Mein FILMSTARTS
Sony-Leak enthüllt: Ryan Gosling will beim "Ghostbusters"-Reboot mitmachen und mögliche Details zum Inhalt
Von Maren Koetsier — 16.12.2014 um 11:40
facebook Tweet G+Google

Ist Ryan Gosling bald der Hahn im Geisterjägerinnen-Korb? Der "Drive"-Star hat angeblich Interesse an der einen männlichen Hauptrolle im "Ghostbusters"-Reboot. Außerdem gibt es neue Gerüchte zum Inhalt und zu den favorisierten Darstellerinnen.

Columbia Pictures
Nach dem Sony-Hack kommen immer mehr Details zu kommenden Projekten aus E-Mails von Mitarbeitern ans Tageslicht. Thema in solchen war auch der "Ghostbusters"-Neustart. The Daily Beast hat sich die Mails angesehen und dabei etwas Spannendes entdeckt. So werde in einer Nachricht von Amy Pascal (Co-Vorsitzende bei Sony Pictures) an Michael De Luca (Co-Präsident in Sachen Produktion) angedeutet, dass sich Ryan Gosling ("Drive") für die eine männliche Schlüsselrolle interessiere.

Paul Feigs Cast soll aus weiblichen Geisterjägerinnen bestehen. Die mögliche Rolle für Gosling könnte also recht klein ausfallen, was sich aber in Zukunft ändern könnte, denn wie zuvor schon herausgekommen ist, gibt es beim Studio Überlegungen, einen weiteren "Ghostbusters"-Film zu machen. Der Hacker-Angriff auf Sony offenbarte bereits, dass Channing Tatum ein Geisterjäger-Spin-off mit "Guardians Of The Galaxy"-Star Chris Pratt machen will.

Zu den Hauptdarstellerinnen gibt es auch neue Informationen: So soll Feig "Die Tribute von Panem"-Star Jennifer Lawrence und "The Amazing Spider-Man"-Aktrice Emma Stone für den Cast wollen. Fest stehe ihr Engagement aber noch nicht, schreibt The Daily Beast weiter. Die Namen der Schauspielerinnen wurden nicht zum ersten Mal in diesem Zusammenhang erwähnt. Außerdem wurden auch schon Rebel Wilson ("Pitch Perfect") und Melissa McCarthy ("Brautalarm") mit der Action-Komödie in Verbindung gebracht. Interesse an Rollen hätten auch Amy Schumer ("Trainwreck") und Lizzy Caplan ("The Interview").

Achtung, es folgen mögliche Spoiler! Nach einem Bericht von Vulture soll Paul Feig in einer E-Mail an Amy Pascal folgendes über den Inhalt des Geisterjäger-Neustarts geschrieben haben:  Menschen hätten noch keine Angst vor Geistern, da diese noch nicht sicher von deren Existenz wüssten. Der Film werde gruseliger und gespickt von mehr Hi-Tech als die Originalfilme. Außerdem sei der Bösewicht ein verurteilter Mörder, idealerweise gespielt von Peter Dinklage ("Game of Thrones"), der während eines großen Gewitters bei seiner Exekution von einer elektrischen Ladung getroffen werde und so als Geist ende. Dadurch erhalte er die Macht, eine Armee von Geistern berühmt-berüchtigter historischer Persönlichkeiten um sich zu scharen. Aufgehalten werden sollen die Schurken von vier sehr verschiedenen Frauen, die auf witzige, gruselige und actionbepackte Weise herausfinden müssten, wie sie New York und die ganze Welt retten.

Auch wenn die Informationen so tatsächlich den E-Mails der Sony-Vorstände zu entnehmen sind, steht damit noch nicht fest, dass die Angaben nicht längst wieder verworfen wurden oder sich noch ändern werden. Einen Überblick über die bisherigen Meldungen gibt's in folgendem Video:





facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Jimmy V.
    Wird ja immer skurriler. :D Ich hatte eigentlich gedacht kein Schwein interessiert sich mehr für "Ghostbusters"...
  • Heavy-User
    JLaw und Stone als der ernste Part + Wilson und McCarthy als die tollpatischige, lustige Ergänzung. Na, ob das so funktioniert? Ich bin da skeptisch und davon überzeugt, dass diese Version floppt.Menno, ich mag ebenfalls die Männer-Version haben!! *aufdenBodenwerf*
  • Max H.
    Das ist ja alles ganz nett und so weiter, aber es gab, gibt und wird immer nur einen Bill Murray geben. Und ich hab jetzt kein Bock auf dieses "Gib doch einem neuen Cast auch man ne Chance" oder "Du hast ihn doch noch nicht gesehen, vielleicht wird er sogar besser" - Gesülze.
  • Modell-101
    Keine Sorge, ich sag was anderes: Scheiß auf Murray. Im Text steht nicht, dass jemand ihn kopieren will. Neuer Cast, neue Art von Humor.
  • Modell-101
    klingt langweilig
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
High Life Trailer OV
Suspiria Trailer DF
Friedhof der Kuscheltiere Trailer DF
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen Trailer (4) OV
Captain Marvel Trailer DF
Aladdin Teaser DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
Vom Beschützer Asgards zum Bösewicht: "Avengers"-Star Idris Elba neben Taylor Swift in "Cats"
NEWS - In Produktion
Mittwoch, 17. Oktober 2018
Vom Beschützer Asgards zum Bösewicht: "Avengers"-Star Idris Elba neben Taylor Swift in "Cats"
In "Annabelle 3" sind auch die originalen "Conjuring"-Stars dabei
NEWS - In Produktion
Mittwoch, 17. Oktober 2018
In "Annabelle 3" sind auch die originalen "Conjuring"-Stars dabei
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top