Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die Reise der Pinguine
    Die Reise der Pinguine
    13. Oktober 2005 / 1 Std. 25 Min. / Dokumentation
    Von Luc Jacquet
    Mit Romane Bohringer, Charles Berling, Jules Sitruk
    Produktionsland Frankreich
    Pressekritiken
    4,3 2 Kritiken
    User-Wertung
    3,6 122 Wertungen - 4 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Der Pinguin... Eigentlich ähnelt er mehr einem Delphin als einem Vogel, dessen Gattung er gleichwohl angehört. Kräftig, geschmeidig, wie ein Torpedo schießt er aus der Tiefe des Meeres empor, gleitet übers Eis und richtet sich mühsam auf, bis er schließlich aufrecht steht. Doch auf festem Boden ist es mit der Eleganz des Pinguins schlagartig vorbei. Jetzt wirkt er ungeschickt und hilflos, selbst das kleinste Hindernis scheint für ihn unüberwindbar.
    Originaltitel

    La Marche de l'Empereur

    Verleiher StudioCanal Deutschland
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2005
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget US$ 8 000 000
    Sprachen Französisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Die Reise der Pinguine
    Von Jürgen Armbruster
    Dokumentationen haben gemeinhin beim Kinopublikum einen schweren Stand. Bei Werken aus der Tier- und Pflanzenwelt ist die Trefferquote jedoch höher. Filme wie „Deep Blue“, „Nomanden der Lüfte“ oder „Mikrokosmos“ sind nicht nur schön anzuschauen, sondern auch erfolgreich im deutschen Kino. In diese Reihe von Erfolgen fügt sich Luc Jacquets „Die Reise der Pinguine“ nahtlos ein: Die Dokumentation über das im Grunde doch recht eintönige Leben der Kaiserpinguine (!) eroberte Amerika im Sturm und zog dort sogar in die Top 10 ein. Im März beginnt in der lebensfeindlichsten Umwelt unseres Planeten die alljährliche Tour de Force der Kaiserpinguine. In Scharen verlassen sie den schützenden Ozean und machen sich in Karawanen auf zu ihren schützenden Brutplätzen. Wie die Pinguine trotz der sich ständig ändernden Umgebung immer einen neuen Weg durch diese eisige Wüste finden, ist Wissenschaftlern...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    User-Kritiken

    omaha83
    omaha83

    User folgen 3 Follower Lies die 202 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 17. März 2010
    Sehr schön anzusehende Dokumentation, die einem die Geschichte Nahe bringt. Die Idee das die Tiere selber die Geschichte selber erzählen funktioniert sehr gut und die Bilder sind natürlich der Wahnsinn. Manchmal hat er seine Längen aber das ist nicht allzu schlimm. Wirklich ein film für die ganze Familie.
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 99 Follower Lies die 4 237 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 30. August 2017
    Eine Dokumentation mal anders: auch so ein Film den man gucken können muss. Beeindruckend sind natürlich vor allem die unglaublichen Aufnahmen die Luc Jaquet ein Jahr lang gesammelt hat, teilweise bei -40 Grad und ideenreich ist auch die Darstellung das ganze von drei Pinguinen aus der ich Form erzählen zu lassen. Mehr gibt's nicht zu sagen, man kann sich hinsetzen und sich faszinieren lassen und mitfühlen (Szenen wie ein paar der fiependen ...
    Mehr erfahren
    Jörg M.
    Jörg M.

    User folgen Lies die 8 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 13. Oktober 2013
    Sehr beeindruckende Tiere, was m.M.n. aber durch die blöden Kommentare (Erzählung einer fingierte Geschichte 3er Pinguine) zu nichte gemacht wurde. Eine fast triefende Romanze gehört nicht in ein sog. Dokumentarfilm.
    Kino:
    Anonymer User
    3,5
    Veröffentlicht am 19. März 2010
    Zunächst mal muss man sagen dass der Film durchaus sehenswert ist. Die tollen Landschaftsaufnahmen sowie die Lebensweise der Pinguine in der Antarktis wird sehr anschaulisch präsentiert. Was mir als Zuschauer jedoch nicht so gefallen hat ist, dass nur wenig Hintergrundinformationen zu den Verhaltensweisen der Pinguine erzählt wird. Ein wenig gewöhnungsbedürftig ist auch dass die Sprecher des Films, die Pinguine etwas "vermenschlischen". ...
    Mehr erfahren
    4 User-Kritiken

    Bilder

    10 Bilder

    Aktuelles

    African Cats: Neue Naturdoku der Disney-Studios
    NEWS - In Produktion
    Mittwoch, 7. April 2010
    Nachdem die Walt Disney Studios bereits 2009 mit "Unsere Erde" und 2010 mit "Unsere Ozeane" zwei Natur-Dokumentation erfolgreich...

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top