Mein FILMSTARTS
    Nach "Justice League": Alle kommenden DCEU-Filme im Überblick
    Von Julius Vietzen — 19.11.2017 um 17:33
    facebook Tweet

    Wie geht es nach „Justice League“ mit dem DCEU weiter? Wir haben eine Übersicht aller kommenden Projekte im DC-Kinouniversum zusammengestellt, inklusive einer kurzen Inhaltsangabe und dem Stand der Produktion:

    "Gotham City Sirens"

    Inhalt: „Suicide Squad“-Spin-off, in dem erneut Margot Robbie als Harley Quinn ihr Unwesen treiben wird, aller Voraussicht nach an der Seite von Poison Ivy und Catwoman.

    Status: Zwischenzeitlich war es ziemlich still um „Gotham City Sirens“ von „Suicide Squad“-Regisseur David Ayer geworden, doch laut der letzten Meldung zu dem Schurkinnen-Trio ist das Projekt weiterhin in Arbeit.

    "Birds Of Prey"

    Inhalt: Harley Quinn zum Zweiten: In „Birds Of Prey“ tut sich die durchgeknallte Ex-Psychiaterin mit Batgirl, Catwoman und anderen DC-Damen zusammen.

    Status: Das Drehbuch zu „Birds Of Prey“ verfasst Christina Hodson („Shut In“, „Bumblebee“), Regie führt Cathy Yan. Offenbar will Margot Robbie dieses Projekt jedoch unbedingt angehen – das dürfte sicherlich für eine baldige Realisierung sprechen.

    "Joker Vs. Harley"

    Inhalt: „Suicide Squad“-Spin-off, in dem anders als noch beim Schurkenkommando alleine die schwierige Liebesbeziehung zwischen Harley Quinn und ihrem Joker (Jared Leto) im Mittelpunkt stehen soll.

    Status: Offenbar befinden sich bei Warner und DC tatsächlich drei Spin-off-Filme mit Harley Quinn in der Mache, zusätzlich zu dem ebenfalls bereits geplanten „Suicide Squad 2“. Bei „Joker vs. Harley“ sollen dem Vernehmen nach John Requa und Glenn Ficarra („Crazy, Stupid, Love“) am Ruder sitzen und Regie, Produktion und Drehbuch übernehmen.

    "Deadshot"

    Inhalt: Und noch ein „Suicide Squad“-Spin-off: In diesem steht Scharfschütze und Auftragsmörder Deadshot im Mittelpunkt, aller Voraussicht nach erneut gespielt von Will Smith.

    Status: Seit der Ankündigung des Films im Dezember 2016 gab es keine neuen Informationen zu „Deadshot“, bislang stehen auch keine weiteren personellen Details fest. Das Projekt wird aktuell wohl nicht besonders intensiv vorangetrieben und der Fokus liegt stärker auf dem nächsten Film in dieser Liste...

    "Suicide Squad 2"

    Inhalt: Das Selbstmordkommando aus berühmten DC-Schurken, darunter Harley Quinn (Margot Robbie) und Deadshot (Will Smith) kehrt ein weiteres Mal zurück, um – vermutlich widerstrebend – die Welt zu retten.

    Status: Nachdem „Suicide Squad“-Regisseur David Ayer sich „Gotham City Sirens“ zuwandte, ist mit Gavin O’Connor ein neuer Regisseur für „Suicide Squad 2“ gefunden, die Dreharbeiten sollen neuesten Meldungen zufolge bereits im Laufe des Jahres 2018 beginnen. Zudem könnte darin Dwayne Johnson seinen ersten Auftritt als Black Adam haben. Über diese Figur könnt ihr euch im folgenden Video informieren:

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    • "Justice League": Wir erklären euch die Abspannszenen
    • Zum Start von "Justice League": Das sind unsere Lieblingshelden aus Zack Snyders Blockbuster
    • Aquaman erklärt: Was ihr über den "Justice League"-Helden wissen müsst
    • "Justice League": So verneigt sich Komponist Danny Elfman vor anderen Superhelden-Soundtracks
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Da HouseCat
      ganz ehrlich....wie das mit superman gelöst wurde, ist richtig für die tonne. man, der film fühlt sich komplett hingewichst an.muss ihn wohl dann nochmal im extended sehen. aber habe keine positive haltung vom film.
    • Deliah C. Darhk
      Wird schon.Wenn mein Babysitter wieder krank wird, gibt's im Dezember kein Taschengeld. XP
    • Silvio B.
      Viel Glück ;)
    • Deliah C. Darhk
      Stimmt! :D
    • Deliah C. Darhk
      Okay. Muss ich mir selber anschauen. Nächster Versuch: in sieben Tagen. :)
    • Giuseppe B.
      Die bringen irgendwas durcheinander.
    • Silvio B.
      Guter Mann ;D
    • Silvio B.
      So gesehen, ja. Aber ich finde bei BvS gab es bedeutend mehr Andeutungen (Darkseid, Flashpoint usw). Aber ich bin auch nicht so der große Comic-Kenner, wie du vielleicht weißt. Kann sein, dass ich einiges übersehen habe.Wie gesagt, im Vordergrund stehen die fünf, bzw sechs Helden. Steppenwolf kann man getrost vergessen.
    • Deliah C. Darhk
      Aber mit den Einführungen von Aquaman, Flash, Cyborg als Handelnde und den Green Lanterns im Hintergrund werden doch Ausgangspunkte für die Filme Aquaman, Flashpoint, Cyborg und Green Lantern Corps gelegt?
    • Deliah C. Darhk
      Mein Mann ist DC-Fan. Ich gehe auf jeden Fall mit ihm rein.
    • Silvio B.
      Ich freue mich auf alle kommenden Filme des DCEU. Ob die einen Plan haben oder nicht ist mir egal. Ich brauche keine große zusammenhängende Story wie beim MCU. Die Filme sollen einfach im selben Universum spielen und möglichst abwechslungsreich sein.
    • Silvio B.
      Ich finde der Film arbeitet auf keinen der Obengenannten hin. Man konzentriert sich fast ausschließlich auf die Justice League selbst und deren Zusammenkunft. Es gibt eigentlich keine Nebenhandlung. Bis auf die Post-Credit-Scene. Aber ich will nicht zu viel verraten ;)
    • Deliah C. Darhk
      Mist! Mussten heute die JL canceln. Babysitter krank. :-/Deswegen weiss ich jetzt nicht, inwiefern der Film schon auf einige der Projekte hinarbeitet.Zum Teil habe ich hier den Eindruck eines Plans im DCEU.Zum Teil scheint es mir aber auch so, als hätte man sich nur Figuren ausgesucht, ohne sich Gedanken zu machen, ob und wie sie ins Konzept passen.Einige der Filme werde ich mir sicher ansehen, andere mangels Interesse wohl nicht.
    • W.W
      Ich weiß auch nicht, aber irgendwie wirkt das ganze ein bisschen konzeptlos...
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Filme-Specials
    Die besten Horrorfilme aller Zeiten
    NEWS - Bestenlisten
    Freitag, 4. Oktober 2019
    Die besten Horrorfilme aller Zeiten
    Nach "ES 2": Was machen Bill Skarsgård, James McAvoy & Co. eigentlich als nächstes?
    NEWS - Reportagen
    Donnerstag, 3. Oktober 2019
    Nach "ES 2": Was machen Bill Skarsgård, James McAvoy & Co. eigentlich als nächstes?
    Darum finde ich "Rambo 5" sexistisch und rassistisch
    NEWS - Reportagen
    Samstag, 28. September 2019
    Darum finde ich "Rambo 5" sexistisch und rassistisch
    Jennifer Lopez landet einen Superhit, Nicole Kidman einen Megaflop: Die Top-10 der US-Kinocharts
    NEWS - Im Kino
    Sonntag, 15. September 2019
    Jennifer Lopez landet einen Superhit, Nicole Kidman einen Megaflop: Die Top-10 der US-Kinocharts
    Alle Kino-Specials
    Die beliebtesten Trailer
    Parasite Trailer DF
    Gesponsert
    Jungle Cruise Trailer DF
    Halloween Haunt Trailer DF
    Ich war noch niemals in New York Trailer DF
    3 Engel für Charlie Trailer OV
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Alle Top-Trailer
    Back to Top