Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Signs - Zeichen
    Signs - Zeichen
    Starttermin 12. September 2002 (1 Std. 45 Min.)
    Mit Mel Gibson, Joaquin Phoenix, Rory Culkin mehr
    Genres Fantasy, Drama, Sci-Fi
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,4 645 Wertungen - 15 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Graham Hess (Mel Gibson) hat nach dem Tod seiner Frau den Glauben an Gott verloren. Gemeinsam mit seinen Kindern und seinem Bruder Merrill (Joaquin Phoenix) lebt er auf einer Farm, die über viele Felder verfügt. Eines Tages werden Kornkreise in einem der Felder gefunden, mysteriöse Dinge häufen sich: So greift der Hund ohne Warnung die Kinder an. Eines nachts scheinen außerdem auch Fremde auf der Farm herumzulaufen. Doch nicht nur bei Graham spielen sich unheimliche Dinge ab. Auf dem gesamten Planeten sind Kornkreise aufgetaucht und die Menschen haben das Gefühl, dass etwas in der Luft liegt. Unerklärliche Situationen häufen sich. Graham und Merrill wollen es nicht glauben, jedoch verdichten sich die Anzeichen, dass sie es wirklich mit Außerirdischen zu tun haben. Doch falls dies wahr ist, kommen die galaktischen Besucher in Frieden oder nicht?
    Originaltitel

    Signs

    Verleiher Walt Disney Germany
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2001
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 70 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Signs - Zeichen
    Signs - Zeichen (DVD)
    Neu ab 6.66 €
    Signs - Zeichen
    Signs - Zeichen (Blu-ray)
    Neu ab 8.99 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Signs - Zeichen
    Von Carsten Baumgardt
    Supertalent, One-Hit-Wonder oder gar brotloser Scharlatan, der nur einen Glückstreffer gelandet hat? Die Frage stellte sich nach Manoj Night Shyamalans sensationellem Mainstream-Debüt „The Sixth Sense“ überhaupt nicht. Der gebürtige Inder galt als Meister des modernen Spannungskinos. Erste Zweifel kamen nach dem selbstverliebten Nachzieher „Unbreakable“ auf, in dem sich Shyamalan auf mittelmäßige Weise versuchte, selbst zu kopieren. Doch was ist mit „Signs - Zeichen“, seinem neuesten Mystery-Thriller? Selten war ein Film zwiespältiger. Die ohne Zweifel faszinierenden Ideen und die garantierte Gänsehaut-Spannung ruiniert sich der Regie-Exzentriker mit einer unausgegorenen Story und einem völlig missratenen Schluss, der den gesamten Spannungsaufbau im Nichts verpuffen lässt. Ein im Grunde guter Film wird so fahrlässig verschenkt. Und das liegt vor allem an der mittlerweile eingetretenen Se...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Signs - Zeichen Trailer DF 1:34
    Signs - Zeichen Trailer DF
    2 046 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Mel Gibson
    Rolle: Graham Hess
    Joaquin Phoenix
    Rolle: Merrill Hess
    Rory Culkin
    Rolle: Morgan Hess
    Abigail Breslin
    Rolle: Bo Hess
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Coconutpete
    Coconutpete

    User folgen Lies die 31 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 17. März 2010
    Der Film hatte eine gute Grundidee, leider jedoch findet man in dem Film keine Logik. Der folgende Teil enthält SPOILER, also aufpassen. ....... Wieso können die Aliens keine Türen öffnen aber durchs Weltall reisen? Wieso haben sie keine Waffen oder bomben den Planeten weg während sie Alien-Unsichtbar-Tarn Technologie haben? Haben die Aliens wirklich gedacht, dass ihnen auf dem Planeten der auch der "blaue Planet" genannt ...
    Mehr erfahren
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 33 Follower Lies die 4 170 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 31. Dezember 2017
    M. Night Shyamalan zum Dritten: nach „The Sixth Sense“ und „Unbreakable“ liefert er hier wieder einen Film ab dessen Story bekannt und eigentlich eher dünn ist, bei der es aber weniger auf den Inhalt sondern mehr auf die Inszenierungsweise ankommt. Im Film erlebt die Welt eine Alieninvasion vom Ausmaße der „Independence Day“ Attacke – da der Film aber lediglich auf der kleinen Farm spielt bekommt man davon nur am Rande mit, Action ...
    Mehr erfahren
    Trip-
    Trip-

    User folgen 13 Follower Lies die 9 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 17. März 2010
    Jeder Film weist Anschlussfehler und Plotholes auf, meistens bemerkt der Zuschauer diese gar nicht oder sieht gütig darüber hinweg. Wie könnte man sonst einen einzigen Bond-Film überstehen oder ernsthaft mit der Mannschaft der Enterprise mitfiebern? Wenn die Fehler allerdings in der Grundkonzeption liegen und einem so das Filmvergnügen kaputtmachen, dann hat man ein echtes Problem. Dies ist der Fall bei „Signs“ Dabei hat „Signs“ ...
    Mehr erfahren
    Gringo93
    Gringo93

    User folgen 10 Follower Lies die 421 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 19. November 2013
    Fazit: Mysteriös! Schafft es trotz kleinerer Mängel, den Zuschauer durch Spannung bei Laune zu halten. Entfacht ein mysteriöses Gefühl.
    15 User-Kritiken

    Bilder

    12 Bilder

    Aktuelles

    Fantheorie zu M. Night Shyamalans "Signs - Zeichen": Was wollen die Aliens eigentlich auf der Erde?
    NEWS - Videos
    Freitag, 3. Februar 2017
    Die Filme von M. Night Shyamalan sind vor allem für ihre Twists berühmt. Zugleich werfen sie aber auch Fragen auf, die den...
    Quiz: Erkennt ihr diese 50 Filme nur an den Aliens?
    NEWS - Bestenlisten
    Freitag, 11. November 2016
    Echte Science-Fiction-Fans sind bei diesem Quiz gefragt. Doch aufgepasst: Manchmal versteckt sich das Alien auch in Menschengestalt....
    10 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top