Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die 50 besten Kriegsfilme
    Von Carsten Baumgardt, Robert Cherkowski, Micha Kunze, Julius Vietzen, Gregor Torinus, Lars-Christian Daniels und Daniel Gores — 25.07.2014 um 05:48
    facebook Tweet

    Die FILMSTARTS-Redaktion hat diskutiert, gewählt und sich entschieden. Doch es hat uns nicht gereicht, uns nur auf die 25 besten Kriegsfilme festzulegen. Also haben wir verdoppelt. Hier sind sie, die 50 besten Kriegsfilme aller Zeiten!

    Platz 50

    „Gefährten“

    Steven Spielberg, USA 2012

    Steven Spielbergs Verfilmung des Bühnenstücks „War Horse“ unterscheidet sich auf den ersten Blick vor allem dadurch von anderen Kriegsfilmen, dass die Hauptfigur neben dem Jungen Albert (Jeremy Irvine) ein Pferd ist. Der zweite Blick offenbart dann, dass „Gefährten“ vor allem die ebenso dramatische wie rührende Geschichte einer Freundschaft ist, die im Werk des Regisseurs nur noch mit der Verbindung zwischen Elliott und E.T. zu vergleichen ist. Die Umstände dieser Freundschaft wiederum machen aus diesem meisterhaft fotografierten und inszenierten Werk einen ganz außerordentlichen Film über den Krieg. Den roten Faden bilden die Erlebnisse des Pferdes Joey und seines menschlichen Freundes in den Wirrnissen des Ersten Weltkriegs. Kaum eine andere Szene bringt auf so beredte Weise die Grausamkeit des Krieges zum Ausdruck wie jene, in der Joey durch die Schützengräben tobt und sich in Panik im Stacheldraht verfängt. Dem Schrecken setzt Spielberg aber auch unerschütterliche Hoffnung entgegen und macht aus einer unverhofften Begegnung feindlicher Soldaten im Niemandsland ein bewegendes Zeugnis grenzüberschreitender Menschlichkeit.

     

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top