Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    There Will Be Blood
     There Will Be Blood
    14. Februar 2008 / 2 Std. 38 Min. / Drama
    Von Paul Thomas Anderson
    Mit Daniel Day-Lewis, Paul Dano, Dillon Freasier
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,7 3 Kritiken
    User-Wertung
    4,2 569 Wertungen - 33 Kritiken
    Filmstarts
    5,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Die Goldgräberei allein befriedigt Daniel Plainview nicht. Gut zwölf Jahre, nachdem er sich als erfolgreicher Goldsucher betätigt hat, führt er ein bekanntes Ölunternehmen, das sein Adoptivsohn H.W. (Dillon Freasier) später übernehmen soll. Eines Nachts begibt sich der naive Paul Sunday (Paul Dano) zu Plainview und seinem Geschäftspartner Hamilton (Ciarán Hinds) und berichtet, unter der Erde des Grundbesitzes seiner Eltern seien schier unendliche Mengen an dem schwarzen Rohstoff vorhanden. Wie es sich herausstellt, hat der Unbekannte Recht - Plainview wittert seine große Chance. Nahezu mühelos überzeugt er die Familie Sunday, ihm ihre Ranch zu verkaufen, einzig Pauls obsessiv religiöser Zwillingsbruder Eli (ebenfalls Paul Dano) ist widerwillig und verlangt eine Spende für die Kirche der Gemeinde. Kurz nachdem die Bohrarbeiten begonnen haben, kommt es zu einem folgenschweren Unfall, bei dem ein Arbeiter das Leben und H.W. sein Gehör verliert. Ist die Familie Sunday einen Packt mit dem Teufel eingegangen?
    Verleiher Buena Vista International Film Production
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2007
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 25 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    There Will Be Blood
    There Will Be Blood (DVD)
    Neu ab 7.00 €
    There Will Be Blood
    There Will Be Blood (DVD)
    Neu ab 3.40 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    5,0
    Meisterwerk
    There Will Be Blood
    Von Jonas Reinartz
    Aber lieben? Wen hätte dieser Mann geliebt? Einst eine Frau – vielleicht. Ein Kind zuletzt – es mag sein […] Wem hätte er sein Herz eröffnet, wen jemals in sein Leben eingelassen? […] Ich möchte seine Einsamkeit einem Abgrund vergleichen, in welchem Gefühle, die man ihm entgegenbrachte, lautlos und spurlos untergingen. Um ihn war Kälte […]. [1] Daniel Day-Lewis ist jemand, der nichts zu verlieren hat, er kann sich einen Spaß über einen Filmmogul wie Harvey Weinstein erlauben („Please don’t make that sound again, Harvey!“), wenn es ihm beliebt und sollte er überhaupt arbeiten, dann allenfalls sporadisch. Es bleibt ja immer noch das Schusterhandwerk. An Exzentrik übertrifft er selbst sein ehemals größtes Vorbild Robert De Niro mühelos. Beste Voraussetzungen also, um sich im von der US-Kritik zu großen Teilen hochgelobten Epos „There Will Be Blood“ (frei nach Upton Sinclairs Roman „Oil!“...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    There Will Be Blood Trailer OV 2:16
    There Will Be Blood Trailer OV
    5 250 Wiedergaben
    Trailer OV
    20 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Daniel Day-Lewis
    Rolle: Daniel Plainview
    Paul Dano
    Rolle: Eli Sunday / Paul Sunday
    Dillon Freasier
    Rolle: H.W. Plainview
    Russell Harvard
    Rolle: H.W. Ailman
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Dmitrij Panov
    Dmitrij Panov

    User folgen 8 Follower Lies die 99 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Irgendwie ist es ein besonderes Gefühl, eine Bewertung zu diesem Film zu verfassen. Die Größe, der Umfang, das Epische daran, es wirkt gar ein wenig erdrückend. Dazu noch die ganzen Stimmen, die sagen "Es ist ein absolutes Meisterwerk!" und man traut sich kaum, den Film schlechter zu bewerten. Nach dem ersten Schauen wusste ich zuerst überhaupt nicht, ob ich den Film gut oder schlecht fand, viel zu verschieden waren die einzelnen Eindrücke ...
    Mehr erfahren
    Thomas Z.
    Thomas Z.

    User folgen 8 Follower Lies die 220 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 26. Juli 2017
    Ein Genuss für jeden echten Filmliebhaber. Um "There will be blood" wirklich angemessen würdigen zu können, muss allerdings einiges zusammenkommen: Aufgeschlossenheit gegenüber innovativer klassischer  Instrumentierung, Bereitschaft zur Entschleunigung der Sehgewohnheiten, Verständnis für die strukturelle Besonderheit der Dramaturgie und Unbequemlichkeit von Kunst im Allgemeinen. Sind diese Voraussetzungen gewährleistet, entfaltet Paul ...
    Mehr erfahren
    Pato18
    Pato18

    User folgen 449 Follower Lies die 959 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 4. Dezember 2013
    "There Will Be Blood" ist sehr schwer zu bewerten... zum einen ist da der interessante anfang und der wriklich stark aufspielende Daniel Day Lewis und zum anderen der schwache rest des films mittelteil bis ende sehr langweilig und ohne spannung! zudem gab mir die story nicht so viel ist eben geschmackssache!
    gunner23
    gunner23

    User folgen 4 Follower Lies die 113 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 22. Februar 2013
    Jeder, der ein bisschen Ahnung von Filmen hat sollte sich diesen Film angucken! Day Lewis at his best! Eine tolle Geschichte über Ruhm, Macht und Geld. Day Lewis spielt einen reichen Ölmann, der Anfang des 20. Jahrhunderts auf ein Erdölvorkommen in Little Bosten hingewiesen wird. Dort Lebt ein junger Prediger, Eli Sunday, der sich aus den Bohrungen mehr Macht und Finanzielle Unterstützung für seine Kirche verspricht. Der Film zeigt die ...
    Mehr erfahren
    33 User-Kritiken

    Bilder

    22 Bilder

    Aktuelles

    Schnäppchen bei Amazon: Meisterwerke und Kultfilme von Tarantino, Schwarzenegger & Co. zum Spottpreis
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Mittwoch, 8. April 2020
    Wer selbst in Corona-Zeiten physischen Medien die Treue hält, sollte mal bei Amazon vorbeischauen. Das Online-Versandhaus...
    "Blade Runner 2049"-Regisseur Denis Villeneuve verrät seine Lieblingsfilme des neuen Jahrtausends
    NEWS - Bestenlisten
    Mittwoch, 14. Juni 2017
    Denis Villeneuve ist mit Filmen wie „Prisoners“, „Sicario“ und „Arrival“ in die Riege der besten Filmemacher der Gegenwart...
    27 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • Andreas B.
      Muss jeder gesehen haben,ein Meisterwerk allein schon wegen der grandiosen Leistung von Daniel Day-Lewis und der wuchtigen Story.
    • 8martin
      Ein beeindruckend beunruhigender Film. Man kann gut nachvollziehen, dass das Ölgeschäft im doppelten Sinne ein sehr schmutziges ist. Auch die Gier nach Reichtum des Ölmannes (toll Daniel Day-Lewis) wird überzeugend dargestellt. Anders sieht es mit seinem Verhältnis zu seinem Sohn aus. Der wird vom Öl buchstäblich beschädigt und leidet unter dem dominanten Vater. Es ist dem schauspielerischen Talent von Daniel Day-Lewis zu danken, dass man lange Zeit nicht sicher ist, ob der Ölmann ein elegant beredter Schwätzer ist oder wirklich das glaubt, was er sagt. Sein Leben wird letztlich bestimmt von Geldgier und Mordlust. Der Titel bewahrheitet sich erst ganz am Schluss, nach einer Exkursion hinsichtlich der Moral. Hier gerät der Fundamentalismus zum Lippenbekenntnis. Zwischendrin gibt es immer wieder längere Dialoge, die Spannung und Interesse heruntertransformieren. Trotz kleinerer Einwände sehenswert.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top