Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Hangover 2": Mel Gibson verärgert über Rauswurf
    Von Jan-Thilo Caesar — 26.10.2010 um 16:45
    facebook Tweet

    Vor wenigen Tagen wurde Mel Gibson ein Cameo-Auftritt im Sequel von "The Hangover" angeboten, doch nun wird Liam Neeson seinen Part übernehmen. Gibson ist wütend über seinen Rauswurf.

    Mel Gibson sollte in Todd Phillips "The Hangover 2" einen Cameo-Auftritt als thailändischer Tattoo-Künstler übernehmen, aber die Filmcrew wollte ihn nicht mit an Bord haben. Nun wird Liam Neeson die Rolle übernehmen und Gibson ist darüber naturgemäß wenig erfreut.

    „Er versteht nicht, wieso jemand wie Mike Tyson, ein langjähriger Drogenkonsument, diese Gelegenheit bekommt und Mel vor die Tür gesetzt wird. Jeder verdient eine zweite Chance“, sagte ein Freund des Schauspielers gegenüber der New York Post.

    Zudem ist Tyson ein verurteilter Vergewaltiger, allerdings sind seitdem gut 20 Jahre vergangen. Gibson hingegen machte in letzter Zeit immer wieder Negativ-Schlagzeilen und "Hangover 2" ist nicht das erste Projekt, das aufgrund seines angeschlagenen Rufs nicht zustande kommt. Schon im Juli verwehrte ihm Leonardo DiCaprio die Zusammenarbeit bei einem von Gibson geplantem Wikinger-Epos.
    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • ach-herr-je
      immer positiv denken: liam neeson ist klar der bessere schauspieler von beiden und den cameo auch verdient
    • SINWAR
      mel will doch nur dass ihm jemand hart an den nippeln dreht
    • Coconutpete
      Hahaha genau Frau verprügeln! Du warst ja bestimmt dabei und weißt was alles vorfiel. und jetzt stützt sogar charlys Ex-Frau ihn und sagt, dass viel bullshit geschrieben wird. einige hier sollten nicht jedes käse glauben.
    • Liamsi73
      Naja, ein Charly Sheen darf auch seine Frauen verprügeln und mit einer Waffe anschießen...
    • Tetsuo
      ..."allerdings sind seitdem gut 20 Jahre vergangen. Gibson hingegen machte in letzter Zeit immer wieder Negativ-Schlagzeilen"... daran sieht man doch eindeutig, dass es nur und zwar wirklich NUR darum geht wer aktuell schlecht dasteht. Hand aufs Herz ... ich habe in Hangover als Tyson seinen Auftritt hatte gedacht: "Cool". Wenn Gibson gekommen wäre hätte ich gedacht: "Arsch".So läuft das eben im Business. Entweder reisst sich Mel zusammen oder er muss seine eigenen Filme machen um ins Kino zu kommen.
    • Trip-
      Wie war das noch? Schlechte Publicity gibt es nicht.
    • Hellcore
      ja eben, ist nur nen cameo, es geht warscheinlich ums prinzip und da hat er recht aber mein gott, mach eigene filme Mel
    • Devlin
      gibson ist einerseits ein arsch, andererseits sollte er sich darauf besinnen eigene filme zu produzieren und nicht wie ein mädchen herum zu flennen, wenn er einen lächerlichen cameo-auftritt nicht bekommt.
    • FrancisMcJoe
      Recht hat er... scheinheilige Spasten
    Kommentare anzeigen
    Back to Top