Mein FILMSTARTS
Erste Bilder zu "Captain Marvel": Brie Larson als Heldin, ein junger Nick Fury und Details zur Handlung!
Von Annemarie Havran — 05.09.2018 um 20:09
facebook Tweet

Die große Überraschung, die zu „Captain Marvel“ angekündigt wurde, ist da! Gleich einen ganzen Haufen Bilder und viele Handlungsdetails hat Entertainment Weekly exklusiv veröffentlicht und wir sehen Brie Larson zum ersten Mal als Superheldin.

Brie Larson als Captain Marvel
1. Brie Larson als Captain Marvel +

Am Ende von „Avengers 3: Infinity War“ hat Nick Fury (Samuel L. Jackson) sie kontaktiert: Captain Marvel (Brie Larson), die Superheldin, die den Avengers in „Avengers 4“ aus der Patsche helfen soll. Erst einmal werden wir sie aber näher kennenlernen, und zwar ab dem 7. März 2019 im „Captain Marvel“-Solofilm – und heute gibt es die allerersten Szenenbilder aus dem MCU-Abenteuer zu sehen, und zwar nicht nur von Brie Larson in voller Heldenmontur, sondern auch von Jude Law, Samuel L. Jackson als digital verjüngtem Nick Fury und Ben Mendelsohn als Bösewicht Talos!

Die Bilder wurden exklusiv von Entertainment Weekly veröffentlicht, außerdem präsentierte das Magazin das Cover seiner kommenden Print-Ausgabe, auf dem Captain Marvel abgebildet ist. Zusätzlich zu den ersten Fotos gibt es aber auch noch einen ganzen Haufen Informationen!

Die Handlung: Captain Marvel geht zur Starforce

„Captain Marvel“ ist nicht als klassische Origin-Story aufgebaut, also als Geschichte darüber, wie ein Superheld zu seinen Kräften kommt. Zu Beginn der Filmhandlung hat die Pilotin Carol Danvers a.k.a. Captain Marvel ihre Kräfte bereits, sie ist zum Teil Mensch und zum Teil Kree. Carol hat ihr Leben auf der Erde hinter sich gelassen und sich auf dem Planeten Hala einer Elite-Militäreinheit der außerirdischen Kree-Rasse angeschlossen, der Starforce. Angeführt wird die Truppe von einem rätselhaften Kommandanten (Jude Law), der Carol als seinen Schützling und ihr Training als eine Art Herzensprojekt betrachtet.

Ben Mendelsohn spielt Talos

Über kurz oder lang gelangt Captain Marvel aber auch wieder auf die Erde, wo sie neuen Fragen über ihre Vergangenheit nachgeht. Doch sie hat mächtige Feinde: die außerirdischen Skrulls, die ihre Gestalt verändern können. Vor allem der brutale Talos, der die Invasion der Skrulls auf der Erde anführt, macht ihr das Leben schwer. Mit dieser Information und dem dazugehörigen Foto hat Entertainment Weekly also enthüllt, welchen Bösewicht Ben Mendelsohn („Rogue One: A Star Wars Story“) in dem Sci-Fi-Abenteuer spielt.

Dabei wird er nicht nur in der Maske eines Skrull zu sehen sein, sondern auch in seiner menschlichen Erscheinung – zur Tarnung verwandelt sich Talos nämlich in einen Erdling, der ausgerechnet auch noch mit S.H.I.E.L.D. zusammenarbeitet!

Nick Fury: Jung und ohne Augenklappe

Da „Captain Marvel“ in den 90er Jahren spielt, muss der darin auftretende Nick Fury entsprechend ein paar Jährchen jünger aussehen – aus dem obigen Bild ist nun zu sehen, wie Samuel L. Jackson für die Rolle digital verjüngt wurde. Was dabei ganz besonders auffällt: Zu diesem Zeitpunkt hat er noch zwei Augen, trägt keine Augenklappe. Bei S.H.I.E.L.D. ist er auch noch kein hohes Tier, sondern arbeitet in einem unspektakulären Bürojob.

Auch Clark Gregg als S.H.I.E.L.D.-Agent Phil Coulson wird auf diese Art digital verjüngt werden, auf den ersten Bildern ist er allerdings noch nicht zu sehen.

Captain Marvels Verbündete

Zur Seite im Kampf gegen die Skrull stehen Captain Marvel ihre Kollegen aus der Starforce-Truppe – darunter der bereits aus „Guardians of the Galaxy“ bekannte Korath (Djimon Hounsou) und Minn-Erva, gespielt von „Crazy Rich“-Star Gemma Chan. Aber auch auf der Erde hat Captain Marvel Freunde: Pilotin Maria Rambeau (Lashana Lynch), alleinerziehende Mutter einer Tochter, kennt sie noch aus ihrer Zeit bei der Air Force.

Und Comic-Fans dürften nun schon ahnen, wie die Tochter von Maria heißt: Monica Rambeau, die in den Marvel-Comics eine Zeit lang ebenfalls unter dem Namen Captain Marvel agiert und sogar Anführerin der Avengers wird. Später nimmt sie aber noch andere Superhelden-Namen an und tritt in den Comics als Photon, Pulsar und zuletzt als Spectrum auf. Und wer sich die Fotos in der Galerie genau angeschaut hat, dem ist das coole Easter-Egg auf dem Bild mit Maria Rambeau bestimmt nicht entgangen: Auf ihrem Flieger ist ihr Rufname aufgedruckt. Er lautet „Photon“, im MCU würde sich Monica als Superheldin – sollte sie dort je als solche auftreten – also womöglich nach ihrer Mutter benennen...

„Captain Marvel“ wird von Anna Boden und Ryan Fleck inszeniert und kommt am 7. März 2019 ins Kino. Nur wenig später eilt Captain Marvel dann Iron Man, Doctor Strange, Thor und Co. zu Hilfe: „Avengers 4“ startet am 25. April 2019. Und wer jetzt noch mehr von „Captain Marvel“ sehen möchte: Auf Entertainment Weekly gibt es noch einige Bilder vom Set.

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Empfohlene Bildergalerien
Die 100 besten Filme – mal ohne Hollywood
NEWS - Bestenlisten
Freitag, 9. November 2018
Die 100 besten Filme – mal ohne Hollywood
Neues Poster zu "Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen" begeistert die Fans
NEWS - Fotos
Dienstag, 30. Oktober 2018
Neues Poster zu "Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen" begeistert die Fans
"Harry Potter": Endlich bekommen wir Poltergeist Peeves zu sehen!
NEWS - Reportagen
Montag, 22. Oktober 2018
"Harry Potter": Endlich bekommen wir Poltergeist Peeves zu sehen!
Neue Bilder zu "Phantastische Tierwesen 2": Nicolas Flamel und der Stein der Weisen
NEWS - Fotos
Dienstag, 16. Oktober 2018
Neue Bilder zu "Phantastische Tierwesen 2": Nicolas Flamel und der Stein der Weisen
Alle Bildergalerien
Back to Top