mehr Stars-Nachrichten

 
 
Virtuelle Ohrfeige für Michael Bay: "Pacific Rim" ist für Guillermo del Toro kein "Transformers"-Abklatsch

Freitag, 19. April 2013 - Nachrichten - Stars

Regisseur Guillermo del Toro lässt die Bezeichnung "Transformers"-Abklatsch von Michael Bay für andere Roboter-Filme nicht auf sich sitzen und setzt zum Gegenangriff an, denn sein kommender Roboter-versus-Monster-Actioner "Pacific Rim" ist seiner Meinung nach vollkommen anders als die Autobot-Filme von Bay.

Zerstörungsexperte Michael Bay promotete vor kurzem seinen neuen Film "Pain & Gain" auf der CinemaCon und ließ sich nicht gerade positiv über "Transformers"-Abklatsch aus und impliziert dabei, dass seine eigene Roboter-Reihe die einzig wahre sei. Er nannte keine Titel, doch es scheint wahrscheinlich, dass er die an den Kinokassen weniger erfolgreichen Filme "Battleship" und "Real Steel" meinte – und vermutlich einen weiteren: Guillermo del Toros "Pacific Rim", der erst in wenigen Wochen in den Kinos startet. Der Roboter-vs-Alien-Actioner wurde von del Toro nur einen Tag danach ebenfalls auf der Convention vorgestellt und ist in den Medien zurzeit durchaus allgegenwärtig.

Im Zuge eines Interviews mit Guillermo del Toro konfrontierte The Hollywood Reporter den "Hellboy"-Regisseur mit den Aussagen von Bay. Dieser hatte daraufhin gleich eine Menge zu sagen: "Pacific Rim" sei weit entfernt davon, breite Trends zu bedienen. "Ob gut oder schlecht, es ist mein Film. Es ist mein Universum und meine Kreation und ich erschaffe nichts mittels Vergleich", erklärte er. Dann ging er auf die unübersehbaren Unterschiede ein. Seine Roboter seien so groß wie ein 25-stöckiges Hochhaus – also viel größer wie die Autobots in Bays Franchise - und sie würden gegen eine Alien-Invasion durch Monster antreten. Die Kämpfe seien nicht gut beleuchtet, supercool und sähen auch nicht aus wie eine Auto-Werbung. "Sie finden inmitten einer tobenden See oder einem Schneesturm statt", so del Toro weiter. Roboter seien außerdem seit Jahrzehnten ein Thema der wissenschaftlichen Forschung und der Ursprung läge bereits bei Frankenstein.

Michael Bay hat das Thema also nicht gepachtet, man kann sich auch auf anderem Wege damit auseinandersetzen, als in "Transformers". Abschließend führte Guillermo del Toro noch folgende (ob der Größe wohl nicht von der Hand zu weisende) Randnotiz an: Seine Roboter könnten jeden anderen in der gesamten Menschheitsgeschichte im Zweikampf plattmachen.

Selbst falls Bay nicht del Toros "Pacific Rim" gemeint hat, die Antwort des Filmemachers dürfte den "Transformers"-Regisseur wohl wie eine virtuelle Ohrfeige treffen. Ob ihn das stören wird, ist eine andere Sache, denn schließlich arbeitet er bereits fleißig an "Transformers 4" (Kinostart: 17. Juli 2014). Von del Toros "Pacific Rim" könnt ihr euch ab dem 18. Juli 2013 selbst ein Bild machen, dann startet der Blockbuster in unseren Kinos.

 

Hier noch einmal die Trailer zu "Pacific Rim" und "Transformers 3":

 

 

 

 

 


Beitrag von: Maren Koetsier

Erfahre mehr:  Guillermo del Toro , Michael Bay , Pacific Rim , Transformers 4: Ära des Untergangs

Andere Nachrichten zum Thema Stars

  • Pressekonferenz: FILMSTARTS bei "The Amazing Spider-Man 2" in Berlin

    Pressekonferenz: FILMSTARTS bei "The Amazing Spider-Man 2" in Berlin

    Dienstag, 15. April 2014 - Nachrichten - Stars

    "The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro"-Regisseur Marc Webb legt im Sequel in jeglicher Hinsicht noch einen drauf und so nehmen neben de...

  • "Soul Kitchen"-Regisseur Fatih Akin möchte seinen neuen Film "The Cut" aus "persönlichen Gründen" nicht beim Cannes-Festival 2014 zeigen

    "Soul Kitchen"-Regisseur Fatih Akin möchte seinen neuen Film "The Cut" aus "persönlichen Gründen" nicht beim Cannes-Festival 2014 zeigen

    Dienstag, 15. April 2014 - Nachrichten - Stars

    Fatih Akin möchte nicht, wie ursprünglich geplant, sein neues Drama "The Cut" bei den Filmfestspielen in Cannes 2014 zeigen. Der Regisseur h...

  • Pierce Brosnan ist selbstkritisch: Mein James Bond war zu zahm und ich war nicht gut genug

    Pierce Brosnan ist selbstkritisch: Mein James Bond war zu zahm und ich war nicht gut genug

    Montag, 14. April 2014 - Nachrichten - Stars

    In einem Interview mit dem Telegraph hat Pierce Brosnan äußerst kritisch auf seine Zeit als James Bond zurückgeblickt. Er habe sich bei sein...

mehr Stars-Nachrichten
Zurück nach oben
  • Exoduz

    Meiner ist größer ...

    Zugegeben: Michael Bay hat den Roboter-Film nicht erfunden, aber ohne TF1-3 hätte es (wahrscheinlich) Pacific Rim nie gegeben, weil sich keiner gefunden hätte, der das Projekt finanziert hätte. Das vielleicht Pacific Rim besser als TF ist, mag ja sein, ist ja auch nicht schwierig, im Kino werde ich ihn mir trotzdem nicht anschauen, da gibt es dieses Jahr einige Filme auf die ich mich mehr freu, auch im Bereich Popcorn-Kino.

  • DanielJackson

    dem kann ich nur zustimmen...da wären IRON MAN 3, Star Trek Into Darkness, Fast And Furious 6, Man Of Steel, Der Hobbit 2, Lone Ranger, R.I.P.D., R.E.D. 2 oder auch Thor - The Dark Kingdom.

  • AbnerRavenwood

    Del Toro´s Antwort hört sich an wie die eines Grundschülers: "Mein Film ist ganz anders, weil meine Roboter sind größer!" :) Im Ernst, ich freue mich auf Pacific Rim, weil ich Del Toro als visuell orientierten Regisseur schätze und einfach gespannt bin, ob das Ergebnis hält, was die Trailer versprechen. Und was Michael Bay angeht, er produziert nicht nur unglaublichen Schrott, sondern scheint auch noch eine Mischung aus männlicher Zicke und A....loch zu sein.

  • WhiteFalcon

    Die Thematik ist doch schon völlig unterschiedlich. Die Transformers sind eine eigene Lebensform, die Roboter aus Pacific Rim von Menschen gefertigt und gesteuert.

    Und auch die filmischen Unterschied dürften gravierend sein. Transformers ist einfach Hirn aus, Krachbum. Action dürfte zwar bei Del Toro auch nicht zu kurz kommen, aber die optische Gestaltung und der Gehalt der Story dürften doch so einiges "natürlicher" rüber kommen.

  • saintken

    Bay und del Toro setzten einfach nur schon lange bekannte Elemente anders zusammen und verpacken sie neu. Rim und die Transformers-Filme hätte es ohne die japanischen Monster- und Roboterfilme aus den 1960ern nie gegeben - und die hatten natürlich wiederum ältere Vorbilder, die man nicht im Film suchen muss.

    Giganten, Monster und künstliche Menschen/Golems (Roboter) - selbst Raumschiffe - gibts in Erzählungen seit der frühsten Menschheitsgeschichte.

  • Eikanthor H.

    – also viel größer wie die Autobots in Bays Franchise -

    also viel größer ALS die Autobots...--- aua aua aua

  • greek freak

    Wenn man´s streng nimmt ist "Pacific Rim" kein Abklatsch von "Transformers" aber dafür ein ziemlich billiger Abklatsch von diversen Anime/Mangas,siehe "Neon Genesis Evangelion","Mazinger Z ","Super Robot Wars" und wie sie alle heissen."Transformers" waren jetzt keine Meisterwerke,Teil 1 war ganz unterhaltsam,2 & 3 eher mau,aber ich bezweifle doch sehr das "Pacific Rim" da soviel besser wird.Ich hab nix dagegen das del Toro nur seine Fanboy-Fantasien filmisch ausleben wollte(und nebenbei noch Kohle machen wil),aber dann soll er sich auch nicht so aufspielen.Der tut ja so als hätte er,mit diesem Film das "Mecha"-Genre erfunden und dann erst diese Argumentation:"Meine Roboter sind die grössten blah blah.." Der schafft es noch aufgeblasener als M.Bay rüberzukommen.

  • alh8888

    Naja, nach den Trailern würde ich auch sagen das Pacific Rim den Transformer Filmen weit hinterherhinkt...

Kino-Nachrichten
Verstörende Bilder im ersten Teaser zum Horrorfilm "Over Your Dead Body" von Kultregisseur Takashi Miike
Verstörende Bilder im ersten Teaser zum Horrorfilm "Over Your Dead Body" von Kultregisseur Takashi Miike
Tweet  
 
Ring frei für "Cowboys vs. Zombies"! Erster Trailer zum Horror-Western mit Colts, Untoten und Blut
Ring frei für "Cowboys vs. Zombies"! Erster Trailer zum Horror-Western mit Colts, Untoten und Blut
Tweet  
 
Panik in Panama: Erster Trailer zum Dschungel-Horror "Indigenous"
Panik in Panama: Erster Trailer zum Dschungel-Horror "Indigenous"
Tweet  
 
Sechs Studenten leben ihren Football-Traum im ersten Trailer zu Andrew Disneys Sport-Komödie "Intramural"
Sechs Studenten leben ihren Football-Traum im ersten Trailer zu Andrew Disneys Sport-Komödie "Intramural"
Tweet  
 
Alle Kino-Nachrichten
  1. Ride Along

    Von Tim Story
    D-4

    Trailer
  2. No Turning Back - Locke D-60
  3. Die Tribute von Panem 3 - Mockingjay Teil 1 D-214
  4. Turn Me On D-18
  5. X-Men: Zukunft ist Vergangenheit D-32
  6. Planet der Affen: Revolution D-109
  7. Drachenzähmen leicht gemacht 2 D-95
  8. Der Hobbit: Hin und zurück D-234
  9. Transcendence D-4
  10. Die Schadenfreundinnen D-11
Weitere kommende Top-Filme
Die beliebtesten Trailer
des Tages - 20.04.2014
Alle Trailer ansehen
Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Tatort: Zwischen zwei Welten
      1,5

    Zur Kritik
  • Grand Piano - Symphonie der Angst
      3,0

    Zur Kritik
  • Turn Me On
      4,0

    Zur Kritik
FILMSTARTS-Kritiken Archiv
Blogroll

> Kino Germanblogs

> critic.de

> Millus Filmblog

> Nerdtalk.de

> Film-Rezensionen

> Frau Flinkwert

> CinemaForever

> Paramount Kino Blog

> Cineclic.de

> Videoload