Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Nicolas Winding Refn erhält Regie-Zuschlag für düsteren Thriller "The Equalizer"
    Von Stefan Geisler — 08.12.2012 um 10:49
    facebook Tweet

    Bereits vor über einem Jahr gab Sony bekannt, dass man an einer Kino-Adaption der 80er-Jahre-Serie "The Equalizer" mit Denzel Washington in der Hauptrolle arbeitet. Bisher gab es nur Gerüchte darüber, wer die Regie übernehmen könnte. Jetzt wurde bekannt, dass sich "Drive"-Regisseur Nicolas Winding Refn gegen seine Konkurrenten durchgesetzt und von Sony ein konkretes Vertragsangebot erhalten hat.

    Bereits Ende 2011 wurde bekannt, dass Sony an einer Umsetzung der knallharten Krimi-Serie "The Equalizer" arbeitet. Zudem konnte mit Denzel Washington ("Flight") schon ein Hauptdarsteller für "The Equalizer" bestätigt werden und auch ein Drehbuch von Richard Wenk ("The Expendables 2") liegt bereits vor. Inzwischen deutet alles darauf hin, dass auch die Spekulationen um den Regieposten endlich ein Ende finden könnten. Galten bis vor kurzem noch Gavin O' Connor ("Warrior") und Pierre Morel ("96 Hours") als aussichtsreiche Kandidaten auf den Job, scheint es nun so, als hätte sich das Studio letztendlich doch für den "Drive"-Regisseur Nicolas Winding Refn entschieden. Wie Variety berichtet, hat das Studio dem Regisseur ein konkretes Vertragsangebot gemacht und die Verhandlungen werden in Kürze in die heiße Phase gehen.

    In der Fernsehserie "The Equalizer", die Mitte der 80er Jahre Erfolge feierte, geht es um den ehemaligen CIA-Agenten Robert McCall, der als Privatdetektiv Menschen in Notsituationen hilft. McCall ist jedoch kein muskelbepackter Actionheld, sondern ein introvertierter Ermittler, dessen zurückgezogene Lebensweise, Ernsthaftigkeit sowie seine Liebe zur Gerechtigkeit ihn zu einem ausgezeichneten Ermittler machen. Auch die Vergangenheit des Ermittlers birgt einige düstere Geheimnisse, denn in seinem früheren Leben als CIA-Agent beging McCall einige schreckliche Verbrechen.

    Sollte Nicolas Winding Refn für den Posten bestätigt werden, wäre endlich geklärt, welchem Projekt er sich nach seinem neuesten Film "Only God Forgives", der 2013 in den Kinos startet, widmen wird. Ob der dänische Regisseur dennoch Zeit für ein Remake von "Flucht ins 23. Jahrhundert" findet, mit dem er bereits seit einiger Zeit in Verbindung gebracht wird, scheint fraglich.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    I See You - Das Böse ist näher als du denkst Trailer DF
    Dragonheart: Vengeance Trailer OV
    Erster The Walking Dead Film über Rick Grimes Teaser OV
    The Hunt Trailer OV
    After Truth Teaser OV
    Corona Zombies Trailer OV
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Nicht nur "Unter dem Meer" und Co.: Disneys "Arielle"-Remake bekommt 4 (!) neue Songs
    NEWS - In Produktion
    Montag, 23. März 2020
    Nicht nur "Unter dem Meer" und Co.: Disneys "Arielle"-Remake bekommt 4 (!) neue Songs
    Wie lange bleiben die Kinos zu? Darum sind selbst die Starts von Filmen wie "Tenet" und "Top Gun 2" gefährdet
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 21. März 2020
    Wie lange bleiben die Kinos zu? Darum sind selbst die Starts von Filmen wie "Tenet" und "Top Gun 2" gefährdet
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top