Mein FILMSTARTS
The Social Network
Durchschnitts-Wertung
4,1
1049 Wertungen - 49 Kritiken
14% (7 Kritiken)
51% (25 Kritiken)
24% (12 Kritiken)
4% (2 Kritiken)
6% (3 Kritiken)
0% (0 Kritik)
Deine Meinung zu The Social Network ?

49 User-Kritiken

LukasK.
LukasK.

User folgen 10 Follower Lies die 475 Kritiken

3,5gut
Veröffentlicht am 27.09.15

Fazit: Auch wenn The Social Network kein Thriller ist verliert der Film nie seinen David Fincher-Style. Trotz starker Cast und spannende Handlung bekommt der Film nie einen Höhepunkt.

BrodiesFilmkritiken
BrodiesFilmkritiken

User folgen 13 Follower Lies die 3 964 Kritiken

3,5gut
Veröffentlicht am 31.08.17

An sich hätte mir der Film gefallen müssen, hat er aber nicht. Er fußt auf einem wahren Fall und demonstriert etwas was wir mittlerweile alle im Alltag kennen, nämlich Facebook. Der Film behandelt die Entstehungsgeschichte rund um den Gründer Mark Zuckerberg, erweist sich dann aber eigentlich als eine Art Gerichtsfilm: Zuckerberg wird dabei von ehemaligen Mitgliedern die im Laufe der Zeit irgendwie auf der Strecke geblieben sind verklagt und in Form von Rückblenden werden die Entwicklungen aufgezeigt. Für mich gabs aber recht schnell ein simples Problem: mir war Zuckerberg so himmelschreiend unsympathisch dass ich kein richtiges Interesse hatte der Story noch zu folgen. Leider hatte ich dadurch recht schnell den Überblick verloren, insofern bin ich nicht wirklich in der Lage den Film zu beurteilen, zu kommentieren oder sonst wie zu besprechen. Die Darsteller sind allesamt brauchbar, die Inszenierung ist ok und auch sonst ist es in Ordnung … mich hats nur nach kurzem rausgehauen. Fazit: Sehr redseliger Blick auf die Entstehung von Facebook die eigentlich nur ein Intrigenthriller ist!

Jason Bourne
Jason Bourne

User folgen 19 Follower Lies die 873 Kritiken

2,5durchschnittlich
Veröffentlicht am 21.04.17

Hervorragend gespielter, von soliden Dialogen geleiteter Film, der sich völlig seiner Geschichte opfert und vergisst, eigene Akzente zu setzen.

Alexander G.
Alexander G.

User folgen 5 Follower Lies die 188 Kritiken

4,5hervorragend
Veröffentlicht am 24.03.17

Finchers optische wie inhaltliche Brillianz treffen auf messerscharfe bin ins Detail ausformulierte Dialoge, die wieder rum fantastisch verkörpert durch die tolle Darsteller sind. Uneingeschränkt großartiges Zeitgeist-Kino 9/10

Inglourious Filmgeeks
Inglourious Filmgeeks

User folgen Lies die 134 Kritiken

4,0stark
Veröffentlicht am 05.03.17

[...] The Social Network ist aktuell, reflektierend, intelligent und skrupellos. Die Überheblichkeit der Schlüsselfiguren spiegelt sich grandios in deren schnellen, geschärften Dialogen wieder, die weder das Wort des Anderen auf sich wirken lassen, noch die eigene Egozentrik zügeln. Somit kreierten Fincher und Sorkin ein wichtiges Stück Kino über das Fundament des medialen Zeitalters mit geradezu treffsicheren Anregungen.

SK10
SK10

User folgen 2 Follower Lies die 86 Kritiken

4,0stark
Veröffentlicht am 07.12.15

Die Entstehung und Entwicklung des sozialen Netzwerkes "Facebook", der Rechtsstreit zwischen den Gründern (Mark Zuckerberg und Eduardo Saverin) und den vermeintlichen Ideengebern.... Auf den ersten Blick scheinen das alles sehr trockene Themen für einen Film mit einer Laufzeit von genau 120 Minuten zu sein! Jedoch gelingt es David Fincher letztendlich auch wegen des starken Drehbuchs einen klasse Streifen zu inszenieren, der zu keiner Minute irgendwie langweilig wird. Besonders viel Wert wurde auch auf die vielen komplexen und langen Dialogen gelegt. Die Schauspieler und allen voran Jesse Eisenberg der als Mark Zuckerberg mit seiner Mimik und Gestik überzeugt, sowie Justin Timberlake als paranoiden schleimigen Napster Gründer "Sean Parker" spielen hier groß auf.

Janos V.
Janos V.

User folgen 15 Follower Lies die 128 Kritiken

4,5hervorragend
Veröffentlicht am 12.11.12

"The Social Network" wurde bereits als das "Der Pate" der Internetgeneration bezeichnet, und obwohl man mit diesem Urteil noch ein paar Jahre abwarten sollte, muss an dem Film anscheinend was dran sein. Was also macht David Finchers Facebook-Biopic so besonders? Über den Wahrheitsgehalt der Story lässt sich streiten, hierzu verkneife ich mir also eine Bewertung. Woran kein Zweifel besteht, sind die anderen Qualitäten des Films: Finchers brilliante Inszenierung, das geniale Drehbuch, der herausragende Score, die geschliffenen Dialoge und die klasse Schauspieler. Jesse Eisenberg legt seine Rolle vielleicht nicht sonderlich realitätsnah an, sein Spiel ist aber ohne Diskussion oscarwürdig. Zudem stehen ihm mit Andrew Garfield und Justin Timberlake zwei tolle Co-Stars zur Seite. Fincher hält das Tempo über die volle Spielzeit enorm hoch, nur ein oder zwei Szenen (wie Garfields völlig unwichtiges Liebesgeplänkel inklusive Lagerfeuer im Mülleimer) wirken irgendwie zusammenhanglos und überflüssig, stören jedoch auch nicht weiter. "The Social Network" ist brandaktuelles, verdammt intelligentes Blockbusterkino, das den Zeitgeist der Facebook-Generation in bisher einzigartiger Weise einfängt.

Jimmy v
Jimmy v

User folgen 17 Follower Lies die 505 Kritiken

3,5gut
Veröffentlicht am 12.11.12

Kurzweilig trifft es ganz gut. Nach dem Hype sah ich dem Film im Fernsehen und war etwas ernüchtert. Nicht schlecht, gut sogar, doch keineswegs so meisterwerkhaft wie er seit seiner Erscheinung gemacht wurde. Die Schauspieler spielen gut, die Dialoge sind fein, aber meiner Meinung nach macht der Film den entscheidenden Fehler einen realitätsnahen Film, der sich darüber hinaus auch so einem so jungen Phänomen widmet, aus der Realität zu entheben. Da kann sich Fincher noch so sehr an ein paar inizatorischen Spielereien probieren und Trent Reznor einen unaufdringlichen, aber passenden Sound beisteuern: Ich habe mich bei dem Facebook-Film einfach nicht so wirklich wiedergefunden. Weder habe ich etwas über das Für und Wider der Seite lernen können, noch gab die Biografie von Zuckerberg etwas neues her. Pluspunkt hier ist allerdings klar die Uneindeutigkeit und die letztlich fehlende Gut/Böse-Zeichnung. Aber es bringt einfach nichts Programmieren jetzt mal hier und da mit schnellen Schritten als superspannend zu inszenieren, wenn das nicht der Realität entspricht, zumindest nicht so; genauso wie den koksenden, strippenden, superheißen Studentinnen: Das ist einfach eine Spur -zu- überdreht! - Fazit: Vernünftiger Film, der aber mit seinem Versuch möglichst realistisch zu sein scheitert. Ich glaube, die Facebook-Geschichte war in Wirklichkeit nüchterner. So sollte sie auch erzählt werden. Facebook und Zuckerberg sind nun wirklich nicht die Geschichten, die eine Erhöhung um der Dramatik willen verdienen (anders als als vll. z.B. "Argo").

thomas2167
thomas2167

User folgen 7 Follower Lies die 582 Kritiken

3,5gut
Veröffentlicht am 11.11.12

2 h Spieldauer und kein bißchen langweilig = das muß erst einmal ein Film schaffen! Und das auch noch als so eine Art von Biopic! Für alle die sich für Social Networks interessieren oder vielleicht selbst bei Facebook sind ist der Film garantiert besonders von Interesse. Welche die das Thema nicht interessiert sollten besser die Hände vom Film lassen! Egal ob sich nun alles genauso abgespielt hat , nur so ähnlich oder eventuell überhaupt nicht. Der Film unterhält prima , zeigt nebenbei die Entstehung , Entwicklung und den Werdegang von FB und beschäftigt sich mit den gesamten Charakteren welche mit von der Partie waren. Die Darsteller überzeugen allesamt in dem Streifen , allen voran Jesse Eisenberg und Justin Timberlake. Unterhaltung garantiert!

Pato18
Pato18

User folgen 11 Follower Lies die 921 Kritiken

4,0stark
Veröffentlicht am 25.08.11

"The Social Network" ist sehr gut und storymässig sehr gut aufgebaut allerdings fehlt so manchmal die spannung man fiebert nicht wirklich mit. der film ist aber auf jedenfall so stark rein von der story gesehen dass man ihn sehen muss!!!

Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top