Mein FILMSTARTS
    Balls of Fury
    Balls of Fury
    Starttermin 10. Juli 2008 (1 Std. 30 Min.)
    Mit Christopher Walken, Dan Fogler, George Lopez mehr
    Genres Komödie, Action
    Produktionsland USA
    Pressekritiken
    2,5 3 Kritiken
    User-Wertung
    2,9 18 Wertungen - 3 Kritiken
    Filmstarts
    1,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Der ehemalige Spitzen-Tischtennisspieler Randy Daytona (Dan Fogler) fristet ein Dasein als Showspieler. Das FBI will sich in Form des Agenten Rodriguez (George Lopez) Daytonas Können zu Nutze machen, um dem sinistren Mr. Feng (Christopher Walken) das Handwerk zu legen, der vor einigen Jahren Daytonas Vater aufgrund einer Wettgeschichte getötet hat. Der Tischtennisspieler soll an einem Geheimturnier teilnehmen, das Mr. Feng veranstaltet. Unter der Anleitung des Meisters Wong (James Hong) frischt Daytona seine Fähigkeiten an der Platte auf und erlangt eine nie dagewesene Perfektion. Jetzt ist er reif für die gefährliche Mission, die ihn auch mit seinem ehemaligen Intimfeind Karl Wolfschlagg (Thomas Lennon) zusammenführt, gegen den er 1988 das Halbfinale bei den Olympischen Spielen verloren hat.
    Verleiher Universal Pictures Germany
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2007
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby Digital DTS
    Seitenverhältnis 1.85 : 1
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Balls of Fury
    Balls of Fury (DVD)
    Neu ab 14.46 €
    Balls Of Fury
    Balls Of Fury (DVD)
    Neu ab 6.99 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    1,5
    enttäuschend
    Balls of Fury
    Von Carsten Baumgardt
    Aus guten Ideen sind schon eine ganze Reihe schlechter Filme entstanden. Denn selbst wenn der Grundgedanke überzeugt, heißt das noch lange nicht, dass dieser zwangsläufig 90 Minuten Kinounterhaltung trägt. Diese schmerzhafte Erkenntnis birgt auch Robert Ben Garants Sport-Komödie „Balls Of Fury“, die nach viel versprechendem Beginn in einem mittelschweren Leinwanddesaster endet - absurd, albern, unglaublich doof und vor allem unlustig. Seine professionelle Tischtennis-Karriere hatte so schillernd begonnen, wie sie endete. Als Zwölfjähriger schafft es Randy Daytona (Brett DelBuono) 1988 nach Seoul zu den Olympischen Spielen. Doch das Wundertalent erlebt in Südkorea sein Waterloo. Während Randy im Spiel gegen den DDR-Ausnahmespieler Karl Wolfschtagg (Thomas Lennon) gegen eine Bande kracht, bewusstlos zusammenbricht und sich lächerlich macht, trifft es seinen Vater Pete (Robert „T 1000“ P...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Christopher Walken
    Rolle: Feng
    Dan Fogler
    Rolle: Randy Daytona
    George Lopez
    Rolle: Polizist Ernie Rodriquez
    Maggie Q
    Rolle: Maggie Wong
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Kino:
    Hilfreichste positive Kritik

    von Kino: am 22/07/2009

    3,0solide
    also sooooo schlimm is der streifen nicht. hab ihn mir grad auf englisch angeguckt und da zünden doch einige gags. ...
    BrodiesFilmkritiken
    Hilfreichste negative Kritik

    von BrodiesFilmkritiken, am 01/09/2017

    1,5enttäuschend
    Bei „Voll auf die Nüsse“ war es „Dodgeball“, hier versucht man nun Tischtennis in den Zusammenhang einer ...
    Weiterlesen
    Alle User-Kritiken
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    67% (2 Kritiken)
    33% (1 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    Deine Meinung zu Balls of Fury ?
    3 User-Kritiken

    Bilder

    14 Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top