Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Aliens und die Rückkehr von Deathstroke im Trailer zum Crossover von "Supergirl", "The Flash", "Arrow" und "Legends Of Tomorrow"
    Von Björn Becher — 15.11.2016 um 14:51
    facebook Tweet

    Ein großes Crossover über vier Episoden vereint die Helden von „Supergirl“, „The Flash“, „Arrow“ und „Legends Of Tomorrow“ im Kampf gegen Aliens. Nun gibt es einen Trailer.

    "Supergirl", "The Flash", "Arrow" & "Legends Of Tomorrow" - Trailer zum großen Crossover 2016
    Basierend auf der Comic-Reihe „Invasion!“ müssen es Ende November 2016 die Helden von „Supergirl“, „The Flash“, „Arrow“ und „Legends Of Tomorrow“ mit einer Alien-Rasse, den Dominators, aufnehmen. Die superintelligenten Außerirdischen verstehen sich in der Kunst der Manipulation und Gedankenkontrolle, was auch dafür sorgen soll, dass einzelne Helden plötzlich gegeneinander kämpfen. Im neuen Trailer sehen wir nicht nur die bekannten Helden und die Aliens, sondern Fans dürften sich auch besonders über einen kurzen Blick auf Deathstroke (Manu Bennett) freuen. Der Fan-Liebling gibt ein kurzes Comeback, weil die „Arrow“-Episode, die Teil des Crossovers ist, zugleich auch die 100. Folge der Serie ist. Bleibt abzuwarten, wie man seine Figur mit dem Alien-Plot verbindet.

    In den USA startet das Crossover übrigens am 28. November 2016 am Ende einer Episode von „Supergirl“. Barry „The Flash“ Allen (Grant Gustin) sucht seine alte Bekannte Supergirl (Melissa Benoist) auf, um sie um Hilfe zu bieten. Scheinbar ist Barry auf irgendeine Art und Weise nicht ganz unschuldig daran, dass die Aliens die Erde angreifen. Zumindest deutet im Trailer Oliver „Green Arrow“ Queen (Stephen Amell) so etwas an. Am 29. November 2016 werden wir wohl genau erfahren, wie es zur Invasion kommt. Dann nimmt das Crossover in einer Episode von „The Flash“ richtig Fahrt auf. Am 30. November 2016 geht es in „Arrow“ weiter und am 1. Dezember 2016 gibt es in „Legends Of Tomorrow“ das große Finale. In Deutschland gibt es alle Episoden über VoD-Anbieter wie Amazon, iTunes oder Maxdome im Anschluss an die US-Ausstrahlung im Originalton mit optionalen deutschen Untertiteln.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top