Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Halloween"-Sequel: Original-Killer Nick Castle spielt wieder Michael Myers
    Von Tobias Mayer — 21.12.2017 um 09:12
    facebook Tweet

    Was auch immer Regisseur David Gordon Green da mit seiner „Halloween“-Fortsetzung ausheckt – er setzt dabei auf Originalschauspieler: Nach Scream Queen Jamie Lee Curtis kehrt auch Nick Castle zurück, der im ersten Film unter der Killer-Maske steckte.

    Warner-Columbia Filmverleih

    Regisseur David Gordon Green und Co-Autor Danny McBride („Ananas Express”), bisher nicht für Horror bekannt, arbeiten gemeinsam am elften „Halloween“-Film – mit dem sie nicht nur direkt an John Carpenters Horror-Klassiker von 1978 anknüpfen und damit alle Teile und Reboots danach ignorieren, sondern dabei auch so tun, als habe der erste Film etwas anders geendet. Wie genau ihre ungewöhnliche Idee aussieht, erfahren wir spätestens zum Kinostart am 25. Oktober 2018. In jedem Fall wird der neue Horror-Schocker um den stummen, unkaputtbaren, weiß maskierten Killer Michael Myers Fans zumindest etwas vertraut vorkommen: Jamie Lee Curtis spielt nach „Halloween“, „Halloween 2“, „H20“ und „Resurrection“ wieder die Laurie Strode – und wie die Horror-Fans von Bloody Disgusting exklusiv in Erfahrung bringen konnten, schlüpft der inzwischen 70-jährige Nick Castle wieder unter die Maske.

    Nick Castle ist Regisseur („Dennis“, „Auf Kriegsfuß mit Major Payne“), schrieb mit John Carpenter zusammen „Die Klapperschlange“ und gab vorher für seinen Kumpel den Myers, wenn dessen Gesicht verdeckt war. Anschließend war er, bis zur Verpflichtung durch David Gordon Green, an keinem anderen Film der Reihe beteiligt. Den Kollegen von Bloody Disgusting nach teilt sich Castle seinen Part im neuen „Halloween“ mit Schauspieler und Stuntman James Jude Courtney.

    Spannung, nicht nur Blut!

    Judy Greer spielt Lauries Tochter Karen Strode, die noch weitestgehend unbekannte Andi Matichak muss als Enkeltochter Allyson und Protagonistin gegen Michael Myers ran, den Laurie ein für allemal erledigen will. Es wird davon ausgegangen, dass John Carpenter wieder für den Soundtrack sorgt – und gegenüber Charlston City Paper versprach Danny McBride einen Film, der sich auch in Sachen Spannung am Original orientieren soll: „Wir wollen Spannung und nicht nur Gewalt.“

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top