, ihre Tochter zur Vernunft zu bringen.
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,0
  •  My Big Crazy Italian Wedding

    My Big Crazy Italian Wedding

    24. Januar 2019 / 1 Std. 30 Min. / Komödie, Romanze
    Mit Cristiano Caccamo, Salvatore Esposito, Monica Guerritore
    Antonio (Cristiano Caccamo) hat in Paolo (Salvatore Esposito) endlich die Liebe seines Lebens gefunden. Die beiden leben gemeinsam in Berlin, doch nachdem Antonio um Paolos Hand angehalten hat, müssen die beiden das noch ihren Familien beibringen. Sie reisen mit ihrer Freundin Benedetta (Diana Del Bufalo) und ihrem Mitbewohner Donato (Dino Abbrescia) nach Italien, wo sie zuerst Antonios Eltern besuchen wollen. Dessen Mutter Anna (Monica Guerritore) hat nichts gegen die bevorstehende Hochzeit ihres Sohnes einzuwenden, solange es eine traditionelle Zeremonie wird – Paolos Mutter Vincenza (Rosaria D'Urso) muss also ebenfalls anwesend sein, Antonios gesamtes Heimatdorf muss eingeladen werden und Antonios Vater Roberto (Diego Abatantuono), der Bürgermeister des Dorfes, muss die beiden trauen. Doch der ist von der Absicht seines Sohnes überhaupt nicht begeistert, was zu einem großen Familienstreit führt. Außerdem wird Paolos Mutter garantiert nicht zur Hochzeit kommen, weswegen sich Mitbewohner Donato kurzerhand als Frau verkleidet…
    Pressekritiken
    1,0
  •  Creed 2

    Creed 2

    24. Januar 2019 / 2 Std. 10 Min. / Drama, Action
    Mit Michael B. Jordan, Sylvester Stallone, Tessa Thompson
    Adonis Creed (Michael B. Jordan) hat es endlich geschafft. Er ist Boxweltmeister im Schwergewicht. Allerdings wird sein Erfolg ein wenig dadurch getrübt, dass er den Titel einem in die Jahre gekommenen Champion abgenommen hat, der seinen boxerischen Zenit zum Zeitpunkt des Matches schon klar überschritten hatte. Diesen Makel will sich nun Ivan Drago (Dolph Lundgren), der vor vielen Jahren Adonis' Vater Apollo Creed in einem Schaukampf durch einen Schlag getötet hat, zunutze machen. Er fordert Adonis in einer eigens einberufenen Pressekonferenz heraus, gegen seinen eigenen Sohn Viktor Drago (Florian Munteanu) in einem Titelmatch anzutreten. Der in seinem Stolz verletzte Adonis kann nicht über seinen Schatten springen und willigt ein. Allerdings ist sein bisheriger Trainer Rocky Balboa (Sylvester Stallone) mit dieser Entscheidung gar nicht einverstanden und weigert sich, seinen Schützling für den wichtigen Kampf zu trainieren. Und als ob das Training ohne Rocky nicht schon hart genug wäre, muss sich Adonis zugleich auch noch um seine schwangere Verlobte Bianca (Tessa Thompson) kümmern, die sich Sorgen darum macht, dass das Baby ihre Gehörlosigkeit erben könnte…
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    4,0
  •  Die unglaublichen Abenteuer von Bella

    Die unglaublichen Abenteuer von Bella

    24. Januar 2019 / 1 Std. 36 Min. / Drama, Abenteuer, Familie
    Mit Ashley Judd, Jonah Hauer-King, Edward James Olmos
    Die Hündin Bella (Stimme im Original: Bryce Dallas Howard) wurde unter einem verlassenen Haus geboren und genießt dort ihr Leben mit ihrer Mutter, ihren Geschwistern, einigen Katzen und deren Jungtieren. Eines Tages greift die Tierfürsorge ein und trennt Bella vom Rest ihrer Familie. Ganz alleine zurückgelassen wird sie von einer Katze adoptiert und kann so ihr Leben unter dem Haus weiterführen. Bis der junge Arzt Lucas (Jonah Hauer-King) auftaucht, der seiner Freundin Olivia (Alexandra Shipp) die Katzen unter dem Haus zeigen will, in der Hoffnung, sie zu retten. Als die junge Bella aber hervorkommt, entscheidet Lucas, dass er sie mit zu sich nimmt, damit sie seiner Mutter Terri (Ashley Judd) Gesellschaft leistet. Um einem Eichhörnchen hinterherzujagen, entwischt Bella eines Tages aus dem Haus und wird prompt von der Tierfürsorge eingefangen. Damit Lucas Bella behalten kann, ist er nun gezwungen, an den Rand der Stadt zu ziehen, bis es soweit ist, kommt Bella bei Olivias Onkel und Tante in New Mexico unter. Doch Bella vermisst ihren Besitzer sehr und rennt weg. Es liegen nun 600 km zwischen dem Vierbeiner und seinem Besitzer. Um ihr Herrchen wiederzufinden, steht Bella nun vor der Aufgabe, eine lange Heimreise anzutreten. Dabei erlebt sie viele Abenteuer und lernt neue Freunde kennen.
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,0
  •  Yves’ Versprechen

    Yves’ Versprechen

    24. Januar 2019 / 1 Std. 19 Min. / Dokumentation
    Mit -
    Weil er von der Korruption in seiner Heimat Kamerun frustriert ist, beschließt Yves, sein Glück in Europa zu versuchen. Doch der Weg dorthin ist schwieriger als gedacht. Mittlerweile sitzt er in Spanien fest und seither Yves dort gelandet ist, ging es keinen Schritt vorwärts. Bereits acht Jahre ist es her, seit Yves seiner Heimat den Rücken gekehrt hat. Genau so lange ist es her, dass seine Familie von ihm ein Lebenszeichen erhielt. Die Filmemacherin Melanie Gärtner nimmt mit einer Kamera Videobotschaften für seine Familie auf und reist damit nach Kamerun, um dort seine Familie zu treffen. Dort hat sich viel geändert: Yves' Schwester Annie ist in die Rolle der Mutter geschlüpft und versucht die Familie zusammenzuhalten. Sein Vater ist in gesundheitlich schlechter Verfassung und benötigt dringend medizinische Versorgung. Yves jüngerer Bruder übt sich hingegen im Nichtstun und wartet darauf, dass Yves seine Probleme in den Griff bekommt. Doch obwohl alle froh sind, dass es nach all den Jahren wieder ein Lebenszeichen von Yves gibt, erwarten sie immer noch eine Menge von ihm, schließlich hat er es ins gelobte Europa geschafft.
    Pressekritiken
    4,0
  • Dünya Hali

    Dünya Hali

    24. Januar 2019 / 1 Std. 40 Min. / Komödie, Romanze
    Von Ömer Can, Derya Gökgöl
    Mit Murat Dalkılıç, Melis Sezen, Eren Hacısalihoğlu
    Ein junger Mann versucht verschiedene Wege, um mit der Frau zu kommunizieren, die er liebt.
    User-Wertung
    3,0
Back to Top