Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    The LEGO Movie
     The LEGO Movie
    10. April 2014 / 1 Std. 40 Min. / Abenteuer, Animation
    Von Phil Lord, Christopher Miller
    Mit Stefan Staudinger, David Nathan, Klaus Sonnenschein
    Produktionsländer USA, Australien, Dänemark
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    4,2 10 Kritiken
    User-Wertung
    4,0 402 Wertungen - 65 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 0 freigegeben

    Der gutmütige Emmet (Stimme: Chris Pratt) wird eines Tages von der abenteuerlustigen Wyldstyle (Elizabeth Banks) entführt. Sie glaubt, in dem Normalo den von einer Prophezeiung angekündigten Meisterbauer gefunden zu haben. Unter der Führung des alten Mystikers Vitruvius (Morgan Freeman) soll Emmet gemeinsam mit Batman (Will Arnett) und Wyldstyle den skrupellosen Bösewicht Lord Business (Will Ferrell) aufhalten. Der möchte mit Hilfe zahlloser finsterer Schergen das Universum zusammenkleben – und somit die LEGO-Welt zerstören. Obwohl Emmet darauf beharrt, dass er nicht der Auserwählte ist, glaubt insbesondere Wyldstyle an seine außergewöhnlichen Fähigkeiten. Ebenfalls mit von der heldenhaften Partie sind Pirat Eisenbart (Nick Offerman), Weltraumfahrer Benny (Charlie Day) und das liebreizende Einhorn Kitty (Alison Brie).

    Originaltitel

    The Lego Movie

    Verleiher Warner Bros. GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2014
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 5 Trivias
    Budget 60 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Lego - The Movie  [Special Edition]
    Lego - The Movie [Special Edition] (Blu-ray)
    Neu ab 7.92 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    The LEGO Movie
    Von Christoph Petersen
    Während der Superhelden-Showdown „Batman vs. Superman“ gerade um ein ganzes Jahr nach hinten verschoben wurde und erst 2016 in die Kinos kommt, tritt nun in „The LEGO Movie“ nicht nur die versammelte Justice League um Superman, Batman, Wonder Woman und Green Lantern auf, auch Gandalf, Dumbledore und die Ninja Turtles sind mit von der Partie. Das Animations-Abenteuer der „21 Jump Street“-Regisseure Phil Lord und Chris Miller ist das ultimative Meta-Erlebnis, ein einziger feuchter Traum für Filmfans und zudem auch für jüngere Kinogänger ohne Vorkenntnisse absolut kurzweilig. Mit den verschiedenförmigen Plastikklötzchen des dänischen Weltkonzerns lässt sich so ziemlich alles bauen – und von dieser kreativen Freiheit haben sich offensichtlich auch die Filmemacher inspirieren lassen, als sie von einhörnigen Katzen über Western- und Ritterwelten bis zu einem Cameo-Auftritt von Han Solo mit sei...
    Die ganze Kritik lesen
    The LEGO Movie Trailer DF
    The LEGO Movie Trailer DF
    53 006 Wiedergaben
    The LEGO Movie Trailer (2) DF 1:18
    15 326 Wiedergaben
    The LEGO Movie Trailer (2) OV 2:14
    3 178 Wiedergaben
    The LEGO Movie Trailer (3) OV 1:21
    2 223 Wiedergaben
    The LEGO Movie Trailer (4) OV 3:00
    3 546 Wiedergaben
    Alle 15 Trailer

    Interviews, Making-Of und Ausschnitte

    The LEGO Movie Videoclip OV 0:36
    The LEGO Movie Videoclip OV
    1 651 Wiedergaben
    The LEGO Movie Videoclip (2) OV 0:29
    The LEGO Movie Videoclip (2) OV
    511 Wiedergaben
    The LEGO Movie Videoclip (3) OV 3:58
    The LEGO Movie Videoclip (3) OV
    1 061 Wiedergaben
    Alle 86 Videos
    Das könnte dich auch interessieren

    User-Kritiken

    Alek K.
    Alek K.

    User folgen 10 Follower Lies die 43 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 18. April 2014
    ''The LEGO Movie'' ist zweifellos einer der besten Animationsfilme die es gibt. Alles besteht aus LEGO! Wellen, Wasser, Rauch, Feuer und sogar Wassertröpfchen die aus der Dusche kommen! Das sieht extrem gut aus und zeigt was man alles mit LEGO anstellen kann. Dabei vermittelt der Film auch noch eine tolle Botschaft. Es tauchen viele bekannte Figuren auf wie Batman, Superman und Gandalf, über die gibt es in dem Film auch einige Insidergags. Das ...
    Mehr erfahren
    Zach Braff
    Zach Braff

    User folgen 133 Follower Lies die 358 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 8. April 2014
    Bunter, lustiger und unglaublich kreativer Lego-Spaß für die ganze Family! Für die etwas erfahreneren Kinobesucher sind sehr viele Anspielungen an Filme wie z.B. Batman, Star Wars oder Herr der Ringe enthalten. Für die Kids ist der Film sowieso perfekt. Insgesamt eine wirklich schöne Geschichte, liebevoll umgesetzt und mit einem super Humor.
    Luke-Corvin H
    Luke-Corvin H

    User folgen 129 Follower Lies die 474 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 26. April 2014
    Also Lego als ein Film zu machen ist eine sehr witzige Idee und der Film ist sehr witzig auch wenn der Film langweilige stellen hat. Der Lego Film ist ein spaß für die ganze Familie und nur zu weiter empfehlen!
    Daniel P.
    Daniel P.

    User folgen 18 Follower Lies die 227 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 27. Januar 2015
    Mal ein anderer Animationsfilm. Schräger und skuriller als die Konkurrenz. Mit ziemlich spitzem Humor.
    65 User-Kritiken

    Bilder

    55 Bilder

    Wissenswertes

    Großer Einsatz

    Die Entwickler gaben an, dass man für den vollständigen Nachbau des Filmes – inklusive aller Figuren, Versatzstücke und Requisiten – insgesamt mehr als 15 Millionen Legosteine benötigen würde. Im Film wurden allein rund 3.8 Millionen unterschiedliche Legosteine animiert, 183 unterschiedliche Legofiguren sind zu sehen.

    Animierter Realismus

    Animation ist nicht gleich Animation. Die beiden Regisseure Phil Lord und Chris Miller wählten für "The LEGO Movie" den so genannten fotorealistischen Animationsstil, der eher an das Puppentrick-Verfahren erinnert. Das bedeutet, dass die Computerhintergründe und die modellierten Steine nicht nahtlos ineinander übergehen, sondern jede Komponente einzeln erstellt wurde und die Steine Szene für Szene virtuell zusammengesetzt wurden.

    Schuhe aus und "Action!"

    Elizabeth Banks spricht die Figur Wyldstyle und scheint von deren Charakter sehr angetan. Banks mag die rebellische, rotzfreche Art der Legofrau. Sie verriet außerdem, dass sie bei der Synchronisation mit Leib und Seele dabei war und im Studio fast nie Schuhe getragen hätte. Der Grund: Banks sei bei der Arbeit gern wild herumgesprungen, durfte allerdings abgesehen von ihrem Stimmeinsatz keine anderen Geräusche machen.
    5 Trivia

    Aktuelles

    Bald weg von Netflix: Gleich mehrere Sci-Fi-Kracher und Robert Downey jr. in Bestform – jetzt noch schnell streamen
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Freitag, 13. März 2020
    Es kommen regelmäßig neue gute Filme und Serien zu Netflix, dafür müssen aber natürlich immer ein paar Inhalte weichen, um...
    "Lego Movie 2": Darum konnte ich mich mit den hässlichen neuen Figuren nicht anfreunden
    NEWS - Im Kino
    Samstag, 9. Februar 2019
    Neben den aus dem ersten Teil bekannten Helden Emmet, Lucy, Benny und Co., die alle im klassischen Lego-Look daherkommen,...
    89 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • Smarty Music
      ich hatte alleinig den Trailer kritisiert, lange bevor der Film erschienen ist. Der Trailer war mies, ganz einfach.
    • G?khan Ayse ?.
      Der Film hat mich regelrecht umgehauen. Ich hatte mich auf einen Kinderfilm eingestellt und am Schluß stand ich mit Tränen in den Augen und wollte es am liebsten gleich nochmal ansehen. Der Film ist nicht nur für Kinder sondern auch für die Eltern gedacht. Imho der anspruchsvollste Animationsfilm den ich bis heute gesehen habe.
    • PaddyBear
      Glaub mir, es lohne sich sehr. Super Film. Trailer sagt so gut wie gar nix aus.
    • Luphi
      Dann ab ins Kino und sich selbst davon überzeugen. Ich fand ihn großartig.
    • niman7
      Wieso werden bei der Besetzungsliste nicht die deutschen Stimmen aufgeführt sondern nur die englischen? Wir haben ja nichts von Hill, Freeman und co.Also wenn man sich durchklickt, entdeckt man zwar an untersterstelle 3 Synchronsprecher aber die sollten meiner Meinung nach deutlich in den Vordergrund rücken. Danke.
    • Valuton
      Hm... Naja ich weiß ja nicht. Soviel wie ich bisher gehört habe soll der Film ja extrem gut sein für Kinder und Erwachsene, aber was ist mit Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 18? Ich selbst bin zwar ein großer Lego-Fan, aber die Trailer überzeugen mich gar nicht. Unlustig, schon-tausendmal-erzählte-Story, einzig und allein die Animationen sehen toll aus. Wirkt auf mich wie pure Geldmacherei. Kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, was ich davon halten soll...
    • Smarty Music
      eigentlich soll ein Trailer Spaß machen auf mehr.Hier ein Spruch von Lego-Batman, der zum Lachen animieren soll: "ich arbeite nur in schwarz und manchmal in ganz ganz dunkel grau" hahahahahaha *hust* Anscheinend ist der Film ausschließlich an Kleinkinder gerichtet, die Animationen sind auch nicht wirklich gut. Manchmal so ruckartig, das habe ich als Kind mit meiner CAM und Stop Motion besser hinbekommen. Ich hoffe da tut sich noch was. Ansonsten ist das eher als großes Werbevideo für neue Lego-Spielzeuge zu sehen, nicht als Movie.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top