Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    The Runaways
     The Runaways
    22. Oktober 2010 auf DVD / 1 Std. 46 Min. / Biografie
    Von Floria Sigismondi
    Mit Kristen Stewart, Dakota Fanning, Michael Shannon
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,5 5 Kritiken
    User-Wertung
    3,6 27 Wertungen - 10 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Biopic über "The Runaways" - die erste weibliche Rockband, die weltweit Berühmtheit erlangte.

    Mitte der 70er Jahre haben Frauen im Rock 'n' Roll nur als Groupies eine Chance auf Wahrnehmung. Joan Jett (Kristen Stewart) und Cherie Currie (Dakota Fanning) aber wollen es bis an die Instrumente schaffen. Während Jett sich durch Gitarrenstunden quält und Mitglieder für eine Mädchen-Band sucht, sammelt Currie mit einer verhassten David-Bowie-Performance in der Schule die ersten Bühnenerfahrungen. Schließlich wird Produzent Kim Fowley (Michael Shannon) auf die Mädels aufmerksam und macht sie mit der Gitarristin Lita Ford (Scout Taylor-Compton), der Schlagzeugerin Sandy West (Stella Maeve) sowie der Bassistin Robin (Alia Shawkat) bekannt. Dank eines verruchten Images und dem ersten Hit „Cherry Bomb" erspielt sich "The Runaways" einen Namen. Doch Druck und die Versuchungen des Luxus bleiben nicht ohne Spuren...
    Verleiher capelight pictures
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2010
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 10 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby Digital
    Seitenverhältnis 2.35 : 1 Cinemascope
    Visa-Nummer -

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    The Runaways
    The Runaways (DVD)
    Neu ab 5.59 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    The Runaways
    Von Daniel Jacobs
    „Mädchen spielen keine elektrische Gitarre." Das muss sich die junge Joan Jett von ihrem Gitarrenlehrer sagen lassen und wird zu den Klängen des Soul-Klassikers „It's a Man's Man's Man's World" in eine ungewisse Zukunft entlassen. Nur wenige Jahre später tritt der rebellische Teenager zum Gegenbeweis an und erschüttert mit der komplett weiblich besetzten Sensations-Band The Runaways die vermeintliche Männerdomäne des Rock-‘n'-Roll-Geschäfts. Regisseurin Floria Sigismondi kann sich bei ihrem unterhaltsamen Biopic „The Runaways" auf ihr Talent zur Inszenierung von Performances jeder Art und ihren fast durchgehend gut aufgelegten Cast um die Jungstars Kristen Stewart und Dakota Fanning verlassen. Die Tiefe und Brillanz der Genre-Highlights aus den vergangenen Jahren erreicht sie allerdings nicht. Mitte der 70er Jahre ist die Rollenverteilung im Rock 'n' Roll noch glasklar und Frauen wer...
    Die ganze Kritik lesen
    The Runaways Trailer DF 1:29
    The Runaways Trailer DF
    8184 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Kristen Stewart
    Rolle: Joan Jett
    Dakota Fanning
    Rolle: Cheri Currie
    Michael Shannon
    Rolle: Kim Fowley
    Scout Taylor-Compton
    Rolle: Lita Ford
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    ToKn
    ToKn

    User folgen 381 Follower Lies die 725 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 3. Mai 2015
    "Runaways" und "Blackhearts" war meine Zeit. Frauen in Leder und sexy Reizwäsche, ja, auch das war irgendwann mal neu. Der Film hat für Kenner der Band ein paar Unstimmigkeiten, Lücken und sogar ein paar Fehler, aber wen interessiert das? Wir Alten wollen uns doch eh nur an die Zeit zurückerinnern. Und die Jungen, deren Neugier 2001 vielleicht durch Britney Spears Cover von "I love Rockn Roll" geweckt wurde, die wissen ja sowieso nicht wie ...
    Mehr erfahren
    Alice Cullen 96
    Alice Cullen 96

    User folgen 3 Follower Lies die 8 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 12. Oktober 2012
    Ob wohl dieser Film ab 12 ist finde ich ihn schon zu Pervers mit zuvielen Sexuellen anspielungen aber das ist vielleicht das was den Film aus macht. Es ist eine Beindruckende Biographie über 5 Junge Frauen die heraus finden das Musik Buissnes doch nicht so leicht ist eben so ist der kontakt mit drogen da. Kristen Stewart hat um ehrlich zu sein einen bekifften blick drauf aber das ist glaub ich ihr Marken Zeichen. An sich ist der Film interessant ...
    Mehr erfahren
    10 User-Kritiken

    Bilder

    36 Bilder

    Aktuelles

    Die 25 großartigsten Rockstar-Porträts der Kinogeschichte
    NEWS - Bestenlisten
    Donnerstag, 14. Juni 2012

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top