Mein FILMSTARTS
    Heiße Katzen
    Heiße Katzen
    Starttermin auf DVD
    Mit Nigel Green, George Pastell, Laurence Naismith mehr
    Genres Abenteuer, Thriller, Drama
    Produktionsland Großbritannien
    User-Wertung
    3,0 1 Wertung
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Direkt hintereinander sterben zwei Menschen aus dem Umfeld von Versicherungsagent Hugh „Bulldog“ Drummond (Richard Johnson): ein Großindustrieller, der bei Drummonds Firma versichert war, sowie Drummonds alter Kriegskamerad Wyngarde (Leonard Rossiter). Schnell entdeckt der smarte Frauenheld und Träger des schwarzen Gürtels Drummond, dass die Todesfälle miteinander verknüpft sind und Wyngarde ihm kurz vor seinem Ableben noch eine wichtige Botschaft zukommen lassen wollte. Hinter den perfide durchgeführten Morden, die zuerst wie Unfälle aussehen, stecken die hübsche Mrs. Eckman (Elke Sommer) und ihre nicht minder ansehnliche und genauso hinterhältige Kollegin Penelope (Sylva Koscina).
    Originaltitel

    Deadlier Than the Male

    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1967
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format -
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Heisse Katzen - Deadlier Than the Male - Uncut
    Heisse Katzen - Deadlier Than the Male - Uncut (DVD)
    Neu ab 12.42 €
    Heisse Katzen (Deadlier Than The Male) - Mediabook/Limited Edition
    Heisse Katzen (Deadlier Than The Male) - Mediabook/Limited Edition (Blu-ray)
    Neu ab 34.94 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Heiße Katzen
    Von Björn Becher
    Bulldog Drummond ist eine der ältesten Agenten/Detektiv-Figuren in der Literatur. 1920 von Autor Herman Cyril McNeile erschaffen, wurde er schnell zum Star einer Buchreihe, die auch nach dem Tod des Autors 1938 von dessen Kollegen Gerard Fairlie bis Mitte der 50er Jahre fortgesetzt wurde, sowie einer Filmreihe, die 1951 nach 22 Filmen endete. Auch wenn die ersten Bücher wegen des deutlich zur Schau gestellten Rassismus und Antisemitismus seines Autors selbst heute noch problematisch sind, zog die Figur des Bulldog Drummond in die Literaturgeschichte ein. Comic-Genie Alan Moore (From Hell, V wie Vendetta, Watchmen) verarbeitete den Charakter wie so viele andere Literaturfiguren zum Beispiel in einem Werk seiner Die Liga der außergewöhnlichen Gentleman-Reihe (in Stephen Norringtons missratener Kinoadaption kam er allerdings nicht vor) und zudem gilt die Figur des Drummond als eines der Vor...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Nigel Green
    Rolle: Carl Petersen
    George Pastell
    Rolle: Carloggio
    Laurence Naismith
    Rolle: Sir John Bledlow
    Richard Johnson
    Rolle: Hugh 'Bulldog' Drummond
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • Jimmy Conway
      Stimme der Kritik im Großen und Ganzen zu.Habe den Film zum zweiten Mal gesehen. Beim ersten Mal gab ich 7/10, jetzt so ähnlich.Vor allem die Frauen sind schon ganz schön sexy.Am meisten Sylvia Koscina, finde ich, das Luder ;-)Richard Johnson als Drummond überzeuigt auch.Die deutsche Synchro hat noch den Charme dadurch, dass, wie in der Rezension schon erwähnt, Drummond (Johnson) Connerys Standardsprecher G.G. Hoffmann hatte.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top