Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Tricks
     Tricks
    18. September 2003 / 1 Std. 56 Min. / Tragikomödie
    Von Ridley Scott
    Mit Nicolas Cage, Sam Rockwell, Alison Lohman
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,7 131 Wertungen - 49 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Roy (Nicolas Cage) und Frank (Sam Rockwell) sind zwei Hochstapler. Sie verdienen ihr Geld damit, arglosen Menschen wertlose oder gar nicht existente Sachen zu verkaufen. Da Roy unter Zwangsstörungen leidet und seine Medikamente verliert, geht er nach langer Zeit mal wieder zum Psychiater. Dort wird er auf die Idee gebracht, Kontakt zu seiner 14jährigen Tochter Angela (Alison Lohman) herzustellen. Die möchte ihren Vater unbedingt kennenlernen, doch der nimmt sie nur widerwillig bei sich auf. Auch drängelt Angela so lange, bis Papa sie in seine Tricks einweiht - die sie aber niemals anwenden dürfe...
    Originaltitel

    Matchstick Men

    Verleiher Warner Bros. GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2003
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat DTS, SDDS, Dolby Digital
    Seitenverhältnis 2.35 : 1 Cinemascope
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Tricks
    Von Ulrich Behrens
    Zwischen seinem heiß diskutierten Kriegsfilm „Black Hawk Down" (2001) und dem für 2005 geplanten „Tripoli“, einer Geschichte (in der ein Amerikaner den Erben des Throns von Tripoli Anfang des 18. Jahrhunderts im Kampf gegen einen korrupten Regenten unterstützt – mit Russell Crowe und Ben Kingsley in den Hauptrollen) platziert Ridley Scott die Adaption eines Romans von Eric Garcia unter dem Titel „Matchstick Men“ (Strichmännchen), eine Mischung aus Komödie, Drama und Kriminalstückchen (für den man hierzulande wieder einmal eine unsäglichen deutschen Titel erfand: Tricks). Erzählt wird die Geschichte eines von Neurosen geschüttelten Betrügers namens Roy Waller (Nicolas Cage) und seines Kompagnons Frank Mercer (Sam Rockwell), eine Geschichte mit drei Hauptaspekten: dem Kampf Wallers gegen seine Neurosen, den Betrügereien des Gaunerpaares und einer Vater-Tochter-Geschichte. Roy Waller ist...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Tricks Trailer OV 2:20
    Tricks Trailer OV
    2 458 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Nicolas Cage
    Rolle: Roy Waller
    Sam Rockwell
    Rolle: Frank Mercer
    Alison Lohman
    Rolle: Angela
    Bruce McGill
    Rolle: Chuck Frechette
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Kino:
    Anonymer User
    3,5
    Veröffentlicht am 12. März 2010
    "Tricks" ist eine wirklich gelungene Gauner-Komödie geworden, die dem Zuschauer tolle Unterhaltung bieten kann. Die Story selbst wirkt dabei wahrhaft erfrischend und wird von Regisseur Ridley Scott wunderbar aufgebaut und erzählt. Man lernt die Personen und ihre Eigenarten Stück für Stück kennen und kann sich als Zuschauer so problemlos mit ihnen identifizieren. Die Atmosphäre des Films ist Scott ebenfalls gut gelungen und trägt zusammen ...
    Mehr erfahren
    niman7
    niman7

    User folgen 272 Follower Lies die 616 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 4. Februar 2012
    In Ridley Scott´s Film "Tricks" geht es um einen Betrüger (Cage) der alleine lebt und niemanden vertraut außer seinen Partner (Rockwell). Er hasst es Trausen zu sein und muss alles öfters Putzen. Seine Betrügereien, klappen wunderbar. Dadurch hat jede Menge Geld verdient welches er teilweise in einer Hund Figur versteckt hat und zum größten Teil in einen Schließfach. Doch eines Tages taucht seine Tochter, von der er nichts wusste, vor ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    3,0
    Veröffentlicht am 17. April 2011
    ''Tricks'' ist ein optisch wahnsinnig guter Film, der aber gelegentlich zu schräg ist, um noch authentisch zu wirken und sich dabei selbst nicht ganz ernst nimmt. Deswegen fand ich auch die überraschenden Wendungen nicht sonderlich bewegend, aber irgendwie fand ich den Streifen dennoch recht sympatisch. Für einen entspannten Sonntagabend geeignet. Mehr aber auch nicht.
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 2747 Follower Lies die 4 353 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 2. Januar 2018
    Eigentlich ist es immer schade wenn so etwas wie hier passiert: da hat man einen ganz ganz kleinen, actionfreien, unspektakulären Film der sich nur auf eine Sache stützt, nämlich seine Schauspieler – und gerade dann werden von denen Spitzenleistungen erfordert. Und hier gehört der Film insbesondere Nicolas Cage der für seinen nervösen, neurosengeplagten Roy der schon einen Panikanfall hat wenn nur ein Blatt in seinen Pool fällt oder ...
    Mehr erfahren
    49 User-Kritiken

    Bilder

    Aktuelles

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top