Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Cate Blanchett wird zum Drachenreiter: Erstes Bild von Blanchetts Figur in "Drachenzähmen leicht gemacht 2"
    Von Marco Alber — 16.12.2013 um 18:07
    facebook Tweet

    Ab dem 24. Juli 2014 fliegen die Drachen in "Drachenzähmen leicht gemacht 2" gemeinsam mit den Wikinger-Inselbewohnern wieder übe die Leinwand. Dieses Mal mit dabei ist Valka, die von "Galadriel" Cate Blanchett gesprochen wird. US Today veröffentlichte nun das erste Bild von Blanchetts Figur sowie ihrem Drachen Cloudjumper.

    Am Ende der Geschichte von "Drachenzähmen leicht gemacht" stellen die Bewohner von Berk fest, dass die Drachen doch gar nicht so böse sind, wie sie zunächst dachten. Im Sequel leben Wikingerjunge Hicks und Co. nun fünf Jahre später friedlich neben den Drachen und veranstalten regelmäßige Drachenrennen. Zusammen mit seinem Drachen Ohnezahn geht Hicks (Orginalstimme: Jay Baruchel) immer wieder auf Erkundungsflüge. Dabei entdecken die beiden eine geheimnisvolle Eishöhle, in der nicht nur zahlreiche bisher unentdeckte Drachenarten leben, sondern auch die mysteriösen "Dragon Rider"...


    Valka, die von der Oscar-Gewinnerin Cate Blanchett gesprochen wird, ist eine dieser "Dragon Rider". In "Drachenzähmen leicht gemacht 2" lebt sie abgeschottet von der Außenwelt zusammen mit den Drachen in der Kälte und wird für Hicks zu einem wichtigen Mentor. Denn Valka schützt die Drachen vor den bösartigen Drachenjägern Drago Bludvist (Djimon Hounsou, "Blood Diamant") und Eret (Kit Harington, "Game of Thrones"). Hier könnt ihr einen ersten Blick auf Valka und ihren Drachen Cloudjumper werfen:


    Neben den bereits genannten Sprechern werden u.a. auch wieder Gerard Butler ("Olympus Has Fallen"), Kristen Wiig ("Brautalarm"), Jonah Hill ("Das ist das Ende"), Craig Ferguson ("Merida"), America Ferrera ("Ugly Betty") und Christopher Mintz-Plasse ("Kick-Ass 2") zu hören sein. Die Regie übernahm bei "Drachenzähmen leicht gemacht 2" dieses Mal Dean DeBlois alleine. Chris Sanders, welcher beim ersten Teil noch mitverantwortlich für die Inszenierung war, ist lediglich als Produzent beteiligt. Ab dem 24. Juli 2014 ist der Animationsfilm in den deutschen Kinos zu sehen.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top