Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Neill Blomkamp und Sigourney Weaver verraten: Ihr neuer "Alien"-Film soll den dritten und den vierten Teil ignorieren
    Von Johanna Slomski — 26.02.2015 um 15:45
    facebook Tweet

    In einem Interview ließ Neill Blomkamp durchblicken, dass er mit seinem neuen "Alien"-Film direkt an Ridley Scotts "Alien" und James Camerons "Aliens" anknüpfen will, die weiteren Filme also wohl ignoriert werden.

    20th Century Fox
    Beim neuen "Alien"-Teil, der von Neill Blomkamp inszeniert wird und für den auch Kultdarstellerin Sigourney Weaver zurückkehrt, geht im Moment alles Knall auf Fall. Nachdem erst kürzlich noch spekuliert wurde, ob es überhaupt einen neuen Teil von "Alien" geben würde, ist der Film nun beschlossene Sache. Was den Zuschauer dabei erwartet, ist noch unklar, doch der Regisseur und die Hauptdarstellerin haben in einem Interview mit Sky nun erste Spekulationen angeregt.

    Eine der überraschendsten Aussagen tat Neill Blomkamp: "Ich möchte, dass der Film sich wie der natürliche Bruder von 'Aliens' anfühlt, so dass es 'Alien', 'Aliens' und schließlich dieser Film sind." Das heißt also, dass Blomkamps "Alien"-Mythologie nach dem Ende des zweiten Teils einsetzt und "Alien 3" und "Alien 4" nicht berücksichtigen wird.

    Wenn sich Blomkamp auch nicht zur Story äußerte, ließ er doch durchblicken, dass der Film auch atmosphärisch im Zeichen der ersten beiden Teile stehen soll. "Es ist ein freudscher Albtraum. Dieses Element ist so reizvoll für mich; die Zuschauer in einer traditionellen, monströsen, dunkler-Flur-mäßigen Art und Weise bis an den Rand ihrer Plätze rücken zu lassen. Ich liebe das. Das ist ein Pulverfass der Kreativität für mich."

    Auch Weaver sagte, sie wolle "Ripley im All treiben lassen und ein gelungenes Ende zu dieser exzellenten Story verpassen.“ Das klingt sehr entschieden und legt nahe, dass Ripleys Geschichte mit dem neuen "Alien" zumindest auserzählt sein soll.

    Und das bekräftigte Weaver auch an anderer Stelle, was den gesamten Film angeht. "Es ist eine tolle Reihe und sie verdient ein angemessenes Ende. Ich weiß, dass die Fans das lieben würden."

    "Alien 5" von Neill Blomkamp befindet sich noch in einem sehr frühen Produktionsstadium. In den Genuss einer Zusammenarbeit von Blomkamp und Weaver können Zuschauer aber schon ab dem 5. März 2015 kommen, wenn "Chappie" im Kino anläuft.




    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Tom H.
      Ja, ich habe nichts anderes zu tun als dir hinterher zu jagen. Junge, unter 10 von 20 Filmstartsnachrichten stehen mittlerweile tagtäglich deine Romane, meinste echt da muss ich dir groß nachstalken? Die Länge deiner Texte sind gar nicht groß das Problem, sondern der fehlende Inhalt sowie die ständige Wut. Für einen Filmfan bist du leider auch selten gut informiert, so dass du einfach eine Plage im Kommentarbereich bist. Ich habe einen anderen Post von dir auch kommentiert, da bist du komplett ausgeflippt und schreibst nur Müll. Genau wie hier, "Weicheier". Warum? Du musst dich ja für sonst einen geilen Typen halten :D Komm einfach mal runter und kommentiere in einem normalen Ton, dann macht dich auch keiner mehr an. Ansonsten verschwendest du einfach deine Lebenszeit, denn kaum jmd. wird sich deine Beiträge durchlesen.http://www.filmstarts.de/nachr...Da befindet sich dein Post, wo du einfach ellenlang argumentierst und dann am Ende schreibst, dass dir ja eh egal ist, wer dich so anschreibt :D Du kommst einfach lächerlich rüber. Anfangs war's lustig, jetzt nur noch nervig. Plage halt :)
    • Modell-101
      Na das will ich aber meinen
    • Markus D.
      Die Nachricht war wohl etwas zu voreilig und zu sehr unter Fanbrille interpretiert. Blomkamp hat nochmal ausgeführt, das er nur eine gefühlte Fortsetzung der ersten beiden Filme will, dabei aber nicht 3 und 4 ignorieren wird. Zumindest hat er das nochmal in einem Interview mit AlloCine verdeutlicht.
    • Modell-101
      Ist Alien 5 ein Arbeitstitel? Weil 5 hat dort nichts zu suchen wenn die Teile ignoriert werden. Aber.... "dunkler-Flur-mäßige Art"? Und... "Ripley im All treiben lassen..." Das klingt nach einer Mischung aus Alien 1 und 2. Mehr nach 1. Aber es klingt auch nach dem gleichen Abschluss, denn jedes Teil der Alien-Reihe hätte auch das Ende der Filmreihe darstellen können, da in jedem Teil das letzte Wesen vernichtet wurde. Ich brauch zwar die Qualität von den ersten beiden Teilen, jedoch keine Kopie von denen. Ich hätte mir gewünscht, die Handlung auf der Erde spielen zu lassen. Ergo, ist diese News für mich ein leichter Tritt in die Weichteile.
    • DerPjoern
      Fincher und Jeunet haben aber die Geschichte fortgesetzt ohne zu sagen: "Diesen oder diesen Teil finde ich nicht gut. Deswegen ignorier ich ihn." Im Übrigen finde ich nicht, dass sich die Teile vom Stil dramatisch verändert hätten. Alle waren gruselig, dystopisch, dreckig und jedes Mal musste jeder der übrigen Figuren sich ernsthafte Sorgen ums Überleben machen. P.S.: Scott muss sich als Begründer der Reihe nicht vorwerfen lassen irgendwas ignoriert zu haben.
    • 1907
      nein ich kommentiere nicht auf dein kommentar das war ein antwort auf dein kommentar ;) aber was solls wir sind ja eh nur nerds
    • Filmkieker
      Ich kann leider absolut nicht nachvollziehen das Teil 3 keine Rolle spielen soll! Für mich ist gerade der dritte Teil ein starkes stück (Fincher-)Kino und ein würdiger Abschluss der Trilogie. (an der stelle betone ich gleich mal das ich teil 4 am liebsten aus der Filmhistorie radieren würde) Und Obwohl er zugegebenermaßen nichts "überraschendes" bietet, lebt er doch -so finde ich- von einer insgesamt sehr starken Umsetzung (super Kamera-arbeit, grandioser score, toller cast,...) mit einem wunderbar passendem ende zur reihe. ... So, what the problem?!
    • hibb
      Hurra, vllt. wird dann doch noch Alien zur Trilogie!
    • Luphi
      Mein Gott, was ist schon dabei, die Handlung des dritten und vierten Teils zu ignorieren? Lasst ihn machen, guckt euch an, was daraus geworden ist und bildet euch dann ein Urteil.Ich für meinen Teil finde das großartig und bin überzeugt, Blomkamp kann uns da was richtig feines servieren. Die Art, wie er über das Projekt spricht ist doch voller Begeisterung und Zuversicht. Er hat Visionen und das ist mehr, als man von anderen Regisseuren behaupten kann.Und sollte es am Ende trotzdem ein schlechter Film sein könnt euch ja immer noch für die ursprüngliche Quadrologie entscheiden und diesen 5. Teil bzw. neuen 3. ignorieren.Ich habt über dieses Franchise also genau die Macht, die Blomkamp eben auch hat.
    • DerPjoern
      Es gibt ja nicht so viele Filmreihen, bei denen alle Teile ein gewisses Niveau gehalten haben. Da sollte man nicht einfach irgendwelche Teile ignorieren. Das hat einen gewissen überheblichen Anstrich. Als ob Bloomkamp von sich behauptet er würde es auf jeden Fall besser machen als Fincher und Jeunet.
    • Goodfella
      Fände ich gut.Ich liebe die ersten beide Filme, doch Teil 3 zähle ich als meine persönlich größte Enttäuschung der bisherigen Filmgeschichte. Teil 4 ist zumindest noch unterhaltsamer Edel-Trash.
    • WhiteNightFalcon
      Die Idee Aliens auf der Erde haben sie ja mit dem Alien Vs Predator Müll versenkt - Leider...
    • PaddyBear
      Ich finde die Idee durchaus interessant. Ich wird interessant ich welche Richtung das ganze dann driftet. Ich lass mich davon einfach mal überraschen. Ich mag Alien und Alien 2 wirklich gerne, hab gegen die anderen beiden Filme aber auch nichts weiter. Mir wäre es nur wichtig, und ich glaube da wiederhole ich mich mal wieder, das Bloomkampp einen atmosphärisch dichten Film schafft der an Teil eins erinnert.
    • Venom
      Genau das hab ich auch gedacht. Hört sich eher so an, als will er im Ton eher in Richtung 1+2. Was ich gut fände.
    • Tom H.
      Plage.
    • Thomas S.
      Bloomkamp ist arrogant wenn er Teil 3 und 4 ignoriert.Haelt er sich für einen Meisterregiseur? Das ist er nicht. Er wird die Alien Saga kaputt machen.
    • Venom
      Dont feed the Troll.....
    • Fain5
      Ja aber er versuchte je gerade Blomkamp interessant zu machen, da sollte man auch ehrlich sein und sagen, dass er auch einen mittelmäßigen Film hatte.
    • Fain5
      Hast du jetzt absichtlich Elysium nicht erwähnt? Denn der war eher Öde und die Idee alles andere als neu.P.S. und dass man die Arbeit eines anderen Regisseurs quasi als so schlecht abstempelt, dass man sie ignoriert ist nicht respektlos? Sonst gehts noch oder?
    • Bruno D.
      Ich selbst bin Fan der ersten beiden Teile. Den dritten fand ich auch nicht schlecht. Vorallem die Atmosphäre war sehr bedrückend. Mit dem Ende des dritten Teils hätte man die Geschichte um Ripley ruhen lassen und ihrer Tochter in folgenden Teilen mehr Aufmerksamkeit schenken sollen.Von daher find ich die Entscheidung jetzt auch nicht schlimm.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    X-Men: New Mutants Trailer DF
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Trailer DF
    Chaos auf der Feuerwache Trailer DF
    Nightlife Trailer DF
    Enkel für Anfänger Trailer DF
    Countdown Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Bester Film 2019? "1917" festigt Favoritenposition bei den Oscars
    NEWS - In Produktion
    Montag, 27. Januar 2020
    Bester Film 2019? "1917" festigt Favoritenposition bei den Oscars
    Neuer "Anaconda" soll wie "Meg" werden (aber leider wohl ohne Jason Statham)
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 25. Januar 2020
    Neuer "Anaconda" soll wie "Meg" werden (aber leider wohl ohne Jason Statham)
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top