Mein FILMSTARTS
    Mehr Alfred und ein Dreh im Sommer 2017: Jeremy Irons spricht über Ben Afflecks "The Batman"
    Von Björn Becher — 28.10.2016 um 09:59
    facebook Tweet

    Ben Affleck hielt sich mit Terminankündigungen zu seinem Batman-Solofilm zurück. Er legte immer Wert auf die Feststellung, dass erst einmal das Drehbuch passen müsse. Doch nun verriet Jeremy Irons, dass es sehr wohl schon einen Terminplan gibt.

    Warner Bros.
    Offiziell ist für „The Batman“, so der momentane Titel des Solofilms von und mit Ben Affleck um den Dunklen Ritter, kein Terminplan festgelegt. Warner und Affleck beteuern öffentlich immer wieder, dass man sich alle Zeit der Welt nehmen wolle, um das bestmögliche Drehbuch zu entwickeln. Daher will man sich durch einen Kinostart und einen damit verbundenen Drehtermin keine Deadline setzen – zumindest öffentlich. Intern scheint es aber doch einen Plan zu geben, wie Jeremy Irons nun ausplauderte.

    Im Interview mit Variety erklärte er, dass er im Sommer 2017 vor der Kamera stehen wird. Damit bestätigte er Äußerungen von Joe Manganiello, der Bösewicht Deathstroke spielen wird, und zuletzt einen Drehstart im Frühjahr 2017 andeutete. Da sich der Dreh bei einem solchen Projekt über mehrere Monate hinzieht, nicht alle Darsteller aber die ganze Zeit über am Set sind, passen die Aussagen zueinander.

    Irons erklärte zudem, dass Ben Affleck ihm versprochen habe, dass man ein wenig mehr von Alfred sehen werde. In „Justice League“ werde er nämlich nicht so stark in Erscheinung treten: „Wir haben sieben Hauptfiguren und ich bin der Butler von einer. Es sollte klar sein, dass ich den Film nicht dominieren werde.

    Seine vor einiger Zeit geäußerte Kritik zu „Batman V Superman“ wollte er übrigens nicht wiederholen. Er habe sich sehr über die Einspielzahlen gefreut, verriet er stattdessen und wertete diese als Bestätigung: „Das Publikum mochte den Film und das ist alles, was entscheidend ist.“ Er finde es zudem etwas merkwürdig, dass Zack Snyder von der Presse so harsch kritisiert wurde.

    „Justice League“ kommt am 16. November 2017 in die Kinos. Für „The Batman“ gibt es wie gesagt noch keinen Starttermin, wir rechnen aber fest mit einer Veröffentlichung im Laufe des Jahres 2018.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Frank F.
      hehe. im besagten Interview, verliert er lediglich einen Satz zu "The Batman"..das nenne ich "aus einer Mücke nen Elefanten machen" Nichts für ungut! Die Fans werden sich freuen.
    • Jimmy V.
      Ich mag seinen Alfred. Gerne mehr. Klar, dass er besonders im Solofilm eine Rolle spielt.
    • WhiteNightFalcon
      Klingt gut. Batman und Alfred sind doch ohnehin das eigentliche dynamische Duo und Irons macht nen großartigen Job.
    • greek freak
      Die Szenen zwischen Alfred und Batsy,waren das mit Abstand beste an ''Murderman vs. Capt. Hypocrite'',vor allem Jeremy Irons hat mir mit seinem sarkastischen Ton gefallen,bitte mehr davon.
    • HalJordan
      Ich begrüße beides, auch die Winterkulisse ;-D Da hat man doch gleich wieder Bock "Arkham Origins" zu zocken ;-)
    • Klaus S aus S
      nunja irgendwo müssen die den Werbecontent ja unterbringen und wenn´s mal nix neues gibt, bauscht man eine kleine News etwas auf .Wie Luthien´s End schon schreibt, das machen die hier immer so ;)
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Good Boys Trailer DF
    Gesponsert
    Rambo 5: Last Blood Teaser (2) OV
    Underwater - Es ist erwacht Trailer DF
    Das perfekte Geheimnis Teaser DF
    Bombshell Trailer OV
    Ad Astra - Zu den Sternen Trailer OV
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    So soll "Joker" an "The Dark Knight" erinnern
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 22. August 2019
    Disney hat Spider-Man getötet – nicht Sony!
    NEWS - In Produktion
    Mittwoch, 21. August 2019
    Disney hat Spider-Man getötet – nicht Sony!
    Sind die nicht alle tot? So ist "Matrix 4" mit Keanu Reeves möglich!
    NEWS - In Produktion
    Mittwoch, 21. August 2019
    Sind die nicht alle tot? So ist "Matrix 4" mit Keanu Reeves möglich!
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top