Mein FILMSTARTS
Punisher: War Zone
Durchschnitts-Wertung
2,5
74 Wertungen - 32 Kritiken
6% (2 Kritiken)
25% (8 Kritiken)
38% (12 Kritiken)
9% (3 Kritiken)
16% (5 Kritiken)
6% (2 Kritiken)
Deine Meinung zu Punisher: War Zone ?

32 User-Kritiken

BrodiesFilmkritiken
BrodiesFilmkritiken

User folgen 20 Follower Lies die 4 042 Kritiken

2,0
Veröffentlicht am 26.08.17
Da kann man ne Münze werfen obs richtig so war oder nicht: Thomas Jane hatte keine Lust auf eine zweite Runde, warum auch immer, der Regisseur sprang ab – also machte man aus dem Film keine Fortsetzung sondern ein Reboot. Mit Ray Stevenson hat man in der Tat einen Darsteller gefunden der so viel Charisma und so viel AUSstrahlung hat wie ein Schnitzelbrötchen – aber was solls, das braucht er nicht mal. Die Story ist eh kaum lohnend und ein schlechter Witz: der ja eigentlich gute Punisher murkst Mafioso ab. Die einen schlottern lassende Gefühlskälte wird dabei nur noch durch die exzessive Gewaltdarstellung überboten – dieser Kerl ist kein Antiheld der schlimme Dinge im Namen des Guten tut, es ist einfach eine fiese Killermaschine der andere fiese Killer dezimiert. Da kommt kaum Spannung auf und man ist froh wenn der Abspann läuft – und die gelegentlich doch recht krachenden Actionszenen entschädigen auch kein Stück. Fazit: Schmerzlich brutales „Ein Mann macht sie alle platt“ Szenario – frei von jeder Spannung oder Charme
Wlad S.
Wlad S.

User folgen 1 Follower Lies die 49 Kritiken

3,0
Veröffentlicht am 04.12.15
mit 0,5 sternen zu bewerten is ja ne frechheit ausser man erwartet ein politdrama romanze film. ich bewerte ja auch nich romantik komödien nach deren actioninhalt zum film . ist ein gelungener action film mit splatter effekten. aber im vergleich zum vorgänger und anderen actionkrachern nur mittelmässig besetzt . bewegt sich zwischen A und B movie qualität deswegen auch kein must see
Gringo93
Gringo93

User folgen 9 Follower Lies die 428 Kritiken

1,5
Veröffentlicht am 15.01.15
Fazit: Außer ein paar netten Szequenzen hat diese weitere Verfilmung der "The Punisher"-Comics wahrlich wenig zu bieten.
CicaDraza
CicaDraza

User folgen Lies die 55 Kritiken

3,0
Veröffentlicht am 19.07.12
Der Punisher ist so ein richtig cooler Held, der seine Feinde eiskalt über einen Haufen ballert. Es ist ein FIlm bei dem es richtig brutal zur Sache geht. Beim Gegenspieler des Antihelden fand ich das Aussehen ganz gelungen, die Dialoge die er und seine Gehilfen führen lassen ihn jedoch etwas albern wirken. Die Dialoge sind allgemein im ganzen FIlm ziemlich lächerlich. Die Actionszenen sind dafür sehr kompromisslos es wird geschossen, zerschossen, explodiert und exekutiert. ICH MAG DAS. Bei einem FIlmeabend mit Kumpels und guter Laune macht " Punisher: War Zone " wirklich Spaß. Ich hätte ihm eine bessere Bewertung gegeben, wenn diese peinlichen Dialoge nicht wären.
feli1x
feli1x

User folgen Lies die 32 Kritiken

3,0
Veröffentlicht am 26.05.11
Es ist echt schade, das keiner der Punisherverfilmungen den durchdachten Charakters des Comic-Punishers umsetzten konnte. Deshalb fand ich den ersten Teil auch echt zum Kotzen. Das gute am zweiten ist, dass er es garnichtmal versucht. Die Figuren sind abstruß und eindimensional, aber darauf wird Geschissen. Leider nicht Konsequent genug. Den man hat es nicht geschafft eine Story ohne jegliche Charakterisierung des Punishers zu schaffen, weshalb sich der Film oft zu ernst nimmt. Eine ordentliche Priese Selbstironie hätte den Film zur sehr guten aktionunterhaltung gemacht. Leider muss man sich hier mit ordentlich viel Blut, Eingeweide und ab und zu nem coolen Spruch zufrieden gebe. Fazit: ICH FORDERE EIN SPINOFF!!! wenns geht von robert rodriges
CptWinthers
CptWinthers

User folgen Lies die 58 Kritiken

2,0
Veröffentlicht am 18.02.11
Mir hat die 2. Verfilmung besser gefallen! Der Hauptcharakter hat keinen Esprit und ist überhaupt sehr wortkarg! Lieber zu nem anderen Film greifen!!!
Telefonmann
Telefonmann

User folgen 2 Follower Lies die 230 Kritiken

3,0
Veröffentlicht am 03.08.10
"The Punisher" von 2004 hatte mir damals sehr gut gefallen und das obwohl er fast überall schlechte Kritiken hatte. Bei "War Zone" ist dies nicht anders gewesen, denn ich habe überwiegend schlechtes über den Film gelesen. Davon ließ ich mich aber, genau wie beim ersten Teil, nicht abschrecken, und so schlecht ist "War Zone" dann auch nicht. Dabei sind fast alle Punkte, die für einen guten Film meist entscheidend sind, nicht gegeben nämlich: Story, Charaktere und Darstellerleistungen. Die Geschichte ist mehr als dünn. Schade fand ich, dass man garnicht mehr zeigt, wie der Punisher seine Familie verliert. Gerade das fand ich beim 2004er Remake so toll und leider kommt der Punisher daher auch nicht wirkich glaubwürdig rüber. Die Charaktere sind absolut belanglos und besitzen Null Tiefe. Gerade das ist, meiner Meinung nach, hier wichtig, denn der Punisher muss zumindest etwas Charakterzeichnung besitzen, damit man mit ihm was anfangen kann. Aber auch die anderen Personen könnten unwichtiger gar nicht sein. Mitfiebern kann man hier nicht, es ist einem wirklich total egal, was mit den agierenden Personen passiert. Die schauspielerischen Leistungen halten sich leider auch in Grenzen. Ray Stevenson als Punisher sieht man es fast an, wie gnadenlos unterfordert er ist, denn er kann aus seiner Figur einfach nichts machen. Dominic West als Jigsaw, kann nur Dank Overacting überzeugen. Seine Figur ist sonst genau so belanglos, aber er spielt so überzogen und hat nebenbei noch ein schön gräßliches Aussehen, dass es wirkt. Die restlichen Darsteller spielen solide, aber bieten nichts Besonderes. Nun, warum gefiel mir der Film denn trotzdem noch ganz ordentlich? Ganz einfach weil der Unterhaltungswert stimmt. Man kann zwar zu keiner Zeit von Spannung sprechen, aber diese Metzelorgie ist trotzdem sehr unterhaltsam. Die Inszenierung ist zudem teilweise ganz schick geworden. Auf jeden Fall sieht man dem Film hier mehr seine Comicherkunft an, als dies 2004 war. Dazu gesellen sich meist sehr kurze, aber zahlreich vorhandene Brutalitäten, die den Zuschauer bei der Stange halten. Einige davon stammen leider auch aus dem Computer. Was man von der Moral des Films halten soll, muss jeder für sich entscheiden. Gut ist diese bestimmt nicht, aber das hat mich wenig gestört. Und zum Schluss noch ein paar positive Worte zum Score, dieser ist sehr rock- und metallastig und hat mir gut gefallen. Fazit: "Punisher - War Zone" ist weder originell oder innovativ, noch anspruchsvoll oder niveauvoll. Der "Punisher" von 2004 hat mir zwar wesentlich besser gefallen, aber trotzdem ist dieser Film stupide, actionreiche Kost, die Dank Unterhaltungswert die mittelmäßigen Darstellerleistungen, die dürftige Story und die fehlende Charakterzeichnung einigermaßen wett macht. Kein wirklich guter Film, aber auch kein schlechter. Wird wohl sowieso jeder anders sehen, aber ich kann eine leichte Empfehlung aussprechen.
AmabaX
AmabaX

User folgen 4 Follower Lies die 328 Kritiken

3,5
Veröffentlicht am 19.03.10
Der Film hat gute Action und ist ziemlich brutal. Die Story geht noch nur der Hauptdarsteller nervt echt.
Kino:
Anonymer User
3,5
Veröffentlicht am 02.03.10
Ich gebe dem Film 7 Punkte. Der Film ist einfach gut.

Aber eins verstehe ich nicht: Warum wird hier gejammert, dass es zu viel Gewalt gibt? Das ist lächerlich! Das ist ein A c t i o n - Film! Oder meckert ihr bei einem Horrorfilm das er zu gruselig ist? Oder bei einem Liebesfilm er sei zu schnulzig?

Ich gebe dem Film nicht mehr als 7 Punkte weil die Bösen so dermassen überzeichnet sind, dass es wirklich schon fast lustig bzw. lächerlich wird. Da hätte man mehr draus machen müssen. Wenn scho überdreht, dann à la Joker in Dark Knight :-)
East Clintwood
East Clintwood

User folgen Lies die 16 Kritiken

3,5
Veröffentlicht am 21.01.10
Action Trash feinster Güte. Hanebüchene Story aber trotzdem fühlt man sich gut unterhalten. Manche Szenen sind unfreiwillig komisch, aber das macht den Film auch aus. Es sind auch einige sehr harte Szenen dabei, also für zart beseitete Gemüter ist dieser Film nicht unbedingt zu empfehlen. Klasse fand ich auch das der Hauptdarsteller nach 26 Minuten die ersten Worte von sich gibt, wahrscheinlich ein neuer Rekord :). Aber das beschreibt den Film treffend: Nicht viel Gerede, 100 Minuten Action.
Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top