Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Grenzgänger
     Grenzgänger
    12. September 2013 / 1 Std. 28 Min. / Drama
    Von Florian Flicker
    Mit Andreas Lust, Andrea Wenzl, Stefan Pohl
    Produktionsland österreichisch
    Zum Trailer
    User-Wertung
    2,9 3 Wertungen
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben

    Im Grenzgebiet zwischen Österreich und der Slowakei, einer Gegend mit sumpfigen Flussarmen und Wäldern, liegt das Wirtshaus "Das letzte Haus". Besucht wird das Haus eigentlich nur von einigen wenigen Wanderern und Präsenzdienern, die die Grenze beobachten sollen. Fischer Hans (Andreas Lust) und seine Frau Jana (Andrea Wenzl) führen das Wirtshaus. Nebenbei hilft Hans illegal Flüchtlingen über die Grenze. Obwohl das Bundesheer weiß, was Hans so treibt, haben sie keine handfesten Beweise gegen ihn. Eines Tages taucht ein Präsenzdiener namens Ronnie (Stefan Pohl) bei dem Paar auf. Hans reagiert misstrauisch auf das Interesse des jungen Mannes an Jana und vermutet, Ronnie soll sie ausspionieren, indem er Jana verführt. Hans will den vermeintlichen Plan vereiteln und redet Jana ein, dass sie zum Schein auf die Annäherungsversuche eingehen soll. Doch die anfänglichen Flirtversuche führen bald zu erheblichen emotionalen Verwicklungen für Jana. Auch Hans kann die Affäre seiner Frau bald nicht mehr leugnen. Er ergreift die Offensive, indem er Ronnie einen Handel vorschlägt, der dazu führt, dass Ronnie die Au verlassen wird. Jana fühlt sich von beiden Männern übergangen und heckt ihren eigenen Plan aus.

    Verleiher Alpenrepublik GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2012
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Grenzgänger
    Von Katharina Granzin
    Vor fast genau hundert Jahren, 1914, schrieb der Dramatiker Karl Schönherr sein Stück „Der Weibsteufel“, das zu einem Klassiker des österreichischen Theaters avancieren sollte. Das Dreipersonendrama wurde bereits mehrfach verfilmt und wird auch immer noch im Theater inszeniert, u.a. 2008 von Martin Kušej in Wien mit Birgit Minichmayr in der weiblichen Hauptrolle. Der Filmemacher Florian Flicker hat für seine Kinoadaption des Bühnenstücks Figurenkonstellation und Handlung übernommen, jedoch die Dialoge völlig neu geschrieben und der Sprache den Dialekt ausgetrieben. Die Grunddramatik der Vorlage zu erhalten, ist ihm durchaus gelungen. Doch lässt sich an Flickers Schönherr-Interpretation auch studieren, dass es nicht einfach ist, ein uraltes Volksstück, das auf der absoluten Gegensätzlichkeit der Geschlechterrollen basiert, so zu adaptieren, dass es im Zeitalter des Gender-Mainstreamings n...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Grenzgänger Trailer DF 1:39
    Grenzgänger Trailer DF
    703 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Andreas Lust
    Rolle: Hans
    Andrea Wenzl
    Rolle: Jana
    Stefan Pohl
    Rolle: Ronnie
    David Miesmer
    Rolle: Richard
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    29 Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top