Mein FILMSTARTS
Caracas, eine Liebe
Caracas, eine Liebe
Starttermin 30. Juni 2016 (1 Std. 33 Min.)
Mit Alfredo Castro, Luis Silva, Alí Rondon mehr
Genre Drama
Produktionsländer Venezuela, Mexiko
Zum Trailer
Pressekritiken
4,3 3 Kritiken
User-Wertung
3,28 Wertungen
Filmstarts
4,0
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 16 freigegeben
Armando (Alfredo Castro) ist ein Mann mittleren Alters, der auf der Suche nach jungen Männern durch die verarmten Viertel der venezuelischen Hauptstadt Caracas fährt. Mit großer Selbstsicherheit spricht er jemanden an, wann immer er ihn attraktiv findet, und nimmt ihn anschließend zum Sex mit nach Hause. Armando hat eine Schwester, Maria (Catherina Cardoza), und einen entfremdeten Vater, der wieder zurück in die Gegend ziehen will. Doch sein Alltag wird bald von einer anderen Beziehung bestimmt: Auf einer seiner Touren spricht Armando den mürrischen Elder (Luis Silva) an, der seine Frage nach Sex zunächst unwirsch ablehnt. Schließlich kommt der junge Mann aber mit – nur um Armando zu überfallen und auszurauben. Doch dessen Interesse ist damit erst richtig geweckt. Er folgt Elder und findet sogar heraus, wo er wohnt. Die beiden Männer entwickeln ein Verhältnis, das zwischen Freundschaft und Vertrauensmissbrauch pendelt…
Originaltitel

Desde Allá

Verleiher Weltkino Filmverleih
Weitere Details
Produktionsjahr 2015
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Sprachen Spanisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Wo kann man diesen Film schauen?

Auf DVD/Blu-ray
Caracas, eine Liebe
Caracas, eine Liebe (DVD)
Neu ab 6.92 €
Caracas, eine Liebe
Caracas, eine Liebe (Blu-ray)
Neu ab 5.69 €
Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

4,0
stark
Caracas, eine Liebe
Von Michael Meyns
Aus den Tiefen der Unschärfe tritt er in den Vordergrund, suchend, mysteriös, mit emotionslosem Gesicht und auch wenn man Armando, Hauptfigur von „Caracas, eine Liebe“ nun deutlich erkennt, bleiben seine Absichten, seine Gefühle, seine Vergangenheit diffus. Der Eindruck des Ungefähren, Unbestimmten, nicht ganz Greifbaren dominiert den Debütfilm von Lorenzo Vigas, für den der venezolanische Regisseur beim Festival in Venedig 2015 mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnet wurde. Vigas und sein Kameramann Sergio Armstrong haben das Bildformat 2,66:1 gewählt, extrabreit sozusagen, fast so extrem wie bei Quentin Tarantinos „The Hateful 8“. Sie lenken unseren Blick auf Einzelheiten und Personen, doch dabei rückt immer wieder die Leere und die Distanz zwischen den Figuren in den Blick – auch die persönlichen Beziehungen bleiben in diesem bemerkenswerten Großstadtdrama unklar und unverbindlich. Sie g...
Die ganze Kritik lesen

Trailer

Caracas, eine Liebe Trailer DF 1:48
Caracas, eine Liebe Trailer DF
1 017 Wiedergaben
Caracas, eine Liebe Trailer (2) OV 1:51
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Alfredo Castro
Rolle: Armando
Luis Silva
Rolle: Elder
Alí Rondon
Rolle: Alexis
Jericó Montilla
Rolle: Amelia
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • The Hollywood Reporter
  • Variety
  • epd-Film
3 Pressekritiken

Bilder

13 Bilder

Aktuelles

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top