Mein FILMSTARTS
Keine Disney-Filme mehr auf Netflix: Mäusekonzern gründet eigenen Streamingdienst
Von Björn Becher — 09.08.2017 um 09:28
facebook Tweet

Netflix-Kunden können aktuell auch auf viele Filme und Serien von Disney zugreifen. Doch dies wird sich bald ändern. Denn Disney gründet einen eigenen Streamingdienst und kündigte deswegen die Zusammenarbeit mit dem künftigen Konkurrenten Netflix.

Walt Disney

Bereits vor genau einem Jahr gab Disney bekannt, dass man eine Milliarde Dollar in den US-Streaminganbieter BAMTech investiert und sich dabei offen hält, die Mehrheit zu übernehmen. Dies ist nun geschehen, wie Disney im Rahmen der Vorstellung seiner Quartalszahlen offiziell bekanntgab, und hat große Auswirkungen auf die Branche … und auch für Netflix-Kunden.

BAMTech war ursprünglich der Streaminganbieter der amerikanischen Baseball-Liga und zeigt Sport, doch Disney will die Technologie nutzen, um seinen ganz eigenen Streamingdienst aufzubauen, der 2019 starten soll. Auf diesem sollen ab dann exklusiv alle animierten Filme von Disney und Pixar gezeigt werden. Auch die Animationsserien von Disney Channel, Disney XD und Co. werden dann nur noch dort laufen.

Ab 2019: Konsequenzen für Netflix

Parallel kündigte Disney seine bisherige Zusammenarbeit mit Netflix auf, die Anfang 2019 – also zum Start des neuen Dienstes – enden wird. Bisher ist der weltweite Streaminggigant die Heimat für Disney-Filme in aller Welt. In Deutschland sind aktuell zum Beispiel „Die Eiskönigin“; „Alles steht Kopf“, „Der König der Löwen“, „Toy Story“, „Die Hexe und der Zauberer“ oder „Ein Königreich für ein Lama“ auf Netflix abrufbar – um nur einige zu nennen.

Aktuell hat Disney seinen eigenen Dienst erst einmal nur für die USA angekündigt, aber es wird davon ausgegangen, dass man ihn auch weltweit ausrollen wird. Laut Disney-Chef Bob Iger hänge dies unter anderem noch von international unterschiedlichen Rechtesituationen ab, die zum Beispiel dafür sorgen könnten, dass in einzelnen Ländern Disney seine eigenen Filme noch nicht ab 2019 zeigen kann, weil die Rechte anderweitig für einen längeren Zeitraum veräußert wurden.

Was passiert mit Marvel, "Star Wars" und Co.?

Der neue Streamingdienst ist ausdrücklich auf die Animationsfilme von Disney beschränkt. Die zu Disney gehörenden Filme nach den Marvel-Comics oder von Tochter Lucasfilm (also vor allem „Star Wars“, aber auch die „Indiana Jones“-Reihe) werden dort nicht laufen. Laut Iger habe man darüber nachgedacht, sie auch einzubeziehen, dann aber davon abgesehen. Die Fangruppen seien zu unterschiedlich, sprich: Die Animationsfilme ziehen einen anderen Kundenkreis an als zum Beispiel die Comic-Adaptionen.

Es werde nun darüber diskutiert, wie man mit diesen Werken verfahren wird. So gebe es laut Iger Gespräche, eigene Streamingdienste für die jeweiligen Brands zu eröffnen. Genauso denkbar ist aber natürlich, dass man ab 2019 eine neue Partnerschaft mit Netflix (oder einem anderen Anbieter) schließt, die sich ausdrücklich auf diese Filme beschränkt. Egal wie die Vereinbarung ausfällt, die Netflix-Marvel-Serien wie „Daredevil“, „Jessica Jones“ und Co. werden definitiv weiter auf Netflix laufen, da dort der Streaminggigant selbst Rechteinhaber ist.

Auswirkungen für uns Filmfans

Bis 2019 bleibt für Nutzer alles, wie es ist. Aber danach muss man sich auf Veränderungen einstellen, die auch – wenn sie zuerst nur für die USA beschlossen wurden – Deutschland ziemlich sicher (womöglich mit etwas Verzögerung) erreichen werden. Für Nutzer ist es ein zweischneidiges Schwert. Fans der Animationsschmiede von Disney dürften sich einerseits freuen, da der neue Dienst einen so umfangreichen Zugriff auf die Klassiker und neuen Filme des Mäusekonzerns bietet, wie es ihn bislang nicht gab. Allerdings zersplittert der Markt weiter. Es ist nach unter anderem Netflix, Amazon, Sky, Maxdome oder dem bald wohl auch in Deutschland auf den Markt drängenden YouTube Red ein weiterer Anbieter, der exklusiven Content haben wird, den man nur dort sehen kann. Und somit ein weiterer Anbieter, für den man ein Abo abschließen müsste…

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • umit
    Wenn ich einen Film sehen möchte, mache ich es auf die altmodische Art und Weise: ich gehe ins Kino oder kaufe mir den Film.
  • SonnyC
    Bis dahin werden die das zu kompensieren wissen. Bin da relativ zuversichtlich.Wenn ich sehe, mit was man bei Netflix für Content anbieten kann und dann an die GEZ Gebühren und das deutsche Fernsehen denke... Aber lassen wir das...
  • scorch
    Wie in anderen Branchen üblich, will auch hier jeder Anbieter sein eigenes Süppchen kochen. Für Disney wird der Markt groß genug sein, damit das mit dem exklusiv sein klappen wird.
  • Silvio B.
    Seh ich auch so. Allerdings finde ich Amazon ganz gut. Hatte nie Probleme. Die unterste Schublade ist für mich Sky Ticket.
  • Deliah C. Darhk
    Machen wir auch so. Was meins ist, ist meins.
  • Silvio B.
    Sehr löblich. Aber auch die Videothek ist altmodisch. Und Streamen ist nichts anderes, als den Film zu leihen...nur moderner. Und ein bisschen mit der Zeit gehen schadet ja keinem ;)
  • Deliah C. Darhk
    Aber der Datenträger ist mein Eigentum. Können die mir nicht mehr nehmen. Das Gleiche für das Nutzungsrecht. Oder anders ausgedrückt: Diese Kopie des Films gehört mir.Ich darf sie sehen, zerstören, verschenken, als Frisbee missbrauchen, whatever ...(Und da ich ne Menge Discs mit Verleihrecht besitze, könnte ich sie sogar vermieten.)Ist wie bei einem Buch. Die Geschichte gehört dem Autoren, aber der Abdruck nach Kauf mir.
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Mortal Engines: Krieg der Städte Trailer DF
Gesponsert
Avengers 4: Endgame Trailer DF
Captain Marvel Trailer DF
After Passion Trailer DF
Iron Sky 2: The Coming Race Teaser DF
Der König der Löwen Teaser DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten DVD & Blu-ray
Das sind die besten Weihnachtsfilme bei Netflix
NEWS - DVD & Blu-ray
Samstag, 8. Dezember 2018
Das sind die besten Weihnachtsfilme bei Netflix
"Mogli: Legende des Dschungels": So gut ist das Netflix-"Dschungelbuch"
NEWS - DVD & Blu-ray
Freitag, 7. Dezember 2018
"Mogli: Legende des Dschungels": So gut ist das Netflix-"Dschungelbuch"
Neu bei Netflix: DER Kultfilm der 1990er Jahre
NEWS - DVD & Blu-ray
Freitag, 7. Dezember 2018
Neu bei Netflix: DER Kultfilm der 1990er Jahre
So erfolgreich wie Blockbuster? Netflix landet nächsten Weihnachts-Hit
NEWS - DVD & Blu-ray
Dienstag, 4. Dezember 2018
So erfolgreich wie Blockbuster? Netflix landet nächsten Weihnachts-Hit
So findet ihr alle Weihnachtsfilme bei Netflix
NEWS - DVD & Blu-ray
Samstag, 1. Dezember 2018
So findet ihr alle Weihnachtsfilme bei Netflix
"Deadpool" neu bei Netflix – und zwei noch viel bessere Filme
NEWS - DVD & Blu-ray
Samstag, 1. Dezember 2018
"Deadpool" neu bei Netflix – und zwei noch viel bessere Filme
Alle Kino-Nachrichten DVD & Blu-ray
Die meisterwarteten Filme
  • Avengers 4: Endgame
    Avengers 4: Endgame

    de Joe Russo, Anthony Russo

    mit Robert Downey Jr., Mark Ruffalo

    Film - Action

    Trailer
  • Mortal Engines: Krieg der Städte
  • Spider-Man: A New Universe
  • Captain Marvel
  • Der König der Löwen
  • Aquaman
  • Iron Sky 2: The Coming Race
  • Creed 2
  • After Passion
  • Bumblebee
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top