Mein FILMSTARTS
Ein Käfig voller Narren
Ein Käfig voller Narren
Starttermin auf DVD (1 Std. 43 Min.)
Mit Michel Serrault, Ugo Tognazzi, Michel Galabru mehr
Genre Komödie
Produktionsländer Italien, Frankreich
User-Wertung
3,0 8 Wertungen
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

Renato Baldi (Ugo Tognazzi) besitzt einen bekannten Drag-Nachtclub in St. Tropez. Sein langjähriger Liebhaber Albin Mougeotte (Michel Serrault) präsentiert auf der Bühne des Clubs die angesagteste Nummer des ganzen Programms. Das schwule Paar kümmert sich um Lauren (Rémi Laurent), Renatos aus einer heterosexuellen Affäre hervorgegangenen Sohn. Der verliebt sich ausgerechnet in Andrea (Luisa Maneri), die Tochter des Politikers Simon Charrier (Michel Galabru), der für Homosexuelle wenig übrig hat. Natürlich wollen Andreas Eltern den zukünftigen Schwiegersohn und dessen Eltern vor der Heirat kennenlernen. Also machen sie sich auf den Weg nach St. Tropez. Für Renato und Albin ist der Besuch eine ungewöhnliche Herausforderung. Denn es genügt nicht, dass sie Wohnung in einen unauffälligen Zustand verwandelt wird, auch sie selbst müssen sich im Zaum halten, damit Andreas Eltern keinen Verdacht schöpfen.
Originaltitel

La Cage aux folles

Verleiher -
Weitere Details
Produktionsjahr 1978
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget 7 000 000 francs
Sprachen Französisch, Italienisch
Produktions-Format 35 mm
Farb-Format Farbe
Tonformat Mono
Seitenverhältnis 1.33 : 1
Visa-Nummer -

Wo kann man diesen Film schauen?

Auf DVD/Blu-ray
Ein Käfig voller Narren
Ein Käfig voller Narren (DVD)
Neu ab 6.99 €
Ein Käfig voller Narren
Ein Käfig voller Narren (DVD)
Neu ab 4.85 €
Alle Angebote auf DVD/Blu-ray
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Bilder

21 Bilder

Aktuelles

Die 30 erfolgreichsten nicht-englischspachigen Filme aller Zeiten
NEWS - Bestenlisten
Freitag, 4. November 2016
Die besten schlechtesten Filmposter
NEWS - Bestenlisten
Dienstag, 2. Oktober 2012
Wir fassen für euch die größten Filmplakat-Extravaganzen der Jahrzehnte zusammen und präsentieren euch die besten schlechtesten...

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top