Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Deadpool 2" und drei (!) weitere Auftritte: Josh Brolin spielt Cable im Marvel-Actioner
    Von Helgard Haß — 13.04.2017 um 09:15
    facebook Tweet

    Die Rolle des Mutanten Cable ist offiziell besetzt: Josh Brolin („Sicario“) wird an der Seite von Hauptdarsteller Ryan Reynolds für „Deadpool 2“ vor die Kamera treten. Sein Vertrag umfasst ingesamt sogar gleich vier Filme.

    © StudioCanal
    Seitdem Ryan Reynolds am Ende von Tim Millers „Deadpool“ verkündete, dass wir in der Fortsetzung zum Actioner auf den zeitreisenden Mutanten Cable treffen werden, wurde um die Besetzung der Rolle gemutmaßt, an der auch zahlreiche Hollywood-Größen ihr Interesse bekundeten. Stars wie Brad Pitt wurden als Kandidat gehandelt und jüngst galt Michael Shannon als Favorit für die Rolle, doch den Zuschlag hat nun ein anderer bekommen: Josh Brolin, der im Marvel-Universum bereits als Bösewicht Thanos unterwegs ist, wurde laut dem The Hollywood Reporter im nicht zum MCU gehörenden „Deadpool 2“ offiziell als Cable besetzt. Der Hauptdarsteller des Antihelden mit der großen Klappe kommentierte in gewohnter Manier den Cast-Zuwachs auf seinem Twitter-Account.



    Den Quellen des Hollywood Reporter zufolge beläuft sich Brolins Vertrag gleich auf satte vier Filme, was etwa ein weiteres „Deadpool“-Sequel, „X-Force“, oder auch einen Cable-Solofilm beinhalten könnte. Zunächst steht nun aber erstmal den Dreharbeiten von „Deadpool 2“ im Sommer 2017 nichts mehr im Weg. Zur weiteren Besetzung des diesmal von „John Wick“-Regisseur David Leitch inszenierten Films zählt unter anderem auch noch „Atlanta“-Star Zazie Beetz, die jüngst als tödliche Domino engagiert wurde.

    Josh Brolin bekommen wir neben der „Deadpool“-Fortsetzung, die 2018 in den Kinos anlaufen soll, demnächst unter anderem auch noch in „Granite Mountain“ (dt. Kinostart: 21. September 2017) an der Seite von Jennifer Connelly und Miles Teller zu sehen. Zu seinen weiteren Projekten zählen die „Sicario“-Fortsetzung sowie die Komödie „The Legacy of a Whitetail Deer Hunter“ (US-Start: 25. Dezember 2017). Als Thanos ist er dann wieder ab 26. April 2018 in „Avengers 3: Infinity War“ in den Kinos am Start.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Tobias D.
      Aber du wirst sehr wahrscheinlich von Deadpool daran erinnert...
    • Deliah C. Darhk
      Ich fand seine Fackel super. Die war absolut nah am Original der früheren Comics.Lediglich bei Alter und Werdegang hatan etwas aufgebessert. Im Comic war Johnny da noch ein Teenie.Fand ich im Film besser und glaubwürdiger.
    • Heavy-User
      Vielleicht geht es nur mir so, aber anfangs habe ich gedacht, dass ich ihm das nicht zutraue, da ich seine Rolle als Fackel nicht so gut fand.Er hat mich zwar später überzeugt, jedoch war ich, wie gesagt, erst skeptisch.....
    • Deliah C. Darhk
      Warum? Bei Chris Evans Captain America denkt man ja auch nicht gleich an seine Fackel in F4.
    • greek freak
      Josh Brolin hatte ja niemand auf dem Schirm als Cable,aber er passt wie die Faust auf´s Auge für die Rolle.
    • WhiteNightFalcon
      Unerwartete aber gute Wahl. Ob uns das verrät, das Thanos - möglicher Spoiler - in Avengers 4 ein für allemal vernichtet wird??
    • MarvelFan
      Also mir wird es schwer fallen da später Cable im Kino zu sehen, da ich immer an Thanos denken müsste und ich finde es eigentlich auch schade das immer die gleichen Schauspieler für Helden/Schurken gecastet werden. So sieht man nicht so viele neue Darsteller die mal ihr Potenzial zeigen können. Okay das mit Renolds und Green Lantern/ Deadpool ist was anderes.....
    • Heavy-User
      Ja, das stimmt auch wieder. Da kann er bei Cable weitaus mehr rausholen und auch zeigen. Trotzdem fühlt es sich irgendwie komisch an
    • Heavy-User
      Irgendwie schon komisch, wenn man weiß, dass er Thanos und Cable ist. Aber soll mir egal sein, solange die Filme gut sind.Nur find ich es lustig, dass so viele verschiedene Leute für Cable gehandelt wurden und im Endeffekt dann doch jemand anders dran kommt. Hätte also vorher nicht gedacht, dass die das geheim halten können.......
    Kommentare anzeigen
    Back to Top