Mein FILMSTARTS
Die Legende von Aang
Die Legende von Aang
Starttermin 19. August 2010 (1 Std. 43 Min.)
Mit Noah Ringer, Dev Patel, Nicola Peltz mehr
Genres Abenteuer, Action, Familie, Fantasy
Produktionsland USA
Zum Trailer
Pressekritiken
1,5 6 Kritiken
User-Wertung
2,1248 Wertungen - 44 Kritiken
Filmstarts
2,0
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 6 freigegeben
"Die Legende von Aang" ist eine Adaption einer erfolgreichen amerikanischen Anime-TV-Serie in 3D.

Luft, Wasser, Erde und Feuer: Vier Elemente und zugleich vier stolze Nationen, die seit jeher von ihrem Meister, dem "Avatar", im Gleichgewicht gehalten werden - zumindest in längst vergangenen Zeiten. Mittlerweile ist ein Jahrhundert vergangen und die Schreckensherrschaft der von Ozai (Cliff Curtis) geführten Feuernation hat durch einen rücksichtslosen, brutalen Krieg gegen die anderen drei Nationen ein Zeitalter voller Zerstörung und Hoffnungslosigkeit eingeläutet. Befreit aus seinem Gefängnis im ewigen Eis, erkennt der junge Aang (Noah Ringer) seine Bedeutsamkeit als der nächste "Avatar". Nur er wird die Macht besitzen, alle vier Elemente zu beeinflussen und die Welt wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Aang, der das Element Luft beherrscht, schließt sich der Wasserbändigerin Katara (Nicola Peltz) und ihrem Bruder Sokka (Jackson Rathbone) an und begibt sich gemeinsam mit ihnen auf eine abenteuerliche Reise voller Gefahren und schwieriger Prüfungen, um den Einklang der Nationen und den Frieden der gesamten Welt wiederherzustellen.
Originaltitel

The Last Airbender

Verleiher Paramount Pictures Germany
Weitere Details
Produktionsjahr 2010
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Besucher in Deutschland 1 257 148 Einträge
Budget 150 000 000 $
Sprachen Englisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Wo kann man diesen Film schauen?

Auf DVD/Blu-ray
Die Legende Von Aang
Die Legende Von Aang (DVD)
Neu ab 1.90 €
Die Legende Von Aang
Die Legende Von Aang (Blu-ray)
Neu ab 3.95 €
Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

2,0
lau
Die Legende von Aang
Von Christoph Petersen
Da ist M. Night Shyamalan wohl etwas zu spät dran gewesen. Von seinen Kindern zu dem Projekt getrieben, musste sich der Regisseur von „The Sixth Sense" und „Unbreakable" für die Verfilmung der zwar aus Amerika stammenden, aber in erster Linie von japanischen Animes inspirierten TV-Zeichentrickserie „Avatar - Der Herr der Elemente" einen neuen Namen suchen, nachdem James Cameron seiner das 3D-Kino revolutionierenden Science-Fiction-Gigantomanie zufällig denselben Titel verpasst hatte. Nun heißt das Fantasy-Abenteuer, das nach dem Willen des Regisseurs noch zu einer Trilogie anwachsen soll, eben „Die Legende von Aang" (beziehungsweise im Original „The Last Airbender"), was zumindest in den USA die jungen Fans nicht davon abgehalten hat, gleich am Eröffnungswochenende trotz „Twilight"-Konkurrenz und vernichtender Kritiken in Schaaren in die Kinos zu stürmen (Wochenend-Einspiel: 52 Millionen...
Die ganze Kritik lesen
Die Legende von Aang Trailer DF 1:48
Die Legende von Aang Trailer DF
43 011 Wiedergaben
Die Legende von Aang Trailer (2) DF 1:57
Die Legende von Aang Trailer (3) DF 1:57
Die Legende von Aang Teaser OV 1:44
6 305 Wiedergaben
Die Legende von Aang Teaser DF 1:34
4 148 Wiedergaben

Interviews, Making-Of und Ausschnitte

Die Legende von Aang Videoclip DF 1:02
Die Legende von Aang Videoclip DF
26 Wiedergaben
Die Legende von Aang Videoclip (2) DF 1:40
Die Legende von Aang Videoclip (2) DF
82 Wiedergaben
Die Legende von Aang Videoclip (3) DF 0:39
Die Legende von Aang Videoclip (3) DF
18 Wiedergaben
Alle 17 Videos
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Noah Ringer
Rolle: Aang
Dev Patel
Rolle: Prince Zuko
Nicola Peltz
Rolle: Katara
Jackson Rathbone
Rolle: Sokka
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • Filmcritic.com
  • Reelviews.net
  • The Hollywood Reporter
  • Chicago Sun-Times
  • Slant Magazine
  • Variety
6 Pressekritiken

User-Kritiken

Timorion
Hilfreichste positive Kritik

von Timorion, am 07/07/2018

5,0Meisterwerk

Top film beßer als avangers infinity war da die story gut aus der serie übernommen wurde und infinity war war langweilig

Alek K.
Hilfreichste negative Kritik

von Alek K., am 25/05/2014

2,0lau

Ich bin ein wirklich großer Fan der Fernsehserie aber das hier ist einfach nur ein schlechter Film. Wenn M. Night Shyamalan... Weiterlesen

Alle User-Kritiken
11% (5 Kritiken)
11% (5 Kritiken)
5% (2 Kritiken)
18% (8 Kritiken)
41% (18 Kritiken)
14% (6 Kritiken)
Deine Meinung zu Die Legende von Aang ?
44 User-Kritiken

Bilder

50 Bilder

Aktuelles

Cooles Top-Ten-Video: Die schlechtesten Filme mit den höchsten Einnahmen
NEWS - Im Kino
Donnerstag, 31. März 2016
Dorkly, die Schwesternseite von CollegeHumor, hat sich einmal die Bewertungen bei Rottentomatoes angesehen und aus den Filmen...
M. Night Shyamalan verteidigt "Die Legende von Aang", vergleicht Fantasy-Abenteuer mit "Transformers"
NEWS - Stars
Dienstag, 2. Juni 2015
Kaum ein zunächst gefeierter Regisseur musste später so viel Häme einstecken wie M. Night Shyamalan („The Sixth Sense“)....
25 Nachrichten und Specials

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

  • mysterious
    also ich finde die pressestimmen ja irgendwie komisch, das liegt sicherlich daran, weil shyamalan fast nur weiße schauspieler einstellte (darüber haben sich viele kritiker dermaßen den Mund zerrissen), aber ich finde das , wenn ich ehrlich bin nicht schlimm
  • Rohan
    Ist es ja auch nich. Schlimm ist das alle bösen Charaktere eine dunkle Hautfarbe haben!
  • Klappspaten
    Ich finde den Film garnicht so schlecht. Die ganzen Miesen bewertungen hat er so nicht verdient. Ich hab nichts gegen ein oder zwei Fortsetzungen, obwohl ich bezweifle dass es die geben wird.Und wen oder wen Shyamalan nicht mit dunkler Hautfarbe besetzt hat, interessiert kein Schwein. Den Leuten scheint echt langweilig zu sein, wenn sie sogar bei so einem Film Rassismus feststellen wollen (Betonung auf WOLLEN). Das sagt viel mehr über die Quatscher als Shyamalan.
  • Rohan
    Also ganz ehrlich "Klappspaten" wenn du in diesem Film keinen gewissen Rassismus erkennst, der DURCHAUS vorhanden ist, ist dir wirklich nicht zu helfen. Falls es dich nicht interessiert, ok. Aber es zu leugnen ist einfach nicht angemessen.
  • Venom
    Ihr kennt aber schon die Vorlage oder?
  • theMace
    eben. wer Avatar - Herr der Elemente nicht kennt, soll hier mal nich auf dicke hose machen...
  • Bjoerg
    ich habe den film noch nicht gesehen, aber ich kenne die serie sehr gut. bin gespannt, ob der film wirklich so schlecht ist, wie die amerikanische presse meint (dessen kritiker die serie alle nicht kennen).da die serie 3 staffeln hat, muss es eigentlich auch drei filme geben.
  • Haiopai
    da ich in einer Kleinstadt wohne, wo der Film nicht anlaufen wird, habe ich schon mal in die US-Version reingeschaut. Für nen guten Film hätte ich in den Herbstferien wohl sogar noch ein Kino in der Großstadt aufgesucht.Reingeschaut trifft es am besten. Ich habe ihn dann irgentwann ausgeschaltet, weil ich ihn nicht mehr ertragen habe. Ich bin großer Fan der Serie. Aber selbst wenn ich die Serie nicht kennen würde, hätte ich ihn nicht bis zum Ende gucken können. Zum Vergleich zur Serie: ich weiß es ist quasi unmöglich, das gesammte erste Buch in einen Film zu stecken.Aber, die Geschichte entwickelt sich gar nicht. Alles wird in eher kurzen Sequenzen angeschnitten. Der Rest, oder besser die Erklärungen werden durch einen Dialog im Hintergrund erzählt. Das die Charaktere nicht so aussehen wir in der Serie kann denk ich keiner erwarten. Sie sind aber trotzdem eine Enttäuschung. Keiner benimmt sich seinem Charakter entsprechend (Sokka ist nicht sarkastisch, Aang nicht fröhlich...) und eine Entwicklung findet nicht statt. Zur Betrachtung des Films an sich:Die Dialoge sind schrecklich (ich weiß nicht, ob da noch viel in der deutschen Übersetzung zu retten ist) und die schauspielerische Leistung unter aller sau (bis auf ein paar wenige Ausnahmen). Die Choreographien fand ich zwar gut, aber man muss echt nicht immer slowmo machen. Dafür wirken manche natürlichen Bewegungen hölzern und stockend.Der Schnitt ist manchmal etwas komisch, aber viel schlimmer ist oft die Kameraeinstellung. Das gleicht schon fast der einer besseren Amateurfilmcrew. An sich kann ich nur sagen, man kann sich das sparen. Aber wer lust hat, sich 90 Minuten fremd zu schämen, soll sich da keinen Zwang antun.
  • miezematze
    hab mir den film angesehn und kannte die serie nur ein bischen.naja nach dem film , hab ich mir alle 3 staffeln reingezogen.finde den film gut.Es ist wohl klar das der kinofilm etwas düsterer rüberkommt als die kinder-serie ( die aber wirklich top ist...in zeiten von gehirnaputations mangas ohne sinn und verstand) 104minuten sind etwas zu kurz um 400min staffel 1 Inhalt reinzupacken, aber dennoch ein guter fantasy film. Ich versteh die ganze neg. kritik nicht.So n dreck wie H. Potter und Narnia wird gehypt
  • Daniel W.
    Der Film war sehr langweilig, mehr darf ich nicht erzählen. 2/10
  • Hias1234
    die serie hat 4 staffeln.
  • Daniel W.
    Wohnt ihr alle in den USA, oder wie konntet ihr den sehen? :ouch:
  • Raast
    Kommt in der Schweiz schon in den Kinos und habe ihn gestern in 3D gesehen. Die Effekte sind nicht schlecht, aber vorallem die Dialoge sind lächerlich. Auch die Schauspieler überzeugen nicht. Fand ihn unfreiwillig komisch, war aber kurzweilig. 3/10.
  • EddieDean
    2/5 für dieses Schülertheater ist noch sehr großzügig. Schaurige Dialoge, grottenschlechte Schauspieler und öde, wirr und willkürlich aneinander gepappte Szenen lassen dieses Machwerk aussehen als hätte Shyamalan einfach den ersten Read-Through durch die erste Fassung des Drehbuchs - geschrieben von einem 10-Jährigen - abgedreht und nachträglich noch ein paar leblose CGI-Landschaften und -Effekte eingefügt. Manchmal unfreiwillig komisch, manchmal ärgerlich aufgrund der Dummheit, meistens einfach nur tödlich langweilig, nie unterhaltsam - ich habe dieses Jahr noch keinen schlechteren Film gesehen.
  • Mackie
    Der Film war einfach nur schrecklich. Ich bin noch nie aus einem Kinofilm rausgelaufen, doch dieser üble Streifen war meine Premiere. Ständig hatte ich das Gefühl, als wären die Schauspieler bei der Stellungsprobe für den eigentlichen Film abgefilmt worden. Diese Aufnahmen hat man schrecklich geschnitten und gleich durch den 3D-Rechner gejagt und an die Kinos geschickt.1/10 für diesen lieblosen Schund! Schade, denn die Zeichentrickserie ist sensationell und mit dieser Filmadaption ist Shyamalan voll gegen die Wand gefahren. Würde mich wundern, wenn er jemals wieder Geld für einen Film kriegen würde...
  • Knarfe1000
    Shyamalan sollte endlich aufhören, uns mit seinem Schund zu belästigen. Erstaunlich, dass dieser Mann Sixth Sense gemacht hat.
  • Angelina777
    schon seltsam das FS für diesen nichtmal mittelmäßigen film soviel werbung macht...wo ist da die logik =? man zeigt dadurch dass man käuflich ist und schrott anderen noch empfiehlt...traurig...FS wird immer kommerzieler/bestechlicher
  • Neochronist
    @Angelina777: Schwachsinn was du redest. Irgendwo muss jede professionelle Seite Geld verdienen. Ist dir eine Amateurseite lieber, die auf Einnahmen verzichten kann? Lediglich die Kritiken sollten wahrheitsgetreu die Meinung der Redaktion widerspiegeln und nicht "bezahlbar" sein. Und das ist bei FS wie früher der Fall !
  • Angelina777
    @neo...ja deßhalb sind auf den ersten plätzen der wochenend tops meist filme von privatsendern & früher hat FS auch ohne soviel werbung funktioniert und war um einiges objektiver.schwachsinn ist deine blauäugigkeit,ich kenne die seite ein wenig länger als du...
  • flx
    absoluter katastrophenfilm. der stösst sogar noch 'the spirit' vom thron der schlechstesten filme die ich je gesehen hab.die kameraführung ist teilweise furchtbar (close-ups so nahe, dass man den kiddies die pickel ausdrücken kann). die synchro absolut unpassend zu den meisten charakteren. zudem ist es ein liebloses runterlesen von textzeilen und die dialoge sind...lol....sagen wir mal unfreiwillig saukomisch.3D ist wie vermutet völlig fürn arsch. da rechne ich's unserem kino hoch an, nur 1€ aufschlag statt 3 zu verlangen.ausserdem finde ich an der ganzen story etwas befremdlich, dass alle chinesisch-asiatische namen hat man jedoch nur inder,amis oder sonstig stämmige menschen zu gesicht bekommt.darum: geld sparen und auch sonst einen großen bogen um den mist machen1/10 punkten wegen dem unfreiwilligen spass den man hat ;)
  • Alaina F.
    Meine Meinung flx ;Dich bin gespannt, ob sie bei dem "Erfolg" aauch noch Buch zwei und drei abdrehen werden.Ich gebe mein Geld jedenfalls nicht mehr für den Schrott aus.
  • Orienttiger
    Tja Wieso macht FS Werbung für den Film? Der film hat 150 Mio gekostet und die Promo kostete 130 Millionen... Tja die Werbemaschinerie hat den Film Finanziell dicke rausgehauen! Weltweites Einspielergebnis bis jetzt 598 Mio
  • EddieDean
    Falsch. Der Film hat bislang weltweit 250 Mio. eingespielt und viel mehr werden es nicht. Das heißt, er ist im Minus und Paramount wird wahrscheinlich nicht blöd genug sein, um eine Fortsetzung von diesem Vollschrott abzusegnen, zumal die Resonanz von Kritik und Publikum berechtigterweise verheerend ist. Hoffen wir einfach, dass uns weitere Teile erspart bleiben.
  • Nyxien
    Einer der schlechtesten Filme die ich dieses Jahr gesehen habe. Was ist nur mit Shyamalan los? 2 - 10 Punkte.
  • Sena89
    Der ist wirklich schwach. Vor allem das Drehbuch ist unterirdisch. Was "Shyamalan" angeht. Ich halte ihn noch immer für einen auserordentlich talentierten Regisseur und wir sollten nicht vergessen das er ja in diesem jahr auch mit den Horrorstreifen "Devil" am Start ist.
  • Nyxien
    Ja, ich hoffe auch, dass er sich mit "Devil" wieder von seiner besseren Seite zeigt. Der Trailer gefiel mir recht gut. Wenn der Film nur annähernd so gut wird wie "The Sixth Scense" oder "Unbreakable", dann wär das schon mal was. :)
  • Hias1234
    AN ALLE: erstens hat avatar 4 bücher und zweitens an alle rassismushanseln: habt ihr euch schon mal die hautfarbe des regisseurs angekuckt?? kritik folgt.
  • Hias1234
    korrigiere, es sind doch 3.
  • Hias1234
    die sehr negativen kritiken kann ich nicht ganz nachvollziehen. sicher, man hat sich mehr erwartet, ein derartiger flop ist es dann aber auch wieder nicht.ich bin ein fan der zeichentrick serie und trat auch dementsprechend skeptisch an die sache heran. außerdem ist der regisseur nicht gerade einer meiner lieblinge.und obwohl die charaktere oft gar nicht so aussehen, kam einem das ganze doch recht originalgetreu vor.sokka ist ein schönling, nicht tollpatschig und nicht dumm, katara hat kaum was zu sagen und eine komplett andere frisur, aang ist weder föhlich noch überdreht und prinz sukos onkel kommt senem original ja mal gar nicht nach.einzig dev patel als prinz gefällt richtig gut. er transportiert die ganze tragik seiner figur gekonnt auf die leinwand und sieht auch noch annähernd so aus, einzig die narbe ist zu unauffällig. auch das flugtier appa und der kleine fliegende affe sehen toll und originalgetreu aus. leider steuern sie kaum was zur geschichte bei und sind kaum zu sehen.das gesamte buch 1 in einene einzigen film zu quetschen war von vornherein keine gute idee und dementsprechend uninspiriert springt der film von handlungsort zu handlungsort.die effekte sind solide, aber die kämpfe der verschiedenen bändiger strahlen irgendwie keine richtige gefährlichkeit aus und die kämpfe ohne bändigungen sehen alles andere als gut aus.die kameraführung ist komisch, zb die ständigen close-ups auf aang.der schauspieler in der rolle des aang ist auch nicht so toll.unterhaltsam ist der film aber auf jeden fall und ich persönlich freue mich auch auf eine fortsetzung.zum 3d-effekt kann ich nichts sagen, da ich ihn auf dvd und in 2d gesehen habe. 6/10.
  • Kritiker9
    was soll ich sagen... ich bin schwer enttäuscht. kein witz, keine action, mehr tanz als kampf, einschläfernd langsam... ich könnt ewig weiter machen. ein mieser mix aus bruce lee und bollywood scheiße. was die geschichte angeht wird es nicht besser. von 4 existierenden büchern wurde 2 nur erwähnt. ich bete zu gott das die anderen nicht auch noch kommen. die kämpfe waren einfach scheiße. z.B. 9 erdbändiger für einen kleinen stein der im schritttempo auf den gegner fliegt... dieses ganze gehopse und getanze war fürchterlich. die besetzung hätte um welten besser sein können. das aussehen originalgetreuer. und die sogenannte schlacht am nördlichen wasserstamm... aang macht ne dicke welle für nix. es war klar das es verdammt schwer sein würde Avatar zu verfilmen und der filmemache der es versucht hat, ist kläglich dran gescheitert. zum schluss bleibt nur zu sagen, bitte, bitte keine fortsetzung
Kommentare anzeigen
Back to Top