Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Toast
     Toast
    11. August 2011 / 1 Std. 36 Min. / Tragikomödie, Biografie
    Von S.J. Clarkson
    Mit Oscar Kennedy, Helena Bonham Carter, Freddie Highmore
    Produktionsland Großbritannien
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,4 13 Wertungen - 2 Kritiken
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 6 freigegeben
    In drei Jahrzehnten wird der kleine Nigel Slater (Freddie Highmore) ein gefeierter Star-Koch sein. Und bekanntlich übt sich recht früh, was es mal zum Meister bringen will. Seit er lesen kann, steckt der Junge seine Nase in Kochbücher. Vielleicht auch deshalb, weil das Essen, das seine Mutter (Victoria Hamilton) täglich auf den Tisch bringt, so hundsmiserabel schmeckt. Sein Vater (Ken Stott) hat nur wenig Verständnis für Nigels nahezu manisches Hobby, nur beim Gärtner Josh (Matthew McNulty) findet der wissbegierige Knabe aber ein offenes Ohr. Doch als der vom zornigen Vater vor die Tür gesetzt wird, muss sich Nigel einen neuen Meister suchen. Aber viel schlimmer: Kurze Zeit später stirbt Nigels Mutter und bald zieht Joan Potter (Helena Bonham Carter) erst als Haushälterin und dann als neue Ehefrau seines Vaters ein. Und Joan ist eine begeisterte Köchin, die aber keine Konkurrenz duldet und so Nigel das Leben zur Hölle macht.
    Verleiher MFA
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2010
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Toast - Special Edition (inkl. Rezeptbuch)
    Toast - Special Edition (inkl. Rezeptbuch) (Blu-ray)
    Neu ab 8.42 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Toast
    Von Ulf Lepelmeier
    Seit einigen Jahren erfreut sich die Reihe „Kulinarisches Kino" auf der Berlinale großer Beliebtheit und stellt den perfekten Rahmen dar, um Filme zu präsentieren, die Kochkünste und kulinarische Köstlichkeiten zelebrieren. Ein knuspriger, mit Butter bestrichener Toast ist sicherlich alles andere als eine raffinierte Gaumenfreude, doch für den jungen Nigel Slater ist das geröstete Kastenweißbrot der Ausgangspunkt seiner Faszination für das Kochen. Die im Rahmen des „Kulinarischen Kinos" auf der Berlinale 2011 präsentierte Coming-Of-Age-Tragikomödie „Toast" erzählt von der Kindheit und Jugend des in seiner Heimat äußerst beliebten englischen Kochbuchautors Nigel Slater, der sich nach dem frühen Tod seiner Mutter mit seiner Stiefmutter bittere Kochgefechte um die Gunst seines Vaters lieferte. Doch auch wenn sich die BBC-Fernsehproduktion von Regisseurin S.J. Clarkson herzlich und nostalgis...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Toast Trailer DF 3:02
    Toast Trailer DF
    33 852 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Oscar Kennedy
    Rolle: Young Nigel Slater
    Helena Bonham Carter
    Rolle: Joan Potter
    Freddie Highmore
    Rolle: Nigel Slater
    Matthew McNulty
    Rolle: Josh
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Christian Alexander Z.
    Christian Alexander Z.

    User folgen 2 Follower Lies die 148 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 3. September 2019
    Ein wirklich schöner Film! Mit kräftigem Pinsel - aber korrekt - ausdekotierte Tragikkomödie die im Handlungsverlauf etwas ungleichmäßig daher kommt. Das Ganze bleibt aber immer logisch und nachvollziehbar, so dass es als Stilmittel gelten darf. Passende Schauspieler die eine saubere Arbeit abliefern. Thematisch wirklich originell. Klasse!
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 2178 Follower Lies die 4 324 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 15. September 2017
    Hier war ich dann, zugegebenermaßen etwas verwirrt: die Sympathien stehen nicht fest und wandern. Am Anfang ist der fiese Vater die totale Hasskappe, man hat Mitleid mit dem total armen Schwein von Jungen und der überforderten Mutter – dies kippt dann später als die Mutter gestorben ist in der Szene wo der Junge ein versuchtes Mittagessen vergeigt hat und der Vater voller Liebe das versaute Essen genießt. Auch Helena Bonham Carters Figur ...
    Mehr erfahren
    2 User-Kritiken

    Bilder

    18 Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top