Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Flyboys
    Flyboys
    10. Mai 2007 / 2 Std. 19 Min. / Kriegsfilm, Action, Abenteuer, Drama, Romanze
    Von Tony Bill
    Mit James Franco, Jean Reno, Jennifer Decker
    Produktionsländer Frankreich, USA
    Pressekritiken
    2,0 1 Kritik
    User-Wertung
    2,2 27 Wertungen - 17 Kritiken
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Hollywood ist seit jeher mit Vorliebe patriotisch. Schließlich liegt dieses Universum innerhalb der Grenzen Amerikas, wo das Publikum diese Eigenschaft außerordentlich zu schätzen weiß. Doch wenn selbst das Studiosystem Tony Bills 60 Millionen Dollar teures, im Ersten Weltkrieg angelegtes, pathostriefendes Flieger-Epos ablehnt, hätte dies zu denken geben sollen. Starproduzent Dean Devlin und Marc Frydman ließen sich aber nicht beirren, glaubten an das Projekt und finanzierten es unabhängig von Hollywoods Majors, die gewöhnlich in dieser Preisklasse den Geldhahn aufdrehen. In den USA floppte „Flyboys“ unsanft, außerhalb der Staaten ist der Film kommerziell sowieso chancenlos.
    Verleiher Fox Deutschland
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2006
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 60 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby SR - Digital DTS - Digital
    Seitenverhältnis 2.35 : 1 Cinemascope
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Flyboys
    Von Carsten Baumgardt
    Hollywood ist seit jeher mit Vorliebe patriotisch. Schließlich liegt dieses Paralleluniversum innerhalb der Grenzen Amerikas, wo das Publikum diese Eigenschaft außerordentlich zu schätzen weiß. Doch wenn selbst das Studiosystem Tony Bills 60 Millionen Dollar teures, im Ersten Weltkrieg angelegtes, pathostriefendes Flieger-Epos ablehnt, hätte dies zu denken geben sollen. Starproduzent Dean Devlin (Independence Day, Stargate, Der Patriot) und Marc Frydman (Rufmord, Willkommen in Mooseport) ließen sich aber nicht beirren, glaubten an das Projekt und finanzierten es unabhängig von Hollywoods Majors, die gewöhnlich in dieser Preisklasse den Geldhahn aufdrehen. In den USA floppte „Flyboys“ unsanft, außerhalb der Staaten ist der Film kommerziell sowieso chancenlos. Dabei punktet das altmodische Kriegsabenteuer sogar mit beeindruckenden Luftkampfszenen, deren Dynamik allerdings am Boden gnadenlo...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    James Franco
    Rolle: Blaine Rawlings
    Jean Reno
    Rolle: Captain Thenault
    Jennifer Decker
    Rolle: Lucienne
    Martin Henderson
    Rolle: Reed Cassidy
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 2996 Follower Lies die 4 371 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 19. August 2017
    Ach herrje; ich wußte garnicht daß solche Filme och gemacht werden: das Kriegsfilme voller Heldenhaftigkeit protzen und eindimensional sind sollte doch eigentlich längst hinter uns liegen ... naja, tut es in diesem Fall eben nicht. Was man hier nämlich im Grunde schaut ist „Top Gun“ - nur eben ein paar Jahre früher und mit Doppeldeckern statt Jets. Ansonsten ist dies eine der prall gefülltesten Klischeekisten seit langem: cooler aber ...
    Mehr erfahren
    Peppi
    Peppi

    User folgen Lies die 43 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Ich habe mich auf den Film sehr gefreut. Die Luftschlachten im 1. Weltkrieg haben mich schon immer fasziniert. Da die Story des Films nur Standard Hausmannskost ist, sollten eigentlich die Flugszenen zu begeistern wissen. Aber gerade bei diesem tragenden Element, wurden viele Fehler gemacht. Die Alliierten fliegen alle die Nieuport 17 und alle deutschen Jagdflugzeuge sind mit einer Ausnahme, rote Fokker Dr. 1. Den einzigen ...
    Mehr erfahren
    Saber
    Saber

    User folgen Lies die 6 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Der Film ist Origins, Wings of Glory 1995 für den PC. Gewollt, oder nicht gewollt! Wenn ihr damals das Spiel durchgespielt habt, dann kennt ihr auch die Story des Films. Natürlich ist die Grafik in Flyboys besser als die Wings of Glory (1995). Aber die Flugszenen sehen aus wie in einer Produktion, für einen Fernsehsender. Und historisch ist der Film natürlich ein Albtraum. Er geht auch nicht als Comicverfilmung durch, dazu ...
    Mehr erfahren
    Herr E.
    Herr E.

    User folgen Lies die 23 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 15. Mai 2014
    [...] Das ganze ist angereichert mit allen Standard-Klischees: hübsche laszive Französinnen, heldenhafte Amerikaner, böse Deutsche, die auf unschuldige Zivilisten schießen (aber dafür natürlich umgehend von den heroischen amerikanischen Fliegern abgeschossen werden). Das ist streckenweise so platt und pathetisch, das es weh tut. [...] Was den Film – ähnlich wie Pearl Habor – trotz der dünnen Story streckenweise sehenswert macht, ...
    Mehr erfahren
    17 User-Kritiken

    Bilder

    17 Bilder

    Wissenswertes

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top