Der Mann, der zuviel wusste
Der Mann, der zuviel wusste
Starttermin (2 Std. 0 Min.
Regie
Mit James Stewart, Doris Day, Brenda De Banzie mehr
Genre Thriller
Nationalität USA
FILMSTARTS
  5,0
User
  3,6 für 31 Wertungen insgesamt 1 Kritik
Meine Freunde
Meine Freunde |
Meine Freunde Entdecke jetzt den Filmgeschmack Deiner Freunde!
Meine Freunde
  Keine Bewertung von Deinen Freunden (noch)
Zum Trailer
Verbinden mit meinem FILMSTARTS.de
Tweet  
 

Inhaltsangabe & Details

Die McKennas sind eine amerikanische Durchschnittsfamilie und verbringen ihren Urlaub in Marokko. Auf einer Busreise treffen sie den mysteriösen Louis Bernard (Daniel Gélin), der sie zum Abendessen einlädt. Doch der Franzose sagt kurz vorher ab, stattdessen verbringt die Familie den Abend mit dem englischen Ehepaar Drayton (Brenda de Banzie und Bernard Miles). Als die Familie am nächsten Tag über den Markt in Marrakesch spaziert, kommt es zu einem Zwischenfall: Ein Araber wird rücklings erstochen und bricht direkt vor Ben McKenna (James Stewart) zusammen. Hinter der Verkleidung erkennt Ben Louis Bernard, der ihm im Sterben ins Ohr flüstert, in London solle ein Attentat auf einen Politiker stattfinden. Ben und Jo (Doris Day) beschließen, die Polizei zu informieren. Aber ein Anruf hält Jo davon ab. Unbekannte haben den Sohn der McKennas Hank (Christopher Olsen) entführt und drohen mit seiner Ermordung, falls McKenna seine Information über den geplanten Mord an die Polizei weitergibt. Die McKennas beschließen, ihren Sohn selbst zu suchen und fliegen nach London. Die Suche nach Hank gestaltet sich schwierig; doch schließlich treffen Ben und Jo in einer Kirche auf die Draytons – und ihren Sohn Hank. Jo will Hilfe holen. Währenddessen wird Ben niedergeschlagen. Die Entführer verschwinden mit Hank ...

Originaltitel
The Man Who Knew Too Much
Details zum Film
-
Verleiher
-
Besucher
-
Produktionsjahr
1956
Budget
US$ 2,500 000
Ein Remake von
Der Mann, der zuviel wußte
Wiederaufführungstermin
-
VOD-Starttermin
-
Sprache
Englisch, Französisch, Arabisch
DVD-Starttermin
-
Filmformat
-
Blu-ray Starttermin
-
Tonformat
-
Farbe
Farbe
Seitenverhältnis
-
Filmtyp
Spielfilm
Visa-Nummer
-
mehrweniger

Kritik der FILMSTARTS.de-Redaktion Der Mann, der zuviel wusste

5,0


Von Ulrich Behrens

1934 hatte Hitchcock bereits seinen 18. Film gedreht. Der hieß „The Man Who Knew Too Much“ und die Hauptrollen spielten Leslie Banks, Edna Best und Peter Lorre (vgl. Beier, S. 276). 1956 griff Hitchcock die gleiche Geschichte noch einmal auf (sein einziges Remake), änderte lediglich die Lokalitäten, passte die Kleidung den Zeitumständen an und blieb ansonsten bei der Geschichte der ersten Verfilmung – allerdings entwickelt er das Thema wesentlich spannender und subtiler. Und das Thema ist einmal mehr, dass der unbescholtene, normale Durchschnittsbürger in ein Gespinst von Mord, Lügen und anderen Verbrechen hineingezogen wird.

Die ganze Kritik lesen

Trailer und Videoauszug Der Mann, der zuviel wusste

Der Mann, der zuviel wusste Trailer OV
268 Views

Besetzung und Stab Der Mann, der zuviel wusste

Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Userkritiken Der Mann, der zuviel wusste

Die neueste positive Kritik
  5,0 - Meisterwerk

Dieser Film ist einfach grandios... Sowohl die beiden Hauptdarsteller als auch die großartige Regie, die Handlung und die Musik sind super!! Der beste Hitchcock- keine Frage... grandios!!!

Bilder Der Mann, der zuviel wusste

27 Bilder

Aktuelles Der Mann, der zuviel wusste

  • Kein Bock mehr: Diese 25 Schauspieler haben ihren Job an den Nagel gehängt

    Kein Bock mehr: Diese 25 Schauspieler haben ihren Job an den Nagel gehängt

    Sonntag, 4. November 2012 | Specials - Bestenlisten
     
     

    Wir vermissen Sean Connery und Gene Hackman, ja! Doch diese beiden Ikonen haben sich immerhin erst in ihren Siebzigern in die Schauspielrent... Weiterlesen

  • Doris Day: Die "Blonde Unschuld" wird 85

    Doris Day: Die "Blonde Unschuld" wird 85

    Donnerstag, 2. April 2009 | Nachrichten - Im Kino

    Doris Day: Die "Blonde Unschuld" wird 85

  • James Stewart: Wäre morgen 100 Jahre geworden

    James Stewart: Wäre morgen 100 Jahre geworden

    Montag, 19. Mai 2008 | Nachrichten - Im Kino

    James Stewart: Wäre morgen 100 Jahre geworden

Wenn Du diesen Film magst, magst Du vielleicht auch…

Kommentare

Aktuell im Kino: Userwertung
Alle aktuellen Filme
Die beliebtesten Trailer
Fifty Shades of Grey Trailer DF
47.983 Views
Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere Trailer DF
53.855 Views
Die Tribute von Panem 3 - Mockingjay Teil 1 Teaser DF
34.955 Views
Devil's Knot - Im Schatten der Wahrheit Trailer DF
177 Views
The Riot Club - Videoauszug DF
Into the Woods Trailer OV
6.873 Views
Alle Trailer ansehen
Kino-Nachrichten
Lustiges Video: "Star Wars" trifft "Sesamstraße"
Lustiges Video: "Star Wars" trifft "Sesamstraße"
Tweet  
 
"Con Game - Kenne deine Feinde": Deutscher Trailer zum südafrikanischen Actionfilm
"Con Game - Kenne deine Feinde": Deutscher Trailer zum südafrikanischen Actionfilm
Tweet  
 
Wegen "Star Trek 3": Ausführender Produzent Roberto Orci verlässt den "Power Rangers"-Film
Wegen "Star Trek 3": Ausführender Produzent Roberto Orci verlässt den "Power Rangers"-Film
Tweet  
 
Exklusiv: Der deutsche Trailer zum Thriller "Devil's Knot – Im Schatten der Wahrheit" mit Reese Witherspoon und Colin Firth
Exklusiv: Der deutsche Trailer zum Thriller "Devil's Knot – Im Schatten der Wahrheit" mit Reese Witherspoon und Colin Firth
Tweet  
 
Nach "Das Schicksal ist ein mieser Verräter": Auch "Let It Snow" von Autor John Green kommt ins Kino
Nach "Das Schicksal ist ein mieser Verräter": Auch "Let It Snow" von Autor John Green kommt ins Kino
Tweet  
 
"Star Wars"-Autor Gary Whitta schreibt Drehbuch zu "Starlight" – nach Mark-Millar-Comic
"Star Wars"-Autor Gary Whitta schreibt Drehbuch zu "Starlight" – nach Mark-Millar-Comic
Tweet  
 
Alle Kino-Nachrichten