Mein FILMSTARTS
    Kinostart-Kalender
    Hier findest du die Kino-Neustarts
    •  Polaroid

      Polaroid

      10. Januar 2019 / 1 Std. 28 Min. / Horror
      Von Lars Klevberg
      Mit Kathryn Prescott, Tyler Young, Katie Stevens
      Die Schülerin Bird Fitcher (Kathryn Prescott) hat nicht besonders viel mit ihren Mitmenschen zu tun, sie bleibt lieber auf Abstand und widmet sich ihrem Hobby: der Fotografie. Eines Tages stolpert sie bei ihrem Job im Antiquitätenladen über eine alte Sofortbildkamera, die sie sogleich an sich nimmt. Bird ist von ihrem neuen Spielzeug hellauf begeistert, doch sie hat leider nicht den blassesten Schimmer, was es damit in Wahrheit auf sich hat: Denn schon nach den ersten Bildern muss sie feststellen, dass wer auch immer von dieser Kamera fotografiert wird, wenig später einen grauenvollen und brutalen Tod durch die Hand einer unheimlichen Kreatur stirbt. Bei einer Party ihrer Mitschüler schießt die ahnungslose Bird dann ein Gruppenfoto und besiegelt so deren Schicksal. Und einen Ausweg scheint es nicht zu geben…
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      1,8
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      1,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Kalte Füße

      Kalte Füße

      10. Januar 2019 / 1 Std. 33 Min. / Komödie
      Von Wolfgang Groos, Stefan Essl
      Mit Heiner Lauterbach, Emilio Sakraya, Sonja Gerhardt
      Der junge Kleinganove Denis (Emilio Sakraya) hat jede Menge Schulden und ist daher gezwungen, in die abgelegene Villa des reichen Schlaganfallpatienten Raimund (Heiner Lauterbach) einzubrechen. Dort wird er prompt für einen Pfleger gehalten und ist natürlich nur allzu bereit, bei diesem Irrtum mitzuspielen. Doch als ein Schneesturm hereinbricht, der Denis, Raimund und dessen überforderte Enkelttochter (Sonja Gerhardt) in dem Anwesen einsperrt, wünscht sich Denis schnell, er wäre wieder abgehauen. Denn Raimund hat ihn sofort durchschaut und ist alle andere als erfreut über den ungebetenen Gast. Dummerweise kann er seit seinem Schlaganfall jedoch nicht mehr sprechen und muss sich daher mit anderen Mitteln gegen den Möchtegerndieb zur Wehr setzen. Ein gnadenloses Katz-und-Maus-Spiel beginnt..
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,9
      User-Wertung
      3,4
      Filmstarts
      2,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Robin Hood

      Robin Hood

      10. Januar 2019 / 1 Std. 56 Min. / Abenteuer, Action
      Von Otto Bathurst
      Mit Taron Egerton, Jamie Foxx, Jamie Dornan
      Der junge Adelige Robin von Locksley (Taron Egerton) verliebt sich in die ebenso schöne wie willensstarke Marian (Eve Hewson). Doch dann wird er einberufen, um in den Kreuzzügen zu kämpfen und als er in seine Heimat zurückkehrt, erkennt er das Land nicht wieder: England ist zu einer von Korruption und Intrigen gezeichneten Gesellschaft geworden, die Reichen schwelgen in Luxus, während es bei den Armen kaum zum Überleben reicht. Robin beschließt, dass er nicht länger wegschauen kann, und nimmt – ausgerüstet mit Maske, Pfeil und Bogen – den Kampf gegen die Ungerechtigkeit im Land und die tyrannische Oberschicht auf. Dabei hat er in dem arabischen Krieger John (Jamie Foxx) einen Verbündeten. Doch die herrschende Klasse will Robins Raubzüge und seinen Kampf für Gerechtigkeit nicht einfach hinnehmen und der gnadenlose Sheriff von Nottingham (Ben Mendelsohn) eröffnet die Jagd nach dem Gesetzlosen…
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      1,9
      User-Wertung
      2,6
      Filmstarts
      2,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Ben Is Back

      Ben Is Back

      10. Januar 2019 / 1 Std. 42 Min. / Drama
      Von Peter Hedges
      Mit Julia Roberts, Lucas Hedges, Courtney B. Vance
      Holly Burns (Julia Roberts) weiß gar nicht, wie ihr geschieht: Wie aus dem Nichts steht plötzlich ihr ältester Sohn Ben (Lucas Hedges) vor der Tür, bereit, wieder in den Kreis der Familie aufgenommen zu werden. Doch die Stimmung droht schon bald zu kippen, denn auch wenn seine Mutter nur zu gerne glauben würde, dass Ben sein Drogenproblem hinter sich gelassen hat, bleibt ein gewisser Zweifel. Sein Stiefvater Neal (Courtney B. Vance) und seine Schwester Ivy (Kathryn Newton) sind von der Rückkehr nur wenig begeistert und befürchten, schon bald vor einem emotionalen Trümmerhaufen zu stehen – schon wieder. Doch Holly gibt ihren Sohn nicht auf und steht ihm in dieser besonders schweren Zeit bei, um die Familie zusammenzuhalten. Ben wird allerdings schnell von seiner Vergangenheit eingeholt, sodass sich seine Mutter fragen muss, ob sie ihren eigenen Sohn überhaupt kennt.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,7
      User-Wertung
      3,0
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Heavy Trip

      Heavy Trip

      10. Januar 2019 / 1 Std. 30 Min. / Komödie, Musik
      Von Jukka Vidgren, Juuso Laatio
      Mit Max Ovaska, Ville Tiihonen, Johannes Holopainen
      Mit ihren langen Haaren und ihrer stets in Schwarz gehaltenen Kleidung gelten die vier Freunde Turo (Johannes Holopainen), Pasi (Max Ovaska), Lotvonen (Samuli Jaskio) und Jynkky (Antti Heikkinen) in ihrem kleinen finnischen Heimatdorf als Exoten und werden von den Bewohnern deswegen oft belächelt und auch nicht so richtig ernstgenommen. Das wollen die Jungs nicht auf sich sitzen lassen und planen mit ihrer Band „Impaled Rektum“ auf dem Northern-Damnation-Festival in Norwegen aufzutreten, um die Bewohner ihres Dorfes eines Besseren zu belehren. Doch schon bei der Generalprobe in der örtlichen Kneipe geht schief, was nur schiefgehen kann. Und das ist längst nicht alles, schließlich verlieren sie auch noch ein Bandmitglied, ja, sogar ihr Transporter wird von der Polizei eingezogen. Den Roadtrip sowie den anschließenden Auftritt will sich die Metal-Band aber um keinen Preis nehmen lassen — komme was wolle…
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      3,3
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Adam und Evelyn

      Adam und Evelyn

      10. Januar 2019 / 1 Std. 40 Min. / Drama
      Von Andreas Goldstein
      Mit Florian Teichtmeister, Anne Kanis, Lena Lauzemis
      Der Sommer 1989 in Deutschland ist heiß. Das im Osten lebende Paar Adam (Florian Teichtmeister) und Evelyn (Anne Kanis) beschließt, das auszunutzen und nach Ungarn an den Balaton zu fahren. Als Schneider und Fotograf hat Adam immer engen Kontakt zu Frauen, was ihm schließlich zum Verhängnis wird, als Evelyn ihn kurz vor dem geplanten Trip mit einer anderen erwischt. Also fährt sie kurzerhand ohne ihn, dafür aber mit einer Freundin und deren Cousin aus Westdeutschland nach Ungarn. Doch Adam will Evelyn nicht einfach gehen lassen, und steigt in seinen alten Wartburg, um ihnen hinterherzufahren. Kurz darauf öffnet Ungarn seine Grenzen nach Österreich und für alle Beteiligten eröffnen sich nun ungeahnte Möglichkeiten. Zwischen neuen Chancen und dem Leben in einem noch unbekannten Paradies, spürt Evelyn die Möglichkeit auf ein neues Leben, wohingegen Adam einem Neuanfang eher skeptisch gegenüber steht. Die beiden müssen sich entscheiden.
      Zum Trailer Vorführungen (1)
      Pressekritiken
      3,8
      User-Wertung
      3,0
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Das Mädchen, das lesen konnte

      Das Mädchen, das lesen konnte

      10. Januar 2019 / 1 Std. 40 Min. / Drama, Historie
      Von Marine Francen
      Mit Pauline Burlet, Alban Lenoir, Géraldine Pailhas
      Südfrankreich im Jahr 1851: Die junge Bäuerin Violette Ailhaud (Pauline Burlet) ist gerade alt genug, um zu heiraten, als nach einem Aufstand gegen Napoléon, der sich zu Napoleon III., Kaiser der Franzosen krönen möchte, alle Männer ihres abgelegenen Bergdorfes in der Provence verhaftet werden. Fortan sind die Frauen ganz auf sich allein gestellt, mit gemeinsamen Kräften schaffen sie es aber dennoch, die zusätzlichen Arbeiten zu erledigen, die nun auf den Feldern und Plantagen anfallen. Die Sorge um die verschleppten Männer ist zwar groß, gleichzeitig sind die Frauen aber auch stolz auf ihre neugewonnene Unabhängigkeit. Als es nach einem Jahr aber immer noch kein Lebenszeichen der Entführten gibt, fassen sie einen Beschluss: Der erste Mann, der das Dorf betritt, soll für sie alle da sein, um so das Fortbestehen des Dorfes zu sicher...Basierend auf der autobiografischen Buchvorlage von Violette Ailhaud.
      Zum Trailer Vorführungen (1)
      Pressekritiken
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Die Schatten der Wüste

      Die Schatten der Wüste

      10. Januar 2019 / 1 Std. 29 Min. / Dokumentation
      Von Franziska Schönenberger, Jayakrishnan Subramanian
      In ihrem Dokumentarfilm „Die Schatten der Wüste“ beschäftigen sich die Filmemacher Jayakrishnan Subramanian und Franziska Schönenberger mit dem angeblichen Selbstmord eines Verwandten von Subramanian: Baskaran, dem Mann seiner Cousine Sundari, der wie viele andere junge Männer in ein anderes Land gegangen war, in der Hoffnung, dort einen gut bezahlten Job zu finden, um seine Familie ernähren zu können. Baskaran selbst arbeitete in Dubai und hatte eigentlich bereits angekündigt, nach Hause zurückzukehren. Daraufhin hörte seine Familie jedoch lange nichts mehr von ihm und erhielt schließlich die Nachricht von seinem angeblichen Selbstmord. Subramanian und Schönenberger begeben sich in Baskarans Heimat Cuddalore in der indischen Provinz Tamil Nadu auf Spurensuche…
      Zum Trailer
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Mein liebster Stoff

      Mein liebster Stoff

      10. Januar 2019 / 1 Std. 35 Min. / Drama
      Von Gaya Jiji
      Mit Manal Issa, Ula Tabari, Souraya Baghdadi
      Damaskus im Frühling 2011: Als junge, unverheiratete Frau fristet Nahla (Manal Issa) ein tristes Dasein in einem typisch syrischen Vorort, wo sie gemeinsam mit ihrer Mutter und ihren zwei Schwestern lebt. Doch während sich der Arabische Frühling langsam aber sicher anbahnt, scheint sich das Blatt für die 25-Jährige eines Tages schließlich zu wenden. Denn die junge Frau trifft auf Samir, einen syrischen Auswanderer aus den Vereinigten Staaten (Saad Lostan), an dessen Seite sie sich ein besseres Leben ohne gesellschaftliche Fesseln erhofft. Der hält von Nahlas Eigensinnigkeit allerdings nur wenig und nimmt stattdessen deren gehorsamere Schwester Myriam (Mariah Tannoury) zur Frau. Verzweifelt sieht sie ihren großen Traum zerplatzen, findet aber schon bald wieder Halt und Hoffnung durch ihre Freundschaft zur mysteriösen Nachbarin Madame Jiji (Ula Tabari), die ihr eine neue Perspektive gibt…
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Meine Welt ist die Musik - Der Komponist Christian Bruhn

      Meine Welt ist die Musik - Der Komponist Christian Bruhn

      10. Januar 2019 / 1 Std. 23 Min. / Dokumentation, Musik
      Von Marie Reich
      Mit Christian Bruhn, Katja Ebstein, Harold Faltermeyer
      Fast jeder kennt seine Musik, doch kaum einer kennt den Komponisten hinter Evergreens und Schlagern  wie „Marmor, Stein und Eisen bricht“, „Ein bisschen Spaß muss sein“ oder „Wunder gibt es immer wieder“. Christian Bruhns ist nicht nur für diese Lieder verantwortlich, sondern auch für die Titelmusik zu Serien wie „Captain Future“ oder „Timm Thaler“. Bisher hat Bruhns fast 2.500 Titel komponiert, doch war es ihm nie wichtig, auf der Straße erkannt zu werden, da es ihm nur um die Musik geht und dies seinen größten Lebensinhalt darstellt. Regisseurin Marie Reich befasst sich in diesem Dokumentarfilm mit dem Komponisten und Musikproduzenten, der sich in der Nachkriegszeit mit Schlagern und Musik für Film und Fernsehen einen Namen machte und bis heute Menschen mit seiner Musik begleitet und berührt. Dabei gibt die Filmemacherin einen Einblick in Christian Bruhns Leben und sein umfangreiches Werk.
      Zum Trailer
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    Back to Top