Nach fulminantem "Man Of Steel"-Start: "Man Of Steel 2" soll bereits 2014 in die Kinos kommen
von Björn Becher ▪ Montag, 17. Juni 2013 - 17:02

"Man Of Steel" startete am vergangenen Wochenende nicht nur in den USA erfolgreich, sondern auch in weiteren Ländern und hat so bereits insgesamt knapp 200 Millionen Dollar eingespielt. Dazu kommen angeblich 160 Millionen Dollar weitere Einnahmen aus Promo-Kooperationen und Produktplatzierungen. Ein Ergebnis, mit dem man laut eines Berichts des Wall Street Journals bei Warner so glücklich ist, dass es mit der Fortsetzung nun noch schneller gehen soll: Bereits 2014 soll "Man Of Steel 2" starten.

Laut dem Bericht des Wirtschaftsmagazins Wall Street Journal schlägt man bei Warner nun sicher den von Regisseur Zack Snyder angeregten Weg ein, "Man Of Steel 2" vor "Justice League" in die Kinos zu bringen. Nach dem überwältigen Erfolg von "Man Of Steel" zum Auftakt soll es dabei aber schnell gehen. "Man Of Steel 2" soll bereits 2014 in die Kinos kommen wie die Wirtschaftsexperten unter Verweis auf dem Studio-nahestende Quellen vermeldent. "Justice League" soll 2015 folgen. Beide Filme werden nun schnellstmöglich entwickelt und auf den Weg gebracht.

In Deutschland startet "Man Of Steel" an diesem Donnerstag, dem 20. Juni 2013. Henry Cavill schlüpft in dem Superhelden-Action-Abenteuer in die Rolle von Clark Kent, der auf der Erde aufwächst, aber früh merkt, dass er nicht von dieser Welt ist. Auf der Suche nach seiner wahren Identität muss er sich bald zum Beschützer der Menschheit aufschwingen …

Das könnte Dich interessieren

Kommentare einblenden

Kommentare

  • Curtis Nzus M.

    Das hört man gerne, aber sind das nicht zwei Projekt zu viel, für eine Person ? Snyder wird am ende Ca 1 Jahre oder auch mehr pausieren müssen... Wenn die echt vorhaben die Zwei Mammut Projekt an Snyder übergehen sollten.

    Aber ich Freue mich sehr
    dann Triff sich JLA und The Avenger's ;) Das wird einen Schlacht sein ^^

  • Borsti

    Den Justice League 2015 kann fast nicht funktionieren. Davor muss einfach Zeit gelassen werden, um die einzelnen Superhelden in Einzelfilmen vorzustellen. Wollen sie das sonst im JL Film machen (wie lang soll der gehen, 4 Stunden?)?
    Zudem sollte es sich Warner lieber zweimal überlegen in einem Jahr mit Avengers 2 und Star Wars VII an den Start zu gehen. 2016 hätte man doch mehr als genug Spotlight für sich.
    Aber so ist das mittlerweile in Hollywood, die Studios können gar nicht schnell genug ihre Cashcows ausschlachten ( siehe z.B. Tribute von Panem). Auch wenn ich nicht der allergrößte Fan der knallbunten Marvelfilme bin, aber die scheinen zumindest einen langfristigen Plan zu verfolgen, der auch erfolgsversprechender zu sein scheint.

  • Curtis Nzus M.

    @Borsti

    Das sehe ich auch so
    Warner Bros, solle nur nicht zu schnell überstürzen und von der erfolg von MoS nicht blenden lassen. Der soll seinen Konzept nachgehen und 2016 wäre allgemein besser und lieber, weil 2015 sind schon zu viele Blockbuster die die JLA nicht mithalten können, weil manchen Figuren sind noch unbekannt

  • Barbaros

    Diese Nachricht kann einfach nicht stimmen.
    Wie wollen die den innerhalb eines Jahres ein Blockbuster in diesem Ausmaß fertigstellen??
    Bei der Hobbit wurde das vorher geplant und die drehen die Filme auch an einem Stück, damit das klappt. Ich gehe eher davon aus, dass 2015 ein Superman&Batman Film kommt und anschließend ein JL Film, wo der Rest vorgestellt wird. Flash, Green Lantern und Wonder Woman sind ja nicht so unbekannt.

  • PaddyBear

    Also ich weiß ja nicht wer diese News im Internet verbreitet hat aber das halte ich einfach für kompletten Blödsinn. Es ist, m.E. nach, nicht möglich einen Blockbuster in der Kategorie innerhalb von einem bzw. anderhalb Jahren ins Kino zu bringen. Ich glaube selbst wenn sie das irgendwie hinkriegen würden (was aber, und das sag ich gerne nochmal, zu 99,99% unmöglich ist) würde das Ergebniss eine Katastrophe werden. Jeder der schonmal einen Film gedreht hat (ob professionell/semiprofessionell oder nur so aus Spaß) weiß doch, dass sowas unglaublich lange dauert. Und wie ich das mal verstanden hatte existiert nichtmal ein ordentliches Drehbuch. Also: Blödsinn.

  • Curtis Nzus M.

    @PaddyBear

    @Barbaros

    Es ist Blödsinn
    das schafft doch keiner und Warner Bros. Wird niemals so ein Risiko eingehen. Das ist nicht machbar

    da Drehbuch, befindet sich zwar in der Entwicklungsphase, aber so schnell auch wieder nicht

    MoS 2 2014 ? und JLA 2015 ?
    Das kauft doch keiner das ab

  • Karmesin

    Mich stört bei Warner: "schnellstmöglich" :(

  • Horus

    MoS hat sehr gemischte Kritiken eingefahren, wird von den Fans (den Boys, ihr wisst schon) geliebt, von den gängigen Kritikern zur Seite geschoben.

    Und nun möglichst rasch ein Film-Universum erschaffen à la - ihr wisst, was jetzt kommt - Avengers? Nein, das ist doch völlig daneben. Green Lantern gefloppt (sollte schon in der JL mitmischen, wenn schon), Batman verfrüht, um den Reboot durchzumachen und MoS noch nicht einmal eine Woche in den Lichtschauspielhäusern dieser Welt ... Wonder Woman geistert höchstens als Script durch Hollywood (Whedons wurde ja abgewiesen von - genau: Warner Bros.) und Flash und Martian Manhunter haben sich aus dem Staub gemacht.

    Also zur News: Wers glaubt, wird selig.

  • ChiliPalmer

    Praktisch ist es schon möglich, aber dafür muss das Casting stehen, ein fertiges Skript vorliegen, Locations usw klar machen... Das Drehen und Editieren dauert nie und nimmer 1 Jahr lang... Das wirklich zeitraubende ist immer die Pre-Production...

    Soweit ich weiß, hat Goyer die Arbeit an einem Skript erst vor kurzem aufgenommen... Ich bezweifle dass wir 2014 den Nachfolger sehen werden...

Kino-Nachrichten
"Battlestar Galactica"-Kinofilm mit neuem Produzenten-Team wiederbelebt
"Battlestar Galactica"-Kinofilm mit neuem Produzenten-Team wiederbelebt
Tweet  
 
"Verräter wie wir": Erster deutscher Trailer zur John-Le-Carré-Adaption mit Ewan McGregor, Damian Lewis und Naomie Harris
"Verräter wie wir": Erster deutscher Trailer zur John-Le-Carré-Adaption mit Ewan McGregor, Damian Lewis und Naomie Harris
Tweet  
 
Die Kritiken der FILMSTARTS-Redaktion zur Berlinale 2016
Die Kritiken der FILMSTARTS-Redaktion zur Berlinale 2016
Tweet  
 
Einblicke in den zauberhaften Themenpark "Wizarding World of Harry Potter"
Einblicke in den zauberhaften Themenpark "Wizarding World of Harry Potter"
Tweet  
 
"This Is The End“-Star Danny McBride im Gespräch für “Prometheus“-Sequel “Alien: Covenant“
"This Is The End“-Star Danny McBride im Gespräch für “Prometheus“-Sequel “Alien: Covenant“
Tweet  
 
"Hardcore Henry": Erster Trailer zum Sci-Fi-Actioner aus der Egoperspektive mit Sharlto Copley
"Hardcore Henry": Erster Trailer zum Sci-Fi-Actioner aus der Egoperspektive mit Sharlto Copley
Tweet  
 
Alle Kino-Nachrichten
  1. Fifty Shades Of Grey 2 - Gefährliche Liebe

    Von James Foley

    Trailer
  2. Der geilste Tag
  3. Ein ganzes halbes Jahr
  4. Maze Runner 3: The Death Cure
  5. The Boy
  6. The Finest Hours
  7. Smaragdgrün
  8. The First Avenger: Civil War
  9. Colonia Dignidad - Es gibt kein Zurück
  10. Independence Day 2: Wiederkehr
Weitere kommende Top-Filme
Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
Empörung
  4,0

Hail, Caesar!
  3,5

Zoolander No. 2
  2,5

FILMSTARTS-Kritiken Archiv