Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Let's Make Money
    Let's Make Money
    Starttermin 30. Oktober 2008 (1 Std. 47 Min.)
    Mit George Belton, John Christensen, Ramón Fernandéz Durán mehr
    Genre Dokumentation
    Produktionsland Österreich
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,3 13 Wertungen - 3 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 0 freigegeben
    „Let‘s Make Money“ ist eine Dokumentation aus Österreich. Sie nimmt in den Blick, wie das weltweite materielle Ungleichgewicht entstand und wie die westliche Elite auf Kosten der Entwicklungsländer profitiert. Analysiert wird das heutige Finanzsystem in seinen globalisierten Auswirkungen. Zu Beginn zeigt Regisseur Wagenhofer, wie in Afrika Gold aus einer Mine gesprengt wird. Davon bleiben nur drei Prozent in Ghana, der Rest geht an westliche Industriestaaten. Mit der kläglichen Quote muss das afrikanische Land nicht nur seine Bevölkerung ernähren, sondern zudem seine enormen Schuldenberge abbauen. In Singapur erklärt der Finanzguru Mark Mobius: Am besten investiert man dort, wo auf den Straßen noch Blut klebt...
    Verleiher DCM Filmdistribution
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2008
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch, Französisch, Englisch, Spanisch, Tamil
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby Digital
    Seitenverhältnis 1.85 : 1
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Let's Make Money (tlw. OmU)
    Let's Make Money (tlw. OmU) (DVD)
    Neu ab 8.69 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Let's Make Money
    Von Stefan Ludwig
    „Die Welt ist ungerecht!“ ist eine längst bekannte Tatsache. Aber warum genau dem so ist, muss noch näher geklärt werden. Dieses Problem beleuchtet die österreichische Dokumentation „Let‘s Make Money“. Der Regisseur Erwin Wagenhofer (Feed The World) nimmt seine Zuschauer mit auf eine Reise durch die globalisierte Welt. Er deckt im Detail auf, wie die westliche Elite ihr Geld auf Kosten der Wehrlosen in den Entwicklungsländern vermehrt. Dabei liefert er eine messerscharfe Analyse des heutigen Finanzsystems, das bekanntermaßen gerade eine schwere Krise durchläuft. Durch die aktuellen Bankenpleiten erlangt der Film eine ungeahnte Brisanz. Zu Beginn zeigt Regisseur Wagenhofer, wie in Afrika Gold aus einer Mine gesprengt wird. Die Verteilung macht stutzig: Nur drei Prozent bleiben in Ghana, der Rest geht an westliche Industriestaaten. Mit der kläglichen Quote muss der afrikanische Staat ni...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Let's Make Money Trailer (2) DF 2:07
    Let's Make Money Trailer (2) DF
    760 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    George Belton
    Rolle: Himself
    John Christensen
    Rolle: Himself
    Ramón Fernandéz Durán
    Rolle: Himself
    Antonio Jinanez
    Rolle: Himself
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 33 Follower Lies die 4 171 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 30. August 2017
    Wie schreibe ich einen Artikel über einen Film den ich im Grunde gar nicht gesehen habe? Keinen Schimmer. Ich hab diesen Film hier auf dem Lovefilm Online-Player eingeschaltet, aber sehr schnell den Anschluß verloren und ihn dann ab irgendwann nur noch total beiläufig laufen lassen. Insofern hab ich mich in die nicht uninteressante Thematik so gar nicht vertiefen können. Trotz aller Sachlichkeit hab ich bei Filmen wie diesem aber immer das ...
    Mehr erfahren
    havelman
    havelman

    User folgen Lies die 68 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Die Dokumentation ist sehr empfehlenswert, wenn man politisch und vorallem in wirtschaftlicher Hinsicht interessiert ist. Es stellt diverse Machenschaften des Kapitalismus dar und regt einen in jedem Fall zum Nachdenken an. Er zeigt verschiedene wirtschaftliche Verknüpfungen und Interaktionen zwischen den Industriestaaten und den Schwellen- oder Entwicklungsländern. Leider ist der Film viel zu unpopulär. Stressig ist auch der Untertitel, ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    4,5
    Veröffentlicht am 19. März 2010
    Dieser Dokumentarfilm gibt einem zu Denken und klärt auf, weshalb die AKTUELLe FINANZKRISE aufgetreten ist. Insbesondere die Volksvertreter sollten sich diesen Film ALLE einmal als WEITERBILDUNGsmaßnahme im DEUTSCHEN BUNDESTAG ansehen, um sich mit den URSACHEN und den Gegenmaßnahmen (Spielregeln) der FINANZKRISE auseinandersetzen zu können.
    3 User-Kritiken

    Bilder

    10 Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top