Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Felix 2 - Ein Hase und die verflixte Zeitmaschine
    Felix 2 - Ein Hase und die verflixte Zeitmaschine
    16. Februar 2006 / 1 Std. 22 Min. / Animation, Familie
    Von Giuseppe Maurizio Laganà
    Mit Trickfilm
    Produktionsländer Deutschland, Italien
    Pressekritiken
    3,0 2 Kritiken
    User-Wertung
    3,2 3 Wertungen - 1 Kritik
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Ein verregneter Sonntag: Sophie und ihr Kuschelhase Felix (Stimme: Patrick Flecken) wissen nicht so recht, was sie mit sich anfangen sollen, da beschließt Sophies Vater mit der ganzen Familie einen spannenden Ausflug ins Museum zu machen. Neugierig begibt sich Felix auf die Suche nach außergewöhnlichen Ausstellungsstücken und stößt dabei auf die virtuelle Zeitmaschine des kauzigen Professor Snork (Stimme: Hans Werner Olm), in der man projizierte Bilder aus den verschiedensten Epochen bewundern kann. Doch irgendetwas geht schief...
    Originaltitel

    Felix 2 - Der Hase und die verflixte Zeitmaschine

    Verleiher Universum Film GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2005
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Felix 2 - Ein Hase und die verflixte Zeitmaschine
    Von Christoph Petersen
    Ein verregneter Sonntag: Sophie und ihr Kuschelhase Felix (Stimme: Patrick Flecken) wissen nicht so recht, was sie mit sich anfangen sollen, da beschließt Sophies Vater mit der ganzen Familie einen spannenden Ausflug ins Museum zu machen. Neugierig begibt sich Felix auf die Suche nach außergewöhnlichen Ausstellungsstücken und stößt dabei auf die virtuelle Zeitmaschine des kauzigen Professor Snork (Stimme: Hans Werner Olm), in der man projizierte Bilder aus den verschiedensten Epochen bewundern kann. Doch irgendetwas geht schief. Zunächst sitzen auf einmal zwei eigentlich ausgestopfte Museumsstücke, das Baby-Mammut Wolli (Stimme: Domenic Redl, Findet Nemo) und die gemütliche Schildkröte Gertrude (Stimme: Sunnyi Melles), lebendig neben Felix in der Zeitmaschine. Und dann wird das Trio durch einen Kurzschluss auch noch unkontrolliert in die Vergangenheit geschleudert. Felix´ Versuche, re...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 18. März 2010
    Also ich fand den Film ausserordentlich Kindergerecht. Meine Kinder (5 und 8) fanden den Film toll. Er ist sehr lernreich und hatte genau die richtige länge. Die Kinder haben oftmals gelacht und waren überhaubt nicht verängstigt. Es gibt auf der Welt gute und schlechte Menschen. Im übrigen entspricht der Film der Philosophie der Bücher von Felix.
    1 User-Kritik

    Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top