Mein FILMSTARTS
Une nuit au cirque 3D
20 ähnliche Filme für "Une nuit au cirque 3D"
  • Zwei Brüder

    Zwei Brüder

    16. September 2004 / 1 Std. 49 Min. / Abenteuer, Drama, Familie
    Von Jean-Jacques Annaud
    Mit Guy Pearce, Jean-Claude Dreyfus, Philippine Leroy-Beaulieu
    Zwischen den Ruinen eines exotischen Tempels, wachsen zwei kleine Tiger-Babys auf, die sich in ihrer Charakter-Natur nicht deutlicher unterscheiden könnten. Der eine ist ein forscher und mutiger Abenteurer und der andere ein eher schüchterner und bedachter kleiner Tiger. Eines Tages entdeckt ein Jäger die Tiger-Familie in den alten Tempelanlagen. Er erschießt den Vater und er schafft es, einen der beiden Brüder einzufangen. Der Tiger-Mutter und dem Bruder gelingt vorerst die Flucht, landen aber später auch als private Haustiere am Hofe eines Königs. Das vom Jäger gefangene Tigerbaby landet im Zirkus. Nachdem einige Jahre ins Land gezogen sind und die beiden Tiere getrennt von einander unterschiedliche Martyrien über sich ergehen lassen mussten, treffen sie doch wieder auf einander. Doch die Zusammenkunft ist weniger erfreulich, als es am Anfang den Anschein macht, denn die beiden Brüder treffen sich in einem Käfig wieder, in dem sie als Feinde gegeneinander um Leben und Tod kämpfen sollen...
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Wasser für die Elefanten

    Wasser für die Elefanten

    28. April 2011 / 1 Std. 55 Min. / Drama, Historie, Romanze
    Von Francis Lawrence
    Mit Reese Witherspoon, Robert Pattinson, Christoph Waltz
    Jacob Jankowski (Robert Pattinson) will gerade mit der Examensprüfung in Veterinärmedizin beginnen, da erfährt er vom Unfalltod seiner Eltern. Zurück bleiben nur Trauer und ein Berg an Schulden, ausgerechnet während der schweren Wirtschaftskrise in den 1930ern. Hals über Kopf bricht der Schockierte jegliche Bande zu seinem bisherigen Leben ab. Schließlich landet er in einem Wanderzirkus, in dem er durch seinen akademischen Hintergrund schnell einen guten Draht zu Zirkusdirektor August Rosenbluth (Christoph Waltz) entwickelt. In der bildhübschen Dressurreiterin Marlene (Reese Witherspoon) findet er bald einen weiteren Grund, das neue Leben zu begrüßen – doch die sich anbahnende Liaison bedeutet ein folgenschweres Dilemma: Marlene ist die Frau von August Rosenbluth und dessen wertvollste Attraktion...
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Mitternachtszirkus - Willkommen in der Welt der Vampire

    Mitternachtszirkus - Willkommen in der Welt der Vampire

    7. Januar 2010 / 1 Std. 49 Min. / Abenteuer, Action, Fantasy
    Von Paul Weitz
    Mit John C. Reilly, Josh Hutcherson, Chris Massoglia
    Spinnenbeschwörer Larten Crepsley (John C. Reilly) verwandelt den Streber Darren Shan (Chris Massoglia) in einen Halbvampir und macht ihn zu seinem persönlichen Assistenten. Der Cirque Du Freak wird Darrens neues Zuhause. Direktor Mr. Tall (Ken Watanabe) hat hier jede Menge bizarre Gestalten versammelt, z. B. den Schlangenjungen (Patrick Fugit) oder die bärtige Lady (Salma Hayek). Doch der Friede ist trügerisch. Der seit Jahrzehnten andauernde Waffenstillstand zwischen Vampiren (zapfen ihre menschlichen Opfer nur an, lassen sie aber leben) und Vampyren (töten ihr Opfer) steht auf wackligen Beinen. Und Darrens ehemals bester Freund Steve (Josh Hutcherson), der selbst gern ein Blutsauger wäre, hat sich aus Wut dem Feind angeschlossen...
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • James Bond 007 - Octopussy

    James Bond 007 - Octopussy

    5. August 1983 / 2 Std. 11 Min. / Krimi, Spionage, Action
    Von John Glen
    Mit Roger Moore, Louis Jourdan, Maud Adams
    Nachdem er in einem nicht näher benannten kommunistischen Land erfolgreich eine Luftwaffenbasis zerstört hat, wird Englands bester Geheimagent James Bond (Roger Moore) auf die Fährte des zwielichtigen Kamal Khan (Louis Jourdan) angesetzt. Der soll in die Ermordung des Agenten 009 (Andy Bradford) verwickelt sein und zusammen mit dem sowjetischen General Orlov (Steven Berkoff) einen Raketenangriff auf eine amerikanische Luftwaffenbasis in der Nähe der westdeutschen Stadt Feldstadt planen, um den dritten Weltkrieg auszulösen. Die Spur zu Khan führt Bond ausgerechnet über einen Zirkus, der auch die geheimnisvolle Octopussy (Maud Adams) angehört. Diese ist nicht nur ein wichtiger Kontakt, sondern auch eine gute Freundin der gesuchten Verschwörer...
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Stephen Kings Es

    Stephen Kings Es

    Kein Kinostart / 3 Std. 12 Min. / Horror, Fantasy
    Von Tommy Lee Wallace
    Mit Tim Curry, Harry Anderson, Dennis Christopher
    In einer amerikanischen Kleinstadt führt ein namenloses Grauen sein Unwesen. Auf dessen Rechnung gehen mehrere Morde kleiner Kinder. Doch sieben Jugendliche schaffen es, dem unheimlichen Wesen zu entkommen und es in die Flucht zu schlagen. 30 Jahre später beginnen allerdings die Begebenheiten sich zu wiederholen. Bill Denborough (Richard Thomas) und seine sechs Jugendfreunde finden sich daraufhin wieder zusammen, um "Es" endgültig zu töten und die Stadt von ihrem unheimlichen Fluch endlich zu befreien.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,5
    Zum Trailer
  • Batmans Rückkehr

    Batmans Rückkehr

    16. Juli 1992 / 2 Std. 06 Min. / Abenteuer, Action, Fantasy
    Von Tim Burton
    Mit Michael Keaton, Michelle Pfeiffer, Danny DeVito
    In Gotham City ist mal wieder der Teufel los. Max Shreck (Christopher Walken), ein reicher, aber hinterhältiger Bürger der Stadt, führt Böses im Schilde. Er plant, Gotham City die Energie abzusaugen. Besonders perfide dabei ist, dass er das ganze Vorhaben unter dem Deckmantel der Energiegewinnung tarnt. Denn er möchte dem Bürgermeister der Stadt weiß machen, er wolle ein Kraftwerk bauen. Aber die führenden Köpfe Gotham Citys lassen sich von Shreck nicht an der Nase herumführen. Deswegen greift der zu rabiateren Mitteln und geht eine Allianz mit dem bekannten Bösewicht Pinguin ein. Der kriminelle Bursche wird deswegen so genannt, weil er aufgrund eines genetischen Defekts so ähnlich wie die antarktischen Vögel aussieht. Der Pinguin stellt seine Kräfte in den Dienst Shrecks, indem er mit Hilfe seiner Bande die öffentliche Ordnung untergräbt. Das Chaos soll den Bürgermeister von Gotham City stürzen. Aber Shreck und Pinguin haben die Rechnung ohne Batman gemacht, der keine bösen Umtriebe in Gotham City duldet.
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Freaks

    Freaks

    5. Oktober 1969 / 1 Std. 02 Min. / Drama, Horror
    Von Tod Browning
    Mit Wallace Ford, Leila Hyams, Olga Baclanova
    Der Liliputaner Hans (Harry Earles) ist Bestandteil des Kuriositätenkabinetts bei einem Zirkus. Obwohl er mit der ebenfalls kleinwüchsigen Frieda (Daisy Earles) verlobt ist, verliebt er sich in die Trapezkünstlerin Cleopatra (Olga Baclanova). Cleopatra merkt schnell, dass Hans ihr verfallen ist und geht zum Schein auf seine Avancen ein. In Wahrheit macht sie sich aber hinter seinem Rücken über ihn lustig. Doch dann erbt Hans ein kleines Vermögen. Als Cleopatra davon erfährt, bringt sie ihn dazu, sie zu heiraten. Dahinter steckt jedoch ein perfider Plan, den sie zusammen mit dem Muskelmann Herkules (Henry Victor) geschmiedet hat. Sie wollen Hans vergiften, um so an sein Geld zu kommen. Hans überlebt den Anschlag auf sein Leben und erkennt die Falschheit Cleopatras. Die anderen Mitglieder der Kuriositätenshow zeigen sich solidarisch. Gemeinsam nehmen die „Freaks“ grausame Rache an den „Normalos“.
    User-Wertung
    3,4
    Zum Trailer
  • Space Invaders

    Space Invaders

    Kein Kinostart / 1 Std. 28 Min. / Horror, Sci-Fi
    Von Stephen Chiodo
    Mit Royal Dano, John Vernon, Christopher Titus
    Ein riesiges Raumschiff, das aussieht wie ein riesiges Zirkuszelt, landet in der Nähe einer verschlafenen amerikanischen Kleinstadt. Die Außerirdischen, die diesem seltsamen Gefährt entsteigen, sehen aus wie Horrorclowns und beginnen Leute aus der Stadt zu entführen. Doch so recht möchte keiner der Stadtbewohner diesen seltsamen Ereignissen Glauben schenken, nur eine Gruppe von Teenagern erkennt die Gefahr und versucht auf eigene Faust die entführten Menschen wieder aus der Hand der Killerclowns zu befreien.
    User-Wertung
    2,9
    Zum Trailer
  • La Pivellina

    La Pivellina

    27. Mai 2010 / 1 Std. 40 Min. / Drama
    Von Tizza Covi, Rainer Frimmel
    Mit Patrizia Gerardi, Asia Crippa, Walter Saabel
    Im Winter steht Patrizias (Patrizia Gerardi) und Walters (Walter Saabel) Wanderzirkus still und ihr Wohnmobil fest am Stadtrand von Rom. Auf einem kurzen Rundgang entdeckt Patrizia ein zweijähriges Mädchen (Asia Crippa), allein gelassen am Kinderspielplatz, und nimmt sich seiner an. Gemeinsam mit ihrem Mann und dem 14-jährigen Nachbarjungen Tairo (Tairo Caroli) schafft sie der kleinen Asia ein Zuhause auf Zeit, einen winzigen, fragilen Raum der Geborgenheit. Bald hoffen alle insgeheim, dass Asia für immer bei ihnen bleiben kann.
    Pressekritiken
    2,5
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Clownhouse

    Clownhouse

    Kein Kinostart / 1 Std. 21 Min. / Thriller, Horror
    Von Victor Salva
    Mit Nathan Forrest Winters, Brian McHugh, Sam Rockwell
    An Halloween brechen drei geisteskranke Serienmörder aus der Nervenheilanstalt aus. Ihre ersten Opfer sind drei Clowns eines Wanderzirkus, der gerade in der Stadt gastiert. Von nun an in den Kostümen der ermordeten Clowns unterwegs, metzeln sich die irren Killer ihren Weg durch die Stadt und kommen auch am Haus des kleinen Casey Collins (Nathan Forrest Winters) vorbei...
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Der Zirkusclown

    Der Zirkusclown

    27. Mai 1955 / 1 Std. 43 Min. / Komödie
    Von Joseph Pevney
    Mit Dean Martin, Jerry Lewis, Zsa-Zsa Gabor
    Die arbeitslosen Pete (Dean Martin) und Jerry (Jerry Lewis) heuern beim Zirkus an. Jerry träumt davon ein Clown zu werden, während Pete die schönen Frauen des Zirkus umgarnt. Dabei richten die beiden allerhand Chaos an….
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Die größte Schau der Welt

    Die größte Schau der Welt

    25. Dezember 1952 / 2 Std. 32 Min. / Tragikomödie, Drama
    Von Cecil B. DeMille
    Mit Charlton Heston, Cornel Wilde, Betty Hutton
    Der Ringling Brothers and Barnum & Bailey Circus ist der größte Zirkus in den USA. Doch es sind schwierige Zeiten für die Zirkuskünstler und so ist der Manager Brad Braden (Charlton Heston) auf eine neue Hauptattraktion angewiesen, um das Publikum in seine Manege zu locken. Widerwillig engagiert er dazu den Trapezkünstler „Der große Sebastian“ (Cornel Wilde), denn der ist zwar ein hervorragender Akrobat auf dem Hochseil, aber sorgt mit seinem Charme bei der weiblichen Belegschaft auch immer wieder für einiges Durcheinander. Als der Zirkus zur Tournee aufbricht, wird diese dank der neuen Sensation zum großen Erfolg. Sebastians Kollegin Holly (Betty Hutton) fühlt sich von dem neuen Star jedoch in den Hintergrund gedrängt. Mit der Zeit entbrennt zwischen den beiden ein Konkurrenzkampf und die beiden wetteifern mit immer waghalsigeren Kunststücken, bis Sebastian eines Tages zu übermütig wird...
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Der Zirkus

    Der Zirkus

    Kein Kinostart / 1 Std. 12 Min. / Komödie, Drama, Romanze
    Von Charles Chaplin
    Mit Charles Chaplin, Al Ernest Garcia, Merna Kennedy
    Der etwas schüchtern wirkende Tramp (Charles Chaplin) gerät in eine blöde Situation und wird fälschlicherweise des Taschendiebstahls bezichtigt. Die Passanten rufen nach der Polizei, die auch nicht lange auf sich warten lässt. Doch anstatt das Missverständnis aufzuklären, entschließt sich der Tramp einfach abzuhauen. Er rennt davon und stolpert auf der Flucht mitten in eine Zirkusvorstellung. Dadurch bringt er das Publikum auch gleich unfreiwillig zum Lachen. Der Regisseur (Al Ernest Garcia) möchte ihn gleich bei sich in seiner Zirkustruppe aufnehmen. Doch auf Befehl kann er einfach nicht lustig sein. Er wird daher nur als Requisiteur angestellt. Durch seine zahlreichen Missgeschicke wird er überraschend zur Hauptattraktion, ohne es selber zu merken. Auch die Stieftochter des Direktors (Merna Kennedy) hat mittlerweile ein Auge auf den ungewollten Star geworfen.
    User-Wertung
    3,4
    Zum Trailer
  • Clowns - Ihr Lachen bringt den Tod

    Clowns - Ihr Lachen bringt den Tod

    Kein Kinostart / 1 Std. 27 Min. / Komödie
    Von Bobcat Goldthwait
    Mit Bobcat Goldthwait, Julie Brown, Bruce Baum
    Shakes (Bobcat Goldthwait) schuftet für seine Pflicht als Party-Clown und nutzt jede freie Minute, um wirklich betrunken zu werden. Binky, ein anderer Clown, gewinnt einen Werbespot für eine ortsansässige Kinder-Fernsehshow. Das deprimiert Shakes und sein Boss droht ihm sogar mit der Kündigung. Der Clown ist natürlich sauer auf seinen Boss und als der plötzlich als Mordopfer endet, deutet alles daraufhin, dass Shakes es gewesen ist, doch der Unschuldige begibt sich in den Untergrund, um den wahren Mörder zu finden…
    User-Wertung
    3,1
  • 4 Dinos in New York

    4 Dinos in New York

    23. Juni 1994 / 1 Std. 12 Min. / Animation
    Von Phil Nibbelink, Dick Zondag, Ralph Zondag
    Mit Larry King, John Goodman, Blaze Berdahl
    Professor Liebauge nimmt aus einer Zeitreise vier Dinosaurier in das New York der Gegenwart mit. Mit Hilfe der sogenannten Vernunftknusperflocken schafft es der Professor den Tieren menschliche Intelligenz, die Fähigkeit zu Sprechen und Einfühlungsvermögen zu verleihen. Um vor der Öffentlich geschützt zu bleiben, verstecken sich die Urtiere in einem alten Theater. Bald müssen sie dieses verlassen und laufen, um ihre Tarnung aufrecht zu halten bei einer Parade mit, in der sie unter den riesigen Ballons und Robotern unerkannt bleiben. Nur die Kinder Cecillia und Louie erkennen die Echtheit der Dinosaurier. Gemeinsam mit den beiden Kindern erleben die Dinos einige Abenteuer im Big Apple und versuchen vor allem sich vor dem bösen Zwillingsbruder Liebauges zu retten, der die Dinos in wilde Bestien verwandeln will, um sie in einem Dino-Zoo vorzuführen.
    User-Wertung
    3,1
  • Held der Arena

    Held der Arena

    10. Dezember 1964 / 2 Std. 15 Min. / Western
    Von Henry Hathaway
    Mit John Wayne, Claudia Cardinale, Rita Hayworth
    Matt Masters (John Wayne) reist Anfang des 20. Jahrhunderts durch Europa. Dem Zirkusbesitzer geht es dabei aber weniger um seinen Beruf. Er will die Mutter seines Mündels Toni (Claudia Cardinale) ausfindig machen, Lili Alfredo (Rita Hayworth). Einst führten sie eine leidenschaftliche Liebesbeziehung, doch Lili hatte einen Ehemann (Richard Conte). Den trieb seine Eifersucht in den Selbstmord - Lili kehrte der Zirkuswelt den Rücken zu.Nachdem sein Zirkus ruiniert wurde, treten Matt und Toni in einer Wild-West-Show auf. Im Winter gelingt es Matt, wieder eine eigene Show auf die Beine zu stellen. Während einer Vorstellung entdeckt er schließlich Lili im Publikum, die ihm jedoch aus dem Weg geht. In Hamburg merkt Matt, warum. Lili ist ein Wrack geworden, sie hasst ihr Leben...
    User-Wertung
    3,1
  • Drive Thru

    Drive Thru

    Kein Kinostart / 1 Std. 23 Min. / Horror, Komödie
    Von Brendan Cowles, Shane Kuhn
    Mit Leighton Meester, Nicholas D'Agosto, Larry Joe Campbell
    Ein kurzer Abstecher zum Schnell-Imbiss wird den hungrigen Gästen zum Verhängnis: Ein als Maskottchen verkleideter Clown trachtet nach ihrem Leben!
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Das Salz der Erde

    Das Salz der Erde

    30. Oktober 2014 / 1 Std. 50 Min. / Dokumentation, Biografie
    Von Wim Wenders, Juliano Ribeiro Salgado
    Mit Sebastião Salgado, Wim Wenders, Juliano Ribeiro Salgado
    In den vergangenen vier Jahrzehnten hat der brasilianische Fotograf Sebastião Salgado auf allen Kontinenten die Spuren der sich wandelnden Welt und ihrer Geschichte in eindrucksvollen Fotoreportagen dokumentiert. Er wurde dabei Zeuge von Kriegen, Post-Konflikt-Gesellschaften, Vertreibungen, Hungersnöten und Leid. Seine Fotografien formieren und transportieren einen bestimmten Blick auf die Welt. Für Salgado stellte seine Berufung eine extreme seelische Aufgabe dar, bei der er oft nah am Rande der Verzweiflung stand. Rettung brachte wie so oft ein neues Projekt: die gigantische fotografische Dokumentation "Genesis". Darin widmet er sich den unberührten, paradiesischen Orten der Erde, von denen alles Leben seinen Ausgang nahm. Diese Fotografien sind eine Hommage an die Schönheit unseres Planeten. Sebastião Salgados Sohn Juliano Ribeiro Salgado, der seinen Vater oft bei seinen Reisen begleitete, und Filmemacher Wim Wenders, ein Bewunderer von Salgados Kunst, setzen dem Leben und der Arbeit des Fotografen mit "Das Salz der Erde" ein dokumentarisches Denkmal.
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Leviathan

    Leviathan

    23. Mai 2013 / 1 Std. 27 Min. / Dokumentation
    Von Lucien Castaing-Taylor, Verena Paravel
    Mit Declan Conneely, Johnny Gatcombe, Adrian Guillette
    Die Dokumentation "Leviathan" entstand in den gleichen Gewässern, in denen Herman Melvilles literarische Figur Kapitän Ahab den weißen Wal Moby Dick jagte. Ein ganzes Jahr lang haben die Regisseure Lucien Castaing-Taylor und Verena Paravel zusammen mit Hochseefischern aus England auf dem Meer verbracht. Dabei haben sie mit ihrer Kamera den harten Alltag der Besatzung des Schiffes festgehalten. Das daraus entstandene Porträt der Fischereiarbeit steht in der alten Tradition, Fischersleute als Motiv für Bilder zu nutzen, geht aber noch ein Stück weiter, indem die enge Beziehung zwischen Mensch, Tier und Ozean mit filmischen Mitteln dargestellt wird. Dabei wurden ein Dutzend Kameras benutzt, die wie die Fische, die die Seemänner täglich aus dem Wasser ziehen, herumgeschleudert und angebunden, sowie von Fischer zu Filmemacher weitergereicht wurden.
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Die Reise der Pinguine

    Die Reise der Pinguine

    13. Oktober 2005 / 1 Std. 25 Min. / Dokumentation
    Von Luc Jacquet
    Mit Romane Bohringer, Charles Berling, Jules Sitruk
    Der Pinguin... Eigentlich ähnelt er mehr einem Delphin als einem Vogel, dessen Gattung er gleichwohl angehört. Kräftig, geschmeidig, wie ein Torpedo schießt er aus der Tiefe des Meeres empor, gleitet übers Eis und richtet sich mühsam auf, bis er schließlich aufrecht steht. Doch auf festem Boden ist es mit der Eleganz des Pinguins schlagartig vorbei. Jetzt wirkt er ungeschickt und hilflos, selbst das kleinste Hindernis scheint für ihn unüberwindbar.
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    4,0
Back to Top