Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Sorority Row - Schön bis in den Tod
     Sorority Row - Schön bis in den Tod
    1. Juli 2010 / 1 Std. 41 Min. / Horror
    Von Stewart Hendler
    Mit Briana Evigan, Leah Pipes, Rumer Willis
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    1,8 5 Kritiken
    User-Wertung
    3,2 30 Wertungen - 8 Kritiken
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 18
    Garrett (Matt O’Leary) hat eine Verbindungsschwester betrogen und soll nun den Zorn ihrer Kameradinnen spüren. Die Mädels wollen sich rächen, doch der Streich endet in einer Katastrophe: eine von ihnen wird von einem Wagenkreuz durchbohrt. Anführerin Jessica (Leah Pipes) und ihre Girls beschließen, die tote Freundin heimlich zu entsorgen, damit keine von ihren auf ihre Karriere verzichten muss. Später aber erhalten die Komplizinnen alle eine MMS, die das fragliche Wagenkreuz zeigt. Zunächst gehen die Studentinnen noch von einem weiteren bösen Streich aus - diese Einschätzung ändert sich, als ein Killer unter ihnen zu morden beginnt...
    Originaltitel

    Sorority Row

    Verleiher Concorde Filmverleih GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2009
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 16 000 000 $
    Ein Remake von The House on Sorority Row
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Sorority Row - Schön bis in den Tod
    Sorority Row - Schön bis in den Tod (DVD)
    Neu ab 8.83 €
    Sorority Row - Schön bis in den Tod
    Sorority Row - Schön bis in den Tod (Blu-ray)
    Neu ab 10.09 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Sorority Row - Schön bis in den Tod
    Von Christoph Petersen
    Ein paar junge Leute um die 20 töten aus Versehen einen Menschen, verheimlichen den Unfall und werden ein paar Monate später einer nach dem anderen umgebracht. Klingt verdächtig bekannt. Immerhin mussten in den Neunzigern bereits Sarah Michelle Gellar und Ryan Phillippe in „Ich weiß, was Du letzten Sommer getan hast“ dran glauben, weil sie erst einen Landstreicher über den Haufen gefahren und dann Fahrerflucht begangen haben. Doch Stewart Hendlers „Schön bis in den Tod“, der in etwa dieselbe Story erzählt, einen Plagiatsvorwurf zu machen, wäre dennoch verfehlt. Schließlich basiert der Film auf dem in Deutschland gänzlich unbekannten 80er-Jahre-Slasher „The House On Sorority Row“ von Mark Rosman (Der perfekte Mann). Im Gegensatz zu einigen anderen Horror-Remakes der jüngeren Vergangenheit macht „Schön bis in den Tod“ in Sachen Bluteinsatz keine halben Sachen, um ein jugendliches Publikum...
    Die ganze Kritik lesen
    Sorority Row - Schön bis in den Tod Trailer DF 1:37
    Sorority Row - Schön bis in den Tod Trailer DF
    16438 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Sorority Row - Schnaps-Bottle Death 0:00
    Sorority Row - Schnaps-Bottle Death
    793 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Briana Evigan
    Rolle: Cassidy
    Leah Pipes
    Rolle: Jessica
    Rumer Willis
    Rolle: Ellie
    Jamie Chung
    Rolle: Claire
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Pato18
    Pato18

    User folgen 606 Follower Lies die 966 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 19. November 2013
    "Sorority Row-Schön bis in den Tod" hat mir überraschend ganz gut gefallen... klar nichts besonderes,aber der film ist nicht schlecht gemacht und wer der killer ist bleibt auch bis zum ende hin spannend! der film hätte auch eine bessere wertung bekommen,wenn es denn nicht schon 1000 filme dieser art geben würde und davon sind halt eben viele wie z.B. Scream noch besser gemacht!
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 3004 Follower Lies die 4 372 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 13. September 2017
    Der Horroboom der vor Urzeiten durch den Film „Scream“ ausgelöst wurde ist schon lange vorbei – damals waren simpel gestrickte Horrorfilme in denen ein maskierter Killer sich durch junge und hübsche Mädchen schlachtet an der Tagesordnung. Heutzutage werden all die alten (und oftmals unbekannten) Filme erneuert und in moderner Fassung nochmal auf die Leinwand geworfen – wenn gleich es in den meisten Fällen besser gewesen wäre dies zu ...
    Mehr erfahren
    ErazerDT
    ErazerDT

    User folgen Lies die 23 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 13. Juli 2010
    "Schön bis in den Tod" so heißt der TeenieHorrorFilm. Dieser hochglanzpolierte Film in bester Optik ist leider sehr durchschaubar und irgendwie hat man das Gefühl man hat die Geschichte schon mal gesehen. Doch trotzdem ist der Film nett für einen ruhigen DVD Abend. Daher 4 von 10 Punkte
    Kino:
    Anonymer User
    3,5
    Veröffentlicht am 20. April 2010
    Erfüllt alle Anforderungen eines Horrorthrillers. Wer empfindlich ist sollte jedoch lieber Robin Hood anschauen. Erschreckend, Blutig, ecklig, ist jedoch etwas zu klischeereich, was sich auf das Angstgefühl jedoch nicht mildernd auswirkt.
    8 User-Kritiken

    Bilder

    16 Bilder

    Wissenswertes

    Aktuelles

    13 Regeln: So überlebt ihr Freitag, den 13.!
    NEWS - Bestenlisten
    Donnerstag, 12. Juni 2014
    Wir haben für euch 13 Tipps (inkl. aufschlussreicher Lehrvideos), wie ihr den heutigen Freitag, den 13. übersteht, ohne auf...

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top