Mein FILMSTARTS
10 ehemalige Box-Office-Superstars, die an den Kinokassen längst keine Erfolge mehr feiern
Von Carsten Baumgardt — 02.04.2017 um 01:00
facebook Tweet

In ihrer Hochzeit waren sie Garanten für klingelnde Kinokassen - trotzdem riss irgendwann die Hitserie und kommerzielle Erfolge blieben aus! Einige traten aus privaten Gründen kürzer, andere erlitten aber auch einfach einen schweren Karriereknick.


Mel Gibson

1998 kassierte „Mad“ Mel Gibson satte 30 Millionen Dollar für seinen Auftritt in „Lethal Weapon 4“, 2004 führte der in New York geborene Australier als Kino-Superstar sogar die berühmte Top-100-Liste des Forbes Magazines der erfolgreichsten Promis an (er verdiente sich mit seinem Regiewerk „Die Passion Christi“ dumm und dämlich). Doch seit seinem 2002er Kassensuperhit mit M. Night Shyalmalans „Signs - Zeichen“ wartet Gibson auf einen richtigen Erfolg. Das große Comeback mit „Der Biber“ und „Auftrag Rache“ scheiterte zu Beginn der 2010er Jahre, erst das Mitwirken in dem 90 Millionen Dollar teuren Altherren-Actionkracher „The Expendables 3“ (2014), wo Gibson eine Nebenrolle spielte, gab ihm wieder etwas Wind unter die Flügel. Nach seinen Alkoholeskapaden und antisemitischen Äußerungen galt Gibson in Hollywood fast ein Jahrzehnt als „Aussätziger“, mit seinem jüngsten Regieerfolg „Hacksaw Ridge“ (Oscarnominierung als Regisseur) hat ihn die Traumfabrik wieder in ihrer Mitte aufgenommen. Vielleicht ist ein erneuter Comebackversuch als Schauspieler dieses Mal erfolgreicher.




facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • BobRoss
    Sind Stars wie Nick Cage so billig oder direct to DVD mittlerweile so teuer produziert?
  • -vdv-
    hmm
  • -vdv-
    Das ist alles irgendwie unbefriedigend. Nic Cage und Steven Seagal mit Gibson und Roberts zusammen in einen Liste...Ja, Mel ist kein unbedingtes Zugpferd mehr, aber seit seinem Comeback war mit Biber, Gringo, Rache, Father und jetzt mit Hacksaw Ridge ein Haufen mindestens sehenswerter, wenn nicht sogar saugeiler Filme dabei.Ja, das Boxoffice rockt er nicht mehr, aber nenn mir mal mehr als zehn Schauspieler, die das über mehrere Jahrzente tun.Das was er und Roberts schaffen, den (Spät-)Herbst ihrer Karriere stilvoll zu Ende zu bringen, genauso wie bei Maguire, der wie ihr sagt, seinen Weg geht wie er es will, davon sind Seagal, Cage und (leider) Travolta weit von entfernt!Das Special ist nicht falsch, aber höchst unbefriedigend!
  • Deathworld
    Bruce Willis fehlt!
  • Arkanoid
    Gibson ist Schauspielerisch ein Comeback zuzutrauen, allerdings ist was die Rollenwahl betrifft etwas feingefühl gefragt denn eine Rolle in der er sich selbst feiert will das Publikum sicher nicht. Ansonsten ist er ja durch sein können im Regiebereich noch wunderbar abgesichert.Tobey Maguire, geb ich euch recht, denke er ist schon immer eher ein Freund des Arthousekinos gewesen und hat sich nur für die Spinne in anderes Fahrwasser begeben was ihm dann zu unruhig wurde aber keiner hat Spidey so überzeugend gespielt da er auch eine gewisse reife mitbrachte welche er ausstrahlte. Da hatte ich den Eindruck von einem Erwachsenen gerettet zu werden und nicht wie im falle Garfields vom Nachbarsjungen der sich grade von seiner Playstation loseisen musste. Dr. Bruce Banner von nem 22 Jährigen Gespielt der hochbegabt ist und mit 16 Studiert hat wäre auch etwas befremdlich.Seagal, ein trauerspiel, der lebt wirklich nur noch für das Videothekenkino, wäre er ein Tier hätte er sich vom Löwen zur Hyäne zurück entwickelt und frisst 'sprich Produziert 'nur noch Aas. Leber ist wahrscheinlich ähnlich wie bei Shatner auch im arsch, daher so aufgedunsen.Was noch nicht erwähnt wurde, es liegt nicht nur an den Stars. Im vergleich zu früher ist das Schauspielkino doch heute tot, wer sagt sich heute er geht wegen dem und der ins Kino. Heute gibts Twilight, Panem und die werden mit Neulingen besetzt, da zählt auch mehr das Setting. Vergleiche hinsichtlich des Alters sind schwierig, z.b. Doris Day und Olivia De Havilland, erstere kappte ihre Karriere rigeros und verabschiedete sich in den Ruhestand als sie wohl das gefühl hatte ihre zeit können eh bald vorbei sein mit ihren Klassischen Männer und Frauenbild Filmen und in den 70ern gab es ja auch den Umbruch mit der Gleichberechtigung und letztere ließ ihre Karriere sanft ausklingen und tauchte nur noch dann und wann in den 80ern in TV Tormaten auf.Übrigens in der liste fehlt noch Wesley Snipes, nach 'Blade 2' war ende im Gelände, es folgte ein lustloser Auftritt in 'Blade Trinity' der dann auch entsprechend erfolglos war, dann der Knast wegen Steuerhinterziehung und jetzt findet er sich im Senior Club wieder und Arbeitet für die Videothekenbranche. Sein Expendables 3 auftritt war sein letztes Lebenszeichen im Kino.
  • Arkanoid
    Kannste auch zu Travolta sagen dessen Haaransätze vor Jahren mit dem Bleistift gezeichnet wurden.
  • greek freak
    Nick Cage ist ja total pleite,schulded dem US Fiskus eine Riesensumme an Steuern und sein Prozess,gegen seinen Ex-Finanzberater,kostete sicher auch eine grosse Stange Geld.Seine direct to video Gagen sind viel niedriger als das Geld,das er mal in den 90ern verdiente,als er noch ein A-List Star war.
  • Knarfe1000
    Entweder kleine Nebenrollen oder B-Filme. Willis´ große Zeiten sind vorbei. Er wirkt auch meistens, als hätte er gar keinen Bock mehr.
  • Knarfe1000
    Murphy ist auch so bitter. Der hat in den 80ern in einer Reihe von genial-schnodderigen Komödien mitgespielt. Murphy im Kino war ein Muss. Doch dann kam "Der verrückte Professor" - der Auftakt für eine Reihe selten dämlicher, vollkommen humorbefreiter Streifen. Das hat dann auch irgendwann der Durchschnittskinogänger geschnallt, womit dann der verdiente Abstieg für ihn begann. Trotzdem würde ich ihm ein Comeback in alter Form wünschen.
  • Silvio B.
    Bin vollkommen deiner Meinung. Allerdings finde ich nicht, dass das Schauspielkino tot ist, es interessiert nur kaum noch jemanden. Sieht man ja auch hier an den Kommentaren. Bei kleineren oder nicht so aktionlastigen Filmen stehen kaum Kommentare unter dem Artikel. Aber wenn am Set von Batman ein Stuhl im weg steht, dann gehts aber ab ;)
  • BobRoss
    Danke für die Infos. War mir gar nicht bewusst dass Nic Cage solche Probleme hat. Erklärt aber natürlich so einiges.
  • Silvio B.
    Bei LaBeouf ist es das selbe wie bei Maquire. Die wollen gar keine "Hits" drehen. Das waren eher Ausnahmen. Also gehören die absolut nicht in die Liste.
  • greek freak
    Sein Ex-Finanzberater hat ihn wiederum auf Verleumdung verklagt,der meint Nic Cage habe das Geld mit vollen Händen zum Fenster rausgeworfen,die prozessieren gegeneinander seit Jahren.Es gibt ja einige Stories über Cage´s extravaganten Lenbenstyle,z.B. hatte er eine Burg in Bayern gekauft(die musste er wieder mit Verlust verkaufen) oder hatte einen riesigen Fuhrpark mit Dutzenden Luxusautos,für den er eigens einen Hanger am Flughafen von Burbank gemietet hatte,samt Mechaniker.(Seine Garage war wohl zu klein.)Davon hat er auch den Grossteil verkauft um Schulden beim Finanzamt zu bezahlen.Und dann war noch diese witzige Sache,mit dem Dinoschädel,um den sich Cage mit Leo DiCarpio einen Bieterstreit bei einer Auktion führten.Am Ende hat dann Leo das Teil ersteigert,macht sich sicher gut über den Kamin. xD
  • Banana Joe 81
    Zwar witziges Special, aber hier fehlen bei eingen, wie von manchen schon erwähnt, Filme. Schlecht recherchiert.Selbst Brendan Fraser hatt deutlich mehr als 3 Mumien Filme.Man denke an Eve und der letzte Gentleman, Teuflisch, Reise zum Mittelpunkt der Erde, Tintenherz......
  • Banana Joe 81
    Vielleicht spricht Travolta im Orginal auch das Baby. Wäre mal interessatn zu wissen. Auf Deutsch war das Thomas Gottschalk. Der fehlte dann ja quasi auch in der List :) hat ja auch noch Filme wie Zwei Nasen tanken super :)
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Filme-Specials
"Operation: Overlord" und "Verschwörung" ohne Chance gegen "Der Grinch": Die Top-10 der US-Kinocharts
NEWS - Im Kino
Sonntag, 11. November 2018
"Operation: Overlord" und "Verschwörung" ohne Chance gegen "Der Grinch": Die Top-10 der US-Kinocharts
Warte mal, ist dieser Typ schwarz? Die Macher von "Spider-Man: A New Universe" im Interview
NEWS - Stars
Samstag, 10. November 2018
Warte mal, ist dieser Typ schwarz? Die Macher von "Spider-Man: A New Universe" im Interview
"Bohemian Rhapsody" übertrifft alle Erwartungen: Die Top-10 der US-Kinocharts
NEWS - Im Kino
Sonntag, 4. November 2018
"Bohemian Rhapsody" übertrifft alle Erwartungen: Die Top-10 der US-Kinocharts
"Halloween" überspringt die 100-Millionen-Dollar-Marke: Die Top-10 der US-Kinocharts
NEWS - Im Kino
Sonntag, 28. Oktober 2018
"Halloween" überspringt die 100-Millionen-Dollar-Marke: Die Top-10 der US-Kinocharts
Alle Kino-Specials
Die beliebtesten Trailer
Suspiria Trailer DF
Gesponsert
Toy Story 4 Teaser OV
Pokémon Meisterdetektiv Pikachu Trailer (2) OV
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen Trailer DF
Captain Marvel Trailer DF
Hard Powder Trailer DF
Alle Top-Trailer
Back to Top