Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Ghost Dog - Der Weg des Samurai
     Ghost Dog - Der Weg des Samurai
    6. Januar 2000 / 1 Std. 56 Min. / Krimi, Drama, Thriller
    Von Jim Jarmusch
    Mit Forest Whitaker, John Tormey, Cliff Gorman
    Produktionsländer Frankreich, Japan, Deutschland, USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,8 3 Kritiken
    User-Wertung
    3,9 110 Wertungen - 50 Kritiken
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Ghost Dog (Forest Whitaker) lebt das Leben eines Zen-Buddhisten. Äußerlich sieht er jedoch eher aus wie ein Rapper. Seitdem ihm der Mafioso Louie (John Tormey) das Leben gerettet hat, arbeitet Ghost Dog als Killer für ihn. Doch bei einem seiner Aufträge geht etwas schief: Er soll das in Ungnade gefallene Familienmitglied Handsome Frank (Richard Portnow) für Loui erledigen, doch die Tochter des Mafia-Bosses, Louise (Tricia Vessey), beobachtet ihn. Daraufhin gerät er selbst ins Visier der Mafia. Zunächst reagiert er gelassen, doch als sie seine Hütte niederbrennen, schwört er Rache und begibt sich auf einen Feldzug gegen Boss Vargo (Henry Silva)…
    Originaltitel

    Ghost Dog: The Way of the Samurai

    Verleiher StudioCanal Deutschland
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1999
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Ghost Dog - Der Weg des Samurai
    Von Matthias Ball
    Jim Jarmusch und seinen Filmen nähert man sich am besten über drei Begriffe: Minimalismus, Independent und Postmoderne. Denn wie bei kaum einem anderen Regisseur tragen sie alle die typischen Erkennungszeichen seines Stils – die reduzierten Dialoge, endlos langen Einstellungen und handlungsarmen Plots. Und doch gleicht kein Film dem anderen, zu vielschichtig sind die sorgsam gesetzten Details, zu komplex seine filmischen Baupläne: die zahllosen Referenzen an Literatur, Kino und Popkultur, so wie der narrative Faden, der sie alle in gewisser Weise miteinander verbindet. Geradezu exemplarisch für dieses Prinzip der Kontinuität und Weiterentwicklung steht „Ghost Dog – Der Weg des Samurai“, der sowohl thematisch als auch stilistisch an Jarmuschs apokalyptisches Western-Epos (Dead Man) erinnert. Wie gewohnt konzentrierte sich Jarmusch auch diesmal ganz auf seinen Hauptdarsteller, Forest Whita...
    Die ganze Kritik lesen
    Ghost Dog - Der Weg des Samurai Trailer OV 1:19
    Ghost Dog - Der Weg des Samurai Trailer OV
    1568 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Forest Whitaker
    Rolle: Ghost Dog
    John Tormey
    Rolle: Louie
    Cliff Gorman
    Rolle: Sonny Valerio
    Victor Argo
    Rolle: Vinny
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Kino:
    Anonymer User
    3,5
    Veröffentlicht am 16. März 2016
    ''Ghost Dog'' mag in seiner Handlung und der Konstruktion in Teilen etwas hölzern wirken. Die Zusammenführung spiritueller, religiöser Elemente mit jenen des Kriminaldramas in einer Atmosphäre der Einsamkeit bleibt aber einzigartig und ist in einzelnen Szenen, wie etwa schon der Eröffnungssequenz, atemberaubend schön.
    Kino:
    Anonymer User
    3,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    "Ghost Dog" ist ein durch und durch solider und unkonventioneller Thriller, bei dem es aber an manchen Punkten doch ein wenig hapert. An der Story des zurückgezogen, nach der Vorstellung eines Samurai lebenden Auftragskillers für die Mafia, der später selbst zum Gejagten wird, gibt es nicht viel auszusetzen. Der Regisseur legt dabei aber für ihn typisch nicht viel Wert auf große Dialoge oder Ähnliches, sondern lässt lieber Bilder und lange ...
    Mehr erfahren
    niman7
    niman7

    User folgen 312 Follower Lies die 616 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 15. Dezember 2011
    Also es mag sein das ich die Weisheiten von "Ghost Dog" nicht verstanden habe aber ich weiß immer noch wann ein Film gut ist und wann nicht. Ghost Dog hat mich mehr gelangweilt als amüsiert und dabei mag ich Mafia Filme am liebsten. Die Mafia (so wie man sie sonst kennt) wird hier aber nicht als brutal, skrupelos oder herzlos dargestellt, nein sie wird nahezu auf grausamster Weiße verarscht! Einfach nur lächerlich die Mafia Version von Jim ...
    Mehr erfahren
    8martin
    8martin

    User folgen 17 Follower Lies die 247 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Forest Whitaker ist ’Ghost Dog’, ein Auftragskiller mit Herz, der ins Visier der Mafia gerät. Streng folgt er den Anweisungen aus dem Handbuch für Samurai. Es sind Weisheiten für alle Lebensbereiche, mit philosophischem Einschlag: “Form ist Leere, Leere Form“ oder „Nichts geschieht ohne Grund“. Die Kapitelausschnitte geben dem Film eine stringente Form. Neben ironischen Seitenhieben auf dämliche Gangster und faschistoide Jäger ...
    Mehr erfahren
    50 User-Kritiken

    Bilder

    Aktuelles

    Die 50 besten Filme des Jahres 1999
    NEWS - Bestenlisten
    Samstag, 25. Februar 2017
    Wir blicken in dieser Special-Reihe zurück auf die Filme vergangener Jahrgänge und bringen diese in eine Reihenfolge: Heute...
    60 Filmplakate mit eingedeutschten Titeln: FILMSTARTS ist "Lost In Translation"
    NEWS - Fotos
    Donnerstag, 24. März 2016
    Wir haben uns jede Menge Originalfilmtitel vorgenommen und diese frei Schnauze direkt ins Deutsche übersetzt - mal passend,...
    7 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top