Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Horst Schlämmer - Isch kandidiere!
     Horst Schlämmer - Isch kandidiere!
    20. August 2009 / Komödie
    Von Angelo Colagrossi
    Mit Simon Gosejohann, Norbert Heisterkamp, Alexandra Kamp-Groeneveld
    Produktionsland unbekannt
    Zum Trailer
    User-Wertung
    2,3 40 Wertungen - 9 Kritiken
    Filmstarts
    1,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 0 freigegeben
    Horst Schlämmer (Hape Kerkeling) steckt in der Krise. Der stellvertretende Chefredakteur des Grevenbroicher Tagblatts ist es leid, nur über Kaninchenzüchter und Schützenköniginnen zu berichten. Die Chefredaktion mobbt ihn und ihm wird mit dem Foto-Praktikanten Ulle (Simon Gosejohann) auch noch ein unerfahrener Mitarbeiter an die Seite gestellt. Da fasst Schlämmer einen Entschluss: Er will Bundeskanzler werden und gründet für diesen Zweck kurzerhand die HSP – die Horst-Schlämmer-Partei.
    Verleiher Constantin Film Verleih
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2009
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen -
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Horst Schlämmer - Isch kandidiere!
    Horst Schlämmer - Isch kandidiere! (DVD)
    Neu ab 6.99 €
    Horst Schlämmer - Isch kandidiere!
    Horst Schlämmer - Isch kandidiere! (Blu-ray)
    Neu ab 9.19 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    1,5
    enttäuschend
    Horst Schlämmer - Isch kandidiere!
    Von Carsten Baumgardt
    Was macht eigentlich Hape Kerkeling dieser Tage so? Deutschlands Vorzeigekomiker ward schon seit Monaten nicht mehr gesehen, obwohl doch sein neuer Film „Horst Schlämmer – Isch kandidiere“ gerade im Kino anläuft. Ja, richtig, Kerkeling hat sich vorübergehend selbst aufgegeben und tritt derzeit konsequent nur als seine eigene Kunstfigur Horst Schlämmer auf. Die Maxime lautet unverkennbar: Was bei Sacha Baron Cohen mit Borat perfekt und mit Brüno zumindest teilweise funktioniert hat, müsste auch auf Deutschland übertragbar sein. Immerhin tritt mit Kerkeling einer der beliebtesten Komiker des Landes an, eine Kinonation von Spaßverstehern im Sturm zu erobern. Doch weit gefehlt: Der von Angelo Colagrossi inszenierte Ulk „Horst Schlämmer – Isch kandidiere“ ist eine komödiantische Fehlzündung und wird den ausdauernd geschürten Erwartungen in keiner Weise gerecht. Horst Schlämmer (Hape Kerk...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Horst Schlämmer - Isch kandidiere! Trailer DF 2:04
    Horst Schlämmer - Isch kandidiere! Trailer DF
    6 642 Wiedergaben

    Interviews, Making-Of und Ausschnitte

    Horst Schlämmer - Isch kandidiere! Videoclip DF 1:33
    Horst Schlämmer - Isch kandidiere! Videoclip DF
    1 129 Wiedergaben
    Horst Schlämmer - Isch kandidiere! Videoclip (2) DF 2:22
    Horst Schlämmer - Isch kandidiere! Videoclip (2) DF
    275 Wiedergaben
    Horst Schlämmer - Isch kandidiere! Videoclip (3) DF 2:08
    Horst Schlämmer - Isch kandidiere! Videoclip (3) DF
    321 Wiedergaben
    Alle 7 Videos
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Simon Gosejohann
    Rolle: Ulle
    Norbert Heisterkamp
    Rolle: Günni
    Hape Kerkeling
    Rolle: Schlämmer - Horst
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 579 Follower Lies die 4 273 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 1. Juli 2017
    Zuerst muß ich mich mal wieder outen: ich mag Horst Schlämmer nicht besonders. Zumindest kann ich die Lachstürme die Kerkeling für jeden Auftritt kassiert nicht restlos nachvollziehen – allerdings habe ich höchsten Respekt für den ollen Hape wie er die Rolle jedesmal verkörpert und vor allem wie er in dieser Funktion oft improvisieren kann. Auf einer Kinoleinwand hat dies meiner Meinung nach nix verloren – und ich finde, der Film gibt ...
    Mehr erfahren
    Lamya
    Lamya

    User folgen 91 Follower Lies die 801 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Ich fand den Film gut. Nicht nur weil er sich mit dem Thema Politik auf eine lustige Weise (gerade vor den Wahlen) befasst. Sondern, weil sich auch viele Politiker von einer lustigen Seite zeigen. Man konnte so eigentlich ganz gut lachen. Zwar hier und da ein paar lachpausen, aber das hat sich in Grenzen gehalten. Im Großen und Ganzen ein guter Film, auch wenn die Story an sich sehr einseitig ist. 6/10
    Filmoguck
    Filmoguck

    User folgen 1 Follower Lies die 100 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 4. Juni 2012
    Hape Kerkeling ist kein Satiriker. Höchstens Parodist. Doch selbst die Komik kommt in diesem Streifen zu kurz. Ein belangloser Spielfilm wurde mit nichtssagenden, improvisierten Gesprächen gemischt, in denen Kerkeling in seiner Rolle als Horst Schlämmer kurz mit unbekannten und prominenten Personen plaudert. Selbst „Samba in Mettmann“ hatte mehr Aussage. Wenigstens wird nicht der Anschein einer Dokumentation erweckt. Manche Szenen sind ...
    Mehr erfahren
    WauSa439
    WauSa439

    User folgen Lies die 30 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Naja.. was soll man sagen.. Ich denke jeder, der in den Film reingegangen ist wusste sofort, dass dieser nicht der Topstreifen schlecht hin ist. Die Geschichte ist halt blöd..hehe. Aber aufjedenfall kann man lachen. Der Film hat viele sehr lustige Stellen. Kann man sich immerhin anschauen. Also wer diesen Humor gewachsen ist und 1:30 std. fast durchgehend kichern will ;) schaut ihn euch an! LG, Wau$a
    9 User-Kritiken

    Bilder

    28 Bilder

    Aktuelles

    Die erfolgreichsten TV-Komiker im Kino
    NEWS - Bestenlisten
    Donnerstag, 17. August 2017
    Zum Kinostart von „Bullyparade - Der Film“ werfen wir einen Blick auf die deutschsprachigen Komiker-Kollegen von Michael...
    Top 10 2009: Der Chef
    NEWS - Bestenlisten
    Mittwoch, 6. Januar 2010
    Die Top Ten 2009 von Chefredakteur Carsten Baumgardt.

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top