Mein FILMSTARTS
    Ghettogangz 2 - Ultimatum
    Ghettogangz 2 - Ultimatum
    Starttermin 7. Oktober 2009 auf DVD (1 Std. 38 Min.)
    Mit Cyril Raffaelli, David Belle, Philippe Torreton mehr
    Genre Action
    Produktionsland Frankreich
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    2,8 2 Kritiken
    User-Wertung
    3,5 27 Wertungen - 3 Kritiken
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Auch im Jahr 2016 ist es der Politik noch nicht gelungen, die Bandenherrschaft im Banlieue 13 zu beenden. Fünf Gangs haben das durch eine Mauer abgegrenzte Gebiet fest im Griff. Die korrupte DISS-Einheit inszeniert die Tötung von Streifenpolizisten und schiebt sie den Banlieue-Bewohnern in die Schuhe. Die daraus resultierenden Unruhen will der Anführer der Spezialeinheit Walter Gassman (Daniel Duval) nutzen, um das Banlieue-Problem ein für allemal in die Luft zu jagen. Cop Damien (Cyril Raffaelli) und Extremsportler Leito (David Belle) haben aber etwas gegen den Plan, das Viertel dem Erdboden gleich zu machen. Sie wollen dem Präsidenten die Wahrheit darüber sagen, welche Absichten Gassman wirklich verfolgt...
    Originaltitel

    Banlieue 13 - Ultimatum

    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2008
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 12 000 000 $
    Sprachen Französisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby SR - Digital DTS - Digital
    Seitenverhältnis 2.35 : 1 Cinemascope
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Ghettogangz 2 - Ultimatum
    Von Jens Hamp
    Luc Besson (Léon, der Profi) produzierte 2004 den Actionfilm Ghettogangz, der vor allem aufgrund seiner rasanten Parcours-Szenen für Aufsehen sorgte. Trotzdem war zwischen den Zeilen eine – popcorngerechte – Kritik an der seit mehreren Jahrzehnten praktizierten Integrationspolitik der französischen Regierung kaum zu übersehen. In Vororten zusammengepfercht fristen Immigranten im realen Frankreich ihr Dasein. In Bessons Zukunftsvision wird diese Aussichtslosigkeit noch übererhöht: Das Viertel Banlieue 13 ist von einer mehreren Meter hohen Betonmauer umgeben. In der Realität eskalierte die Rebellion jugendlicher Immigranten 2005 in Aufständen, während deren Verlauf mehr als 9.000 Autos zerstört und fast 3.000 Personen festgenommen wurden. Selbst die bauliche Ausgrenzung eines Stadtteils ist längst kein unvorstellbarer Gesellschaftsalbtraum mehr: Aufgrund der hohen Kriminalitätsrate ließen...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Ghettogangz 2 - Ultimatum Trailer DF 1:52
    Ghettogangz 2 - Ultimatum Trailer DF
    2 536 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Cyril Raffaelli
    Rolle: Damien
    David Belle
    Rolle: Leïto
    Philippe Torreton
    Rolle: Präsident
    Daniel Duval
    Rolle: Walter Gassman
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Yevgeniy M.
    Hilfreichste positive Kritik

    von Yevgeniy M., am 04/11/2012

    5,0Meisterwerk
    Wo finde ich den film?!?!?Ich finde auf dieser seite nur den Trailer, ich will aber den Film anschauen :/
    starvinmarvin
    Hilfreichste negative Kritik

    von starvinmarvin, am 25/02/2010

    3,0solide
    der film fängt gut an, coole charaktere, jute action und ein spassiges flair. ich war anfangs sehr begeistert, doch die ...
    Weiterlesen
    Alle User-Kritiken
    33% (1 Kritik)
    33% (1 Kritik)
    33% (1 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    Deine Meinung zu Ghettogangz 2 - Ultimatum ?
    3 User-Kritiken

    Bilder

    20 Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • 8martin
      Ein aufrechter Cop, Damien, und ein Insider, Leito, aus der Szene mischen den Polizeiapparat Frankreichs kung-fu-mässig auf. Das ist nicht ungewöhnlich, zumal sie so manche korrupte Machenschaften entlarven. Hierbei gehen sie keineswegs zimperlich zur Sache. Trotzdem ist es keine Verherrlichung von Gewalt, denn der Cop kämpft nicht nur für eine gerechte Sache, sondern er ist immer besser und schneller als die Bösewichte, schneller mit dem Bizeps und dem Mundwerk. Das Erzähltempo ist atemberaubend und wird für fast zwei Stunden ununterbrochen durchgehalten. Aber außerdem gibt es noch jede Menge coole Sprüche und erkenntnisreiche Dialoge wie z.B. „Es liegt nicht an den Gesetzen, sondern an denen, die sie anwenden.“ Oder „Dieser Krieg trifft den Nerv der Demokratie.“ Einer der ironischen Höhepunkte der beinschwingenden, fliegenden Auseinandersetzungen ist der Kampf mit und um einen van Gogh. Und der Superkonzern (’Harriburton’) heißt rein zufällig natürlich fast so wie der z. Zt. größte Waffenlieferant und Kriegsdienstleister der Welt (’Halliburton’).Erschreckend auch die Hilflosigkeit der politisch Verantwortlichen, abgesehen vom französischen Präsidenten versteht sich. Ansonsten schaut die Welt ja immer nur auf die Vororte von Paris, wenn dort Autos brennen.Das ist spannende Unterhaltung mit Sinn und Niveau.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top