Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Produzent Michael Bay: Das geleakte "Ninja Turtles"-Drehbuch liegt längst im Schredder
    Von Maren Koetsier — 31.08.2012 um 19:34
    facebook Tweet

    Nach dem Aufruhr der Fangemeinde über das geleakte und unter anderem von dem Fanblog "TMNT, Not TANT" für schlecht befundene Drehbuch zu Jonathan Liebesmans "Ninja Turtles"-Reboot können sich Anhänger der pizzaliebenden Schildkröten etwas beruhigen, denn Produzent Michael Bay hat sich nun (wieder einmal) beschwichtigend geäußert: "Das Skript ist schon längst im Schredder gelandet."

    "Das ist ein alter Hut - wartet den Film ab!", lautet Michael Bays Antwort auf die äußerst negative Resonanz zum ersten Drehbuchentwurf der "Ninja Turtles"-Neuauflage. Das geleakte Skript wurde vom Fanblog "TMNT, Not TANT" geradezu auseinandergenommen und ausgiebig kritisiert. Unter anderem kam die Wandlung der mutierten Reptilien zu Alien-Kriegern, wie auch der Fokus auf April und Casey und die Degradierung von Leonardo, Raphael, Donatello und Michelangelo zu Nebenfiguren nicht wirklich gut an. Doch Bay weiß etwas zur allgemeinen Entrüstung zu sagen: "Das geleakte Skript zu 'Ninja Turtles', welches auf verschiedenen Seiten besprochen wird, wurde verfasst bevor ich oder Platinum Dunes an Bord waren." Es sei schon längst nicht mehr aktuell und im Schredder gelandet, erklärt der "Transformers"-Regisseur in seinem Forumsbeitrag, der über Latino Review veröffentlicht wurde, weiter.

    Von Screen Rent wissen wir, dass das besagte Drehbuch auf Januar 2012 datiert sein soll. Also etwa einen Monat vor der Bekanntgabe über Bays und Jonathan Liebesmans Beteiligung an dem Projekt. Dabei wurde 2010 schon einmal laut, dass Bay die Neuauflage produzieren soll - damals wurde der "Zorn der Titanen"-Regisseur aber noch nicht mit dem geplanten Reboot in Verbindung gebracht.

    Nun stellt sich die Frage, wie viele weitere Versionen von dem Skript es mittlerweile gibt und ob die bemängelten Punkte in einer neuen Fassung vielleicht schon gar nicht mehr vorkommen. Erfahren werden wir das mit Sicherheit wohl erst, wenn die prügelnden Schildkröten den Sprung auf unsere Kinoleinwände geschafft haben. Das wird frühstens 2014 der Fall sein; der für 2013 angepeilte Start wurde auf den 15. Mai des darauffolgenden Jahres verschoben – vielleicht um noch genügend Zeit zu haben, um dem Skript, für das Josh Applebaum und Andre Nemec ("Mission: Impossible - Phantom Protokoll", "Alias - Die Agentin") seit Sommer 2011 verantwortlich sind, noch den letzten Schliff zu verpassen.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top