Mein FILMSTARTS
"Dunkirk": Der lange Trailer zum neuen Film von Christopher Nolan ist endlich da!
Von Maren Koetsier — 14.12.2016 um 16:29
facebook Tweet G+Google

Nach dem Poster und einem kurzen Teaser-Trailer zu „Dunkirk“ können wir nun Nachschub liefern: Zum neuen Film von „The Dark Knight“-Regisseur Christopher Nolan gibt es nun einen ersten langen Trailer.

Für seinen neuen Film versammelt Christopher Nolan („Interstellar“, „Dark Knight“-Trilogie) unter anderem Tom Hardy, Cillian Murphy, Mark Rylance sowie Harry Styles, Popsänger und Mitglied der Boyband One Direction, vor der Kamera. 

Das Kriegsdrama handelt von der Schlacht von Dünkirchen und der Operation Dynamo während des Zweiten Weltkrieges. Bevor die Nazis am 4. Juni 1940 die nordfranzösische Stadt einnahmen, gelang es den Alliierten mit einer tollkühnen Rettungsaktion rund 340.000 der insgesamt etwa 370.000 britischen, französischen, belgischen und niederländischen Soldaten zu evakuieren.

Kinostart von „Dunkirk“ mit James D'Arcy und Kenneth Branagh in weiteren Rollen ist am 27. Juli 2017. Auf unserer Filmseite gibt es auch die Originalversion des neuen Trailers

facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Goodfella
    Ich weiß ja nicht, mich lässt der Trailer irgendwie erstaunlich kalt. Und die Bilder sind mir für einen Kriegsfilm zu "schön", dabei sollten sie eine abschreckende Wirkung haben.
  • Silvio B.
    Wie erwartet, großartig. Nächstes Jahr stehen so einige Pflichtbesuche im Kino an.
  • Silvio B.
    Echt jetzt? Man kennt ja das Ende? Bei einem Film, der im zweiten Weltkrieg spielt?
  • Jens85
    #hyped
  • Magneto
    Nolan regelt das schon
  • Modell-101
    Naja, halt n' normaler Kriegsfilm. Etwas nüchterneres und unoriginelleres nach den ganzen letzten Spektakel von Nolan.
  • emmerich6
    Sieht wieder beeindruckend aus. Immer noch en halbes Jahr. Doch schon jetzt bin ich heiß auf den Film. Freut mich, dass Nolan sich in ein anderes Metier begibt. Die Herausforderung wird sicher sein den Film trotz des bekannten Endes spannend zu halten. Doch ich denke, Nolan wird sich da schon was passendes überlegt haben. Die ersten Szenen sehen da vielversprechend aus. Unglaubliche Kameraaufnahmen, auch unter Wasser, auch der Ton scheint zu stimmen. Den Rest wird man sehen. In jedem Fall wirkt das wie oft bei Nolan sehr poetisch inszeniert. Genau mein Ding.
  • Frank F.
    Hach, mein Cineastenherz hämmert. Wieder stelle ich mir die dringende Frage: "Fährst Du diesmal -ganze dreihundert Kilometer, damit du das Werk in einem IMAX-Filmtheater erleben wirst?" Es ist offensichtlich, in diesem neuen Trailer, dass beinahe jede Einstellung im IMAX-Format gefilmt wurde und nach Breitlandwand schreit... Was für Aufnahmen, wundervoll...ein Regiekönner meldet sich zurück.
  • Silvio B.
    Oh ja...ich fordere mehr IMAX Kinos für Deutschland!
  • Frank F.
    20.07.2017 Bullyparade - Der Film Valerian - Die Stadt der Tausend Planeten (auch in 3D)27.07.2017 Bigfoot Junior Dunkirk Ostwind - Aufbruch nach Ora03.08.2017 Emojimovie: Express yourself (3D)Planet der Affen: Survival (3D)Also, ich sehe da kaum "leichte Blockbuster"/ oder Konkurrenz. Der nächste Broken wäre Planet der Affen: Survival (3D) und der kommt erst ne Woche später.
  • GamePrince
    Sieht zwar nach einen guten bis sehr guten Kriegs-Drama aus, aber Nolan kann mehr ... und ich bin gespannt ob er daraus einen seiner starken Klassiker machen oder nur einen guten Film abliefern wird.Schlecht kann der Film gar nicht werden.
  • scorch
    Was genau ist so beeindruckend an dem Trailer?
  • WhiteNightFalcon
    Solide, aber wirklich umgehauen hat es mich noch nicht.
  • emmerich6
    Einfach die Bilder. Interessante Kameraaufnahmen, spannende Bildperspektiven. Die Erzählweise sieht sehr vielversprechend aus.
  • Darklight ..
    Es gibt Filme, die sind super spannend, aber man kann keine guten Trailer daraus zusammenstellen.Umgekehrt gibt es schlechte Filme mit genialen Trailern...Also... Vorsicht.Der Trailer zu "Hacksaw Ridge" hat mir gut gefallen, aber auch gefühlt dreiviertel des Films verraten...Der Trailer hier verrät nichts. Das ist gut. Umgehauen hat er mich nicht. Aber die Bilder sind sehr gut. Erinnert mich an David Lean...Von daher abwarten.Ich bin sicher, dieser Film funktioniert nur als Ganzes...
  • Gravur 51
    Haut mich noch nicht aus den Socken. Aber soll er auch nicht. Solange die besten Szenen dann im Kino zu sehen sind. Aber was ich mich frage: ist Hardy auf der Seite des "Feindes"?
  • Gravur 51
    Doch natürlich kann der Film auch schlecht werden. Aber sehr unwahrscheinlich ist es. Wir werden sehen.
  • Gravur 51
    Frag ihn doch mal, wie genau die Geschichte ausgegangen ist, dann weisst du, ob er das Ende wirklich kennt ;)
  • Frank F.
    Aber der Ziellinie nähert sich eher Alejandro González Iñárritu ;)
  • Frank F.
    Da kannste Mal sehen, wie schnell sowas geht. Bei mir ist es umgekehrt. The Revenanmt ist eine Augenweide und packendes Drama, mit Leos bester Performance.
  • FAm Dusk Till Dawn
    Trailer ist solide aber wirkt etwas uninspiriert ... Teilweise arg theatralisch, teilweise furchtbar beklemmend.Mal abwarten ...
  • Frank F.
    Wir scheifen vom Thema ab ;) Ich werfe noch Damien Chazelle auf die Rennbahn für den derzeit besten Regisseur!
  • Frank F.
    Is ja nur eine Rennbahn. Jeder fängt mal klein an und der Knabe legt ja offensichtlich einen guten Start hin...mal sehen wo er später landet ;) Und am 12. Januar sitze ich im Kino. Die Bilder und die Mucke sind sehr gut.;)
  • Jimmy V.
    Finde ich jetzt nicht. "Gone Girl" war sehr gut, genau richtig erzählt. Da hätte ein anderer Regisseur das zu sehr überspitzt, sowohl in Richtung Düsternis als auch Satire.
  • Jimmy V.
    Nolan hat mit TDKR und "Interstellar" gezeigt, dass er auch nur ein Mensch ist. Denn beide Filme hatten ihre Schauwerte und guten Momente, waren aber insgesamt nicht so gelungen. Nolans Probleme sehe ich letztlich aber eher nicht in den von dir genannten Punkten, sondern der nötigen Schauspielerführung und mit diesen richtig zusammenzuarbeiten. Das fällt besonders bei seinen großen Filmen auf. Würde er mal wieder was Kleineres machen wie z.B. "Insomnia", könnte er sich abermals mehr darauf konzentrieren.
  • Jimmy V.
    ...und ich würde jetzt wieder sagen "Sicario" war ziemlich enttäuschend - was aber eher am Drehbuch lag. Kein Regisseur kann immer Geniales abliefern, will ich damit sagen.
  • Alex Ru
    Mich (nennt mich ruhig einen Nolan-Fanboy) lässt der Trailer irgendwie kalt. Liegt aber eher am WW2-Szenario. Das hängt mir schon zum Halse raus.Dennoch lasse ich mich davon nicht beirren, denn 1.: Nolans Trailer sind bekannt dafür, dass sie nicht all zu viel vom Film preisgeben und 2.: es ist verdammt noch mal Chris Nolan! Der hat mich noch nie enttäuscht.In Nolan we trust!
  • Frank F.
    Hmmh, das habe ich anders in Erinnerung. Es gab schon viele Kriegsfilme in den Sommern. Und ja, Nolan ist die Überschrift, da rennen die Leute auch in Sandalen ins Kino.Waschechte Kriegsfilme finde ich ehr dünn gesät in den letzten Jahren.Aber ich verstehe was Du meinst. Für mich Superheldenfilme ausgelutscht.Prestige hat mir der Schluss nicht gefallen.
  • Jimmy V.
    Ja, eben der Moment war gut. Viele Einzelszenen waren gut. Aber das große Ganze? Neee.
  • Knarfe1000
    Der Inception-Trailer war der wohl beste aller Zeiten.
  • Jimmy V.
    Kann ja alles sein. Warum wir aber dabei Emily Blunts Figur über die Schulter schauen müssen, ist mir fraglich. Diese ganze Idee von "Hilflosigkeit" beim Zuschauer zu erzeugen sorgt hier eher für Bräsigkeit. Man hätte den Film um Benicio del Toros oder Josh Brolins Figuren aufbauen sollen.
  • Alex Ru
    Nein nein - du hast mich missverstanden ;)Ich habe nicht gesagt, dass die Trailer nicht schlecht sind sondern, dass sie dafür bekannt sind, dass sie nicht den ganzen Film spoilern.Habe mir grad wieder den Inception-Trailer angesehen - Gänsehaut!
  • Bruce W.
    Für mich beeinträchtigen solche "Ungereimtheiten" das Sehvergnügen nicht. Wären es richtige Plotholes die die Glaubwürdigkeit des Filmes bröckeln lassen, dann wäre das was anderes, aber so sind das einfach Fragen die offen gelassen werden damit wir uns nicht durch weitere 30 minuten Erklärzeit durchprügeln müssen. Nein, die Drehbuchschwächen von TDKR liegen wo anders (sinnloser Twist am Ende, zu flache Charakterausbau etc.)
  • Bruce W.
    Ich will ja nicht anschuldigen, aber wenn man keine Lust auf "CGI-Materialschlachten, Suerhelden und Fotsetzungen" hat, dann kann man sich auch einfach andere Filme anschauen. Dieses Jahr liefen genug andere Perlen, die man sich zur Abwechslung zu Gemüte führen kann.
  • Bruce W.
    Kamerafahrten top, und ein interessanter Einfall immer den Ton abzudrehen sobald die Schlachten mal richtig im Gange sind. Ich hoffe dieses Gimmick wird häufiger im FIlm verwendet, um einen starken Kontrast zwischen den Kriegsgeräuschen und der Stille zu schaffen. Ansonsten allerdings ein wenig nichtssagend der Trailer.
  • Alex Ru
    Mir hängt das Szenario nicht zum Halse raus, weil ich mich vor der Aufklärung drücke sondern eher von den Filmen die größtenteils gleich sind bzw. alle dem selben Genre angehören (hauptsächlich Drama). Und das ist einfach nicht mein Genre. Natürlich gibt es da Ausnahmen, die da mehr Action oder Thriller inne haben, die ich mir dann auch gern anschaue.
  • Andy S.
    Ein spätes Wort noch zur Erklärung: die Übersättigung mit dem Thema WW2 (und WW1) kommt daher, dass (a) die meisten der Filme zum Thema aus dem englischsprachigen Ausland kommen und die Verkäuflichkeitssensibilität für deren Publikum mit im Drehbuch ist (Beispiele: "Enigma", "Der längste Tag" oder der vollends unrealistische "Herz aus Stahl", Ausnahmen: "The Sinking of the Laconia", "Band of brothers") und (b) die Deutschen mit ihren eigenen Filmen immer in die gleiche Kerbe hauen (wenige Ausnahmen: "das Boot", "die Brücke").
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Avengers Grimm 2 Trailer OV
Mogli Trailer DF
Flight 666 Trailer OV
Predator - Upgrade Trailer DF
Solo: A Star Wars Story Trailer DF
Jurassic World 2: Das gefallene Königreich Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten Videos
Im Trailer zu "City Of Lies" will Johnny Depp die Morde an Tupac und Notorious B.I.G. aufklären
NEWS - Videos
Dienstag, 22. Mai 2018
Im Trailer zu "City Of Lies" will Johnny Depp die Morde an Tupac und Notorious B.I.G. aufklären
Erster langer Trailer zum "Superfly"-Remake: Ein Gangsterboss will aussteigen
NEWS - Videos
Montag, 21. Mai 2018
Erster langer Trailer zum "Superfly"-Remake: Ein Gangsterboss will aussteigen
"Mogli": Erster Trailer zur düsteren "Dschungelbuch"-Verfilmung von Andy Serkis
NEWS - Videos
Montag, 21. Mai 2018
"Mogli": Erster Trailer zur düsteren "Dschungelbuch"-Verfilmung von Andy Serkis
"Avengers" in billig: Im Trailer zu "Avengers Grimm 2" wird nicht Thanos, sondern Rumpelstilzchen bekämpft
NEWS - Videos
Sonntag, 20. Mai 2018
"Avengers" in billig: Im Trailer zu "Avengers Grimm 2" wird nicht Thanos, sondern Rumpelstilzchen bekämpft
Bei uns zuerst: Deutscher Trailer zur Culture-Clash-Komödie "Ein Lied in Gottes Ohr"
NEWS - Videos
Sonntag, 20. Mai 2018
Bei uns zuerst: Deutscher Trailer zur Culture-Clash-Komödie "Ein Lied in Gottes Ohr"
"Climax": Erster Trailer zum neuen Drogen-Höllentrip von Gaspar Noé
NEWS - Videos
Sonntag, 20. Mai 2018
"Climax": Erster Trailer zum neuen Drogen-Höllentrip von Gaspar Noé
Alle Kino-Nachrichten Videos
Die meisterwarteten Filme
  • Solo: A Star Wars Story
    Solo: A Star Wars Story

    de Ron Howard

    mit Alden Ehrenreich, Woody Harrelson

    Film - Sci-Fi

    Trailer
  • Jurassic World 2: Das gefallene Königreich
  • The Man Who Killed Don Quixote
  • Predator - Upgrade
  • Avatar 2
  • Renegades - Mission of Honor
  • Avengers 4
  • Mamma Mia 2: Here We Go Again!
  • Feinde - Hostiles
  • Ostwind 4 - Aris Ankunft
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top