Mein FILMSTARTS
"The Transporter 4": Auftakt der neuen Action-Trilogie muss ohne Jason Statham auskommen
Von Knut Holburg — 07.02.2014 um 17:21
facebook Tweet G+Google

Jason Statham ist Frank Martin - zumindest in den bisherigen "The Transporter"-Filmen. In der neuen Trilogie um den berüchtigten Lieferanten wird Statham allerdings nicht mehr die Titelrolle spielen. Luc Bessons Firma EuropaCorp gab kürzlich bekannt, zusammen mit der chinesischen Filmindustrie die Produktion von "The Transporter 4" aufzunehmen, in dem es um die Vorgeschichte des Helden Frank Martin gehen wird.

Luc Bessons Produktionsfirma EuropaCorp hat nach Angaben von The Hollywood Reporter grünes Licht für die Fortsetzung der "The Transporter"-Reihe gegeben. Zusammen mit Vertretern der chinesischen Filmindustrie soll eine neue Trilogie entstehen, in der Licht auf die Ursprungsgeschichte des Titelhelden Frank Martin geworfen werden soll - beginnend mit "The Transporter 4". Dass es handlungsmäßig in die Vergangenheit des Protagonisten geht und somit ein deutlich jüngerer Transportfahrer als bisher gezeigt werden dürfte, wird wohl der Grund sein, dass der Star des "The Transporter"-Franchises, Jason Statham, bei "The Transporter 4" nicht mit an Bord sein wird, wie via THR bekannt wurde.

Stathams Abschied von einer seiner Paraderollen dürfte seine Fans reichlich schmerzen - doch Trost ist in Sicht: Für "The Mechanic 2", einem weiteren Franchise-Standbein des Schauspielers, wurde Stathams Rückkehr als Auftragskiller Arthur Bishop bestätigt. Regie führen wird Hollywood-Debütant Dennis Gansel ("Die Welle").

Sehnsucht nach "The Stath" in seiner Rolle als agiler Chauffeur? Hier ist der Trailer zu "Transporter 3":

facebook Tweet G+Google
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • lukimalle

    Klingt auf den ersten Blick total nach Klogriff, aber wenn sie so eine Art Casino Royale für den Transporter rausmachen, könnte das der beste Streifen der Reihe werden. Allerdings bin ich gar kein Fan von Luc Besson und glaube nicht, dass da so etwas rausgeholt wird.

  • Barbaros

    Vielleicht wollen die erzählen, wie er sich einen Namen als Transporter gemacht hat.

  • Ronald Schubert

    Der Transporter ohne Statham kann eigentlich nur ein müder Aufguss werden, denn Frank Martin hat das Gesicht von Statham und nicht das eines drittklassigen Chargen. Das ist so, als würde Yoda von Merkel gespielt werden, obwohl die Gesichtszüge stimmen würden. :)

Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
<strong>Fifty Shades Of Grey 3 - Befreite Lust</strong> Trailer DF
Fifty Shades Of Grey 3 - Befreite Lust Trailer DF
41 748 Wiedergaben
<strong>Die kleine Hexe</strong> Trailer DF
Die kleine Hexe Trailer DF
14 016 Wiedergaben
<strong>Criminal Squad</strong> Trailer DF
Criminal Squad Trailer DF
4 649 Wiedergaben
<strong>Der Geschmack von Leben</strong> Trailer DF
Der Geschmack von Leben Trailer DF
3 950 Wiedergaben
<strong>Avengers 3: Infinity War</strong> Trailer DF
Avengers 3: Infinity War Trailer DF
39 831 Wiedergaben
<strong>Suicide Squad: Hell To Pay</strong> Trailer OV
Suicide Squad: Hell To Pay Trailer OV
1 498 Wiedergaben
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
Im Netflix-Biopic "The Dirt" wird Rapper Machine Gun Kelly zu Mötley-Crüe-Drummer Tommy Lee
NEWS - In Produktion
Freitag, 19. Januar 2018
Im Netflix-Biopic "The Dirt" wird Rapper Machine Gun Kelly zu Mötley-Crüe-Drummer Tommy Lee
"Sierra Burgess Is A Loser": Die Highschool-RomCom mit Barb aus "Stranger Things" kommt exklusiv bei Netflix
NEWS - In Produktion
Freitag, 19. Januar 2018
"Sierra Burgess Is A Loser": Die Highschool-RomCom mit Barb aus "Stranger Things" kommt exklusiv bei Netflix
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top